STS Group AG

  • WKN: A1TNU6
  • ISIN: DE000A1TNU68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.08.2021 | 07:30

STS Group AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Halbjahr 2021 - Positive Entwicklung im Rahmen der Erwartungen des Managements

DGAP-News: STS Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
05.08.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

STS Group AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Halbjahr 2021 - Positive Entwicklung im Rahmen der Erwartungen des Managements

- Entwicklung im ersten Halbjahr im Einklang mit den Erwartungen des Managements

- Organisches Umsatzwachstum von 36,9 % auf 134,8 Mio. EUR (HJ/2020: 98,5 Mio. EUR)

- Adjusted EBITDA steigt auf 13,9 Mio. EUR (HJ/2020: 2,8 Mio. EUR)

- Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 bestätigt

Hallbergmoos/München, 05. August 2021. Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter weltweit tätiger Systemlieferant für die Automobilindustrie, veröffentlicht heute ihren Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr 2021.

Andreas Becker, CEO der STS Group AG: "Nachdem wir das abgelaufene Geschäftsjahr positiv abschließen konnten, sind wir gestärkt in das Jahr 2021 gestartet. Das erste Halbjahr war im Vorjahr insbesondere durch die COVID-19-Pandemie bedingten Werksschließungen in China und vor allem in Europa geprägt. Dahingehend zeigte sich die Entwicklung in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres durchaus positiv und liegt im Rahmen unserer Erwartungen. Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass sich auch das verbleibende Jahr im Einklang mit der am 7. April 2021 veröffentlichten Prognose entwickeln wird."

Umsatzentwicklung
Die STS Group erwirtschaftete im Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2021 ein Umsatzwachstum von 36,9 % auf 134,8 Mio. EUR nach 98,5 Mio. EUR in der Vorjahresperiode. Das Vorjahr war insbesondere in den Monaten Februar und März durch die Werksschließungen in China, wie auch in Europa stark beeinträchtigt. Nachdem sich das Segment China im weiteren Jahresverlauf 2020 rapide erholte und im Gesamtjahr 2020 ein starkes Umsatzwachstum erzielte, liegt dieses auch im ersten Halbjahr 2021 mit einem Umsatzvolumen von 52,3 Mio. EUR (HJ/2020: 36,4 Mio. EUR) weiterhin auf einem hohen Niveau. Die europäischen Werke passten Ihre Produktionskapazitäten vor allem im zweiten Quartal 2020 an die Werksschließungen der Kunden an, anschließend erholte sich der Markt zunehmend im Verlauf des ersten Halbjahres 2020 von den Umsatzeinbrüchen. Dahingehend erzielten die Segmente Plastics und Materials in der Berichtsperiode jeweils Umsätze von 71,7 Mio. EUR (HJ/2020: 53,4 Mio. EUR) und 14,4 Mio. EUR (HJ/2020: 11,5 Mio. EUR).

Ergebnisentwicklung
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im ersten Halbjahr 2021 auf 13,8 Mio. EUR (HJ/2020: 1,2 Mio. EUR). Das bereinigte operative Ergebnis (Adjusted EBITDA) lag bei 13,9 Mio. EUR (HJ/2020: 2,8 Mio. EUR). Der Anstieg des Adjusted EBITDA ist vor allem auf das Umsatzwachstum des margenstarken Segments China zurückzuführen, welches in den ersten sechs Monaten mit einem Adjusted EBITDA von 13,4 Mio. EUR (HJ/2020: 7,6 Mio. EUR) eine Marge von 25,6 % erzielte. Auch die Einsparungen im Zusammenhang mit der Restrukturierung der Konzernzentrale führten im ersten Quartal 2021 zu Kostenreduzierungen.

Nachdem in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres die Abschreibungen mit -7,4 Mio. EUR (HJ/2020: -7,8 Mio. EUR) leicht unter dem Vorjahresniveau lagen, das Finanzergebnis bei -1,4 Mio. EUR (HJ/2020: -0,8 Mio. EUR) und die Ertragsteuern bei -1,2 Mio. EUR (HJ/2020: -1,0 Mio. EUR), konnte ein positives Konzernergebnis von 3,8 Mio. EUR (HJ/2020: -8,4 Mio. EUR, inklusive des aufgegebenen Geschäftsbereichs -27,7 Mio. EUR) erzielt werden.

Der Halbjahresbericht 2021 der STS Group AG steht unter https://www.sts.group/de/investor-relations/publikationen als Download zur Verfügung.

Finanzzahlen zum ersten Halbjahr 2021

in Mio. EUR HJ 2021 HJ 2020 Delta %
Umsatzerlöse 134,8 98,5 +36,9 %
Plastics 71,7 53,4 +34,2 %
China 52,3 36,4 +43,8 %
Materials 14,4 11,5 +25,1 %
Unternehmen / Konsolidierung -3,7 -2,9 +27,7 %
Adj. EBITDA 13,9 2,8 >+100 %
Plastics 0,4 -3,0 >+100 %
China 13,4 7,6 +77,6 %
Materials -0,1 -0,1 +12,5 %
Unternehmen / Konsolidierung 0,1 -1,7 >+100 %
Adj. EBITDA (in % der Umsatzerlöse) 10,3 % 2,8 % +7,5 %-Punkte
 


Über STS Group:
Die STS Group AG, www.sts.group (ISIN: DE000A1TNU68), ist ein führender Systemlieferant für die Automotive-Industrie. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 235,0 Mio. EUR erzielt. Die STS Group ("STS") produziert und entwickelt in ihren insgesamt zwölf Werken und drei Entwicklungszentren in Frankreich, Deutschland, Mexiko, China und künftig auch in den USA Kunststoff-Spritzguss und Komponenten aus Verbundwerkstoffen (Sheet Molding Compound - SMC), wie z. B. feste und flexible Fahrzeug- und Aerodynamikverkleidungen, ganzheitliche Innenraumsysteme, wie auch Leichtbau- und Batteriekomponenten für Elektrofahrzeuge. Als technologisch führend gilt STS in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss und Komponenten aus Verbundwerkstoffen. STS hat einen großen globalen Footprint mit Werken auf drei Kontinenten. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Hersteller von Nutzfahrzeugen, Pkw und Elektrofahrzeugen.

STS Group AG
Stefan Hummel
Head of Finance & Administration
Zeppelinstrasse 4
85399 Hallbergmoos
+49 (0) 170 1810765
ir@sts.group
www.sts.group



05.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Vonovia SE: Übernahmeangebot erfolgreich: Vonovia erreicht insgesamt rund 87,6 % der Stimmrechte an der Deutsche Wohnen

26. Oktober 2021, 07:56

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

25. Oktober 2021