ISRA VISION AG

  • WKN: 548810
  • ISIN: DE0005488100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.04.2019 | 12:30

Strategische Volumenaufträge stärken Marktposition in China

DGAP-News: ISRA VISION AG / Schlagwort(e): Sonstiges

09.04.2019 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ISRA VISION: Großaufträge bei Solar und Advanced Materials über sechs Millionen Euro

Strategische Volumenaufträge stärken Marktposition in China


ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100) - das TecDAX-Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), weltweit einer der führenden Anbieter für Oberflächeninspektionen von Bahnmaterialien und für 3D Machine Vision Anwendungen - hat strategisch bedeutende Volumenaufträge von insgesamt über sechs Millionen Euro von führenden chinesischen Herstellern aus den Branchen Solar und Advanced Materials erhalten. Diese Geschäftserfolge sind weitere Impulse zur Stärkung der Marktanteile in wichtigen Wachstumsfeldern. Insgesamt umfassen die Volumengeschäfte mehrere hundert Inspektionssysteme aus ISRAs Standard-Produktlinie. Sie sind Teil der Strategie, das etablierte Portfolio für die High-End-Oberflächeninspektion um Lösungen für neue Nischenmärkte zu erweitern. Während es sich im Bereich Solar um Inspektionslösungen zur Zellfertigung entlang der gesamten Produktionskette handelt, beinhaltet der Großauftrag aus dem Bereich Advanced Materials Systeme zur Oberflächenprüfung von Folien für Lithium-Ionen-Batterien, die dem Kunden eine umfassende Überwachung der einzelnen Prozessschritte ermöglichen.

Neben einer 100%-Inspektion bietet ISRA dem Kunden "Production Analytics"-Datenbank-Tools für eine umfassende Qualitätssicherung, eine verbesserte Produktivität sowie einen effizienteren Ressourceneinsatz und trägt so zur Yield-Maximierung bei. Die im Rahmen der Aufträge zu installierenden Produkte stellen optimale Referenzen für weiteres Folgegeschäft innerhalb der adressierten Industrien dar und unterstreichen die technologisch bedeutende Marktposition des Unternehmens. ISRAs Systeme zur Automatisierung der Produktion und der Qualitätssicherung spielen eine wichtige Rolle auf dem Weg zu einer höheren Wertschöpfung. Globale Megatrends wie Elektromobilität und alternative Energien eröffnen wichtige Umsatzpotenziale in der Solarindustrie, in der Batterieproduktion oder bei Faserverbundwerkstoffen und werden weiteres signifikantes Wachstum generieren.

Mit den aktuellen Aufträgen setzt ISRA ihre langfristige Strategie fort, den Ausbau der weltweiten Marktposition durch Produktinnovationen voranzutreiben. Neben der Stärkung der internationalen Präsenz bleiben auch die Optimierung der Produktivität und des Cash-Flow primäre strategische Ziele, um mit profitablem Wachstum mittelfristig die anvisierte Marke von über 200 Millionen Euro zu erreichen. Unter der Voraussetzung, dass sich die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht wesentlich ändern, plant das Management für das Geschäftsjahr 2018/2019 ein weiteres Wachstum in Umsatz und Ertrag im niedrigen zweistelligen Prozentbereich; ein potentiell in Kürze zu erwartender Abschluss eines Akquisitionsprojektes lässt ein insgesamt höheres Wachstum für das laufende Jahr erwarten.


Unternehmensprofil

Die ISRA VISION AG ist samt Tochtergesellschaften weltweit führend in der Oberflächeninspektion von Bahnmaterialien. Zudem zählt sie zu einem der global führenden Anbieter für Bildverarbeitunsgprogramme (Machine Vision) mit Spezialisierung im Bereich 3D Machine Vision, insbesondere für das "3D Robotersehen".

Kernkompetenz des Unternehmens ist die ISRA-BrainWARE(R), eine innovative Software für intelligente Machine-Vision-Systeme. Hier sind das wissenschaftliche Know-How aus Optik, Beleuchtungstechnik, Vermessungstechnik, Physik, Bildverarbeitungs- und Klassifikationsalgorithmen sowie ein komplexes Systemdesign zusammengefasst. Machine Vision ist eine Schlüsseltechnologie der Sehenden Systeme, die das menschliche Auge imitiert. Die heutigen ISRA-Anwendungen fokussieren sich vor allem auf die Automatisierung der Produktion und Qualitätssicherung von Waren und Produkten, die in große, zukunftsträchtige Märkte wie Energie, Healthcare, Nahrung, Mobilität und Information geliefert werden. Zu den Kunden gehören hauptsächlich namhafte Global Player der jeweiligen Branche. Mit mehr als 25 Standorten weltweit ist ISRA überall nah am Kunden und sichert einen optimalen Service und Support.

In den vergangenen siebzehn Jahren ist ISRA bei einer jährlich durchschnittlichen Umsatzsteigerung von ca. 25 Prozent profitabel gewachsen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 800 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isravision.com.


Weitere Informationen

ISRA VISION AG
Industriestraße 14
64297 Darmstadt
Germany

Tel.: +49 (0) 6151 948 - 0
Fax: +49 (0) 6151 948 - 140
Internet: www.isravision.com

Investor Relations
E-Mail: investor@isravision.com

Susanne Becht
Tel.: +49 (0) 6151 948 - 212



09.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Globalmatix-Geschäft wird hochprofitabel“

Durchbruch für Globalmatix: Die Tochter der Softing AG hat mit dem Gewinn eines Großkunden einen wichtigen Meilenstein erreicht. „Wir sehen sehr gute Chancen, bei laufenden Ausschreibungen weitere Erfolge zu feiern“, zeigt sich Softing-CEO Dr. Trier optimistisch. Die hohe Skalierbarkeit soll Softing dem Ziel einer zweistelligen EBIT-Marge näherbringen. Die Prognose für 2019 sieht Dr. Trier angesichts des starken Auftragsbestands als konservativ.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2019

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

Godewind Immobilien AG

Original-Research: Godewind Immobilien AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

23. Mai 2019