Donner & Reuschel AG, D&R Vermögensverwalter HUB

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.07.2019 | 12:17

Süddeutsche Kapital Invest: 'think global. invest local.' Aktienfonds mit regionalem Investitionsansatz: der SK-I Süddeutschland

DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office / Schlagwort(e): Fonds/Fonds

30.07.2019 / 12:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Das Berenberg Vermögensverwalter Office betreut Unabhängige Vermögensverwalter sowohl auf der strategischen als auch auf der operativen Seite. Diese Spezialisten setzen ihre innovativen Anlagestrategien vielfach in eigenen Private Label Fonds um, für die Berenberg die Verwahrstellenfunktion ausübt. In diesem Zusammenhang informiert das Berenberg Vermögensverwalter Office über eine aktuelle Presseinformation des Kooperationspartners Süddeutsche Kapital Invest GmbH.

"think global. invest local."
Aktienfonds mit regionalem Investitionsansatz: der SK-I Süddeutschland.

Die Süddeutsche Kapital Invest GmbH hat als Fondsinitiator im März dieses Jahres ihren ersten Aktienfonds mit regionalem Investitionsansatz gestartet.

Gemeinsam mit den renommierten Partnern Axxion S.A., Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG und NFS Netfonds Financial Service GmbH wurde der SK-I Süddeutschland initiiert, der sich sowohl an Privatanleger (WKN A2N660), als auch an institutionelle Investoren richtet (WKN A2N66Z).

Getreu dem Motto "think global. invest local." legt der deutsche Aktienfonds, der sich aktuell in der Investitionsphase befindet, seine Gelder nur in börsennotierten Qualitätsunternehmen an, die ihren Sitz in Süddeutschland haben. Hierbei werden sowohl Konzerne aus den gängigen Indizes, als auch kleinere und mittelgroße Unternehmen aus dem Mittelstand berücksichtigt. Mit diesem Investmentansatz ist der SK-I Süddeutschland somit der erste deutsche Aktienfonds, der ausschließlich auf die Entwicklung von Unternehmen aus der wirtschaftlich attraktivsten Region Deutschlands setzt. "Unsere langjährigen Auswertungen haben ergeben, dass Aktien von Unternehmen aus Süddeutschland oftmals eine Überrendite gegenüber dem breiten deutschen Aktienmarkt erzielt haben. Hier setzt unsere Anlagephilosophie an", erklärt Michael Kater, geschäftsführender Gesellschafter der Süddeutsche Kapital Invest GmbH.

Das Anlageuniversum des SK-I Süddeutschland besteht aus rund 250 Unternehmen aus Süddeutschland. Verstärkter Fokus wird dabei auf Unternehmen mit profitablem Geschäftsmodell gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Gesellschaften mit attraktiven Ausschüttungen. Eine Absicherungsstrategie mit Maximum-Drawdown-Ansatz ist ebenfalls fester Bestandteil des Fondskonzepts. "Gerade die Marktentwicklungen Ende letzten Jahres haben gezeigt, dass eine konsequente Absicherungsstrategie ein sehr wichtiger Baustein für eine langfristige Anlage ist. Dies stößt auch auf großes Interesse auf der Investorenseite", so Michael Mayer, Senior Advisor des Fonds, weiter.

Am Ende des Investmentprozesses entsteht ein konzentriertes Portfolio von 30 bis 35 Werten, das durch ein kontinuierliches Research laufend überwacht wird. "Gerade die räumliche Nähe zu den Gesellschaften in unserem Fonds sehen wir hierbei als einen Vorteil an" sagt Michael Kater abschließend.

Verwahrstelle des SK-I Süddeutschland ist das Berenberg Vermögensverwalter Office. Die Axxion S.A. fungiert als KVG, NFS Netfonds Financial Service GmbH als Haftungsdach.

Die beiden Anteilsklassen sind über die gängigen Kreditinstitute und Onlinebanken erwerbbar, die Tranche für Privatanleger (WKN A2N660) wird zudem ohne Ausgabeaufschlag an der Fondsbörse Hamburg notiert.

Weitere Informationen für die Presse:

Gesellschaft: Süddeutsche Kapital Invest GmbH
Fonds: SK-I Süddeutschland I (WKN A2N66Z), SK-I Süddeutschland R (WKN A2N660)
Gesprächspartner: Michael Kater, Tel. 07046 387998-0, E-Mail info@sk-invest.de
Website: www.sk-invest.de



30.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Aufsichtsrat beruft Jochen Hanebeck zum Nachfolger von Dr. Reinhard Ploss als Vorstandsvorsitzenden von Infineon

25. November 2021, 17:45

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Halten

26. November 2021