STRATEC SE

  • WKN: STRA55
  • ISIN: DE000STRA555
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.11.2018 | 13:58

STRATEC vollzieht Umwandlung in die Rechtsform einer Europäischen Aktiengesellschaft

DGAP-News: STRATEC SE / Schlagwort(e): Sonstiges

28.11.2018 / 13:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


STRATEC vollzieht Umwandlung in die Rechtsform einer Europäischen Aktiengesellschaft

Birkenfeld, 28. November 2018

Die STRATEC Biomedical AG hat die Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) mit dem Namen STRATEC SE abgeschlossen. Mit der Eintragung in das Handelsregister beim Amtsgerichts Mannheim ist die neue Rechtsform nun wirksam.

"Die neue Rechtsform unterstreicht die ohnehin schon vorliegende internationale Ausrichtung sowie die offene Unternehmenskultur der STRATEC-Gruppe und bietet darüber hinaus optimale Strukturen für das erwartete zukünftige Wachstum", kommentiert Marcus Wolfinger, Vorsitzender des Vorstands.

Die STRATEC SE wird weiterhin über ein dualistisches System mit Vorstand und Aufsichtsrat verfügen. Hauptsitz der STRATEC SE ist unverändert Birkenfeld in Baden-Württemberg, Deutschland.

Die Hauptversammlung hatte am 30. Mai 2018 nach Vorlage eines entsprechenden Beschlussvorschlags durch Vorstand und Aufsichtsrat der Umwandlung in eine SE mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Rechte von Aktionären und Mitarbeitern werden durch den Rechtsformwechsel nicht berührt. Die Aktionäre der STRATEC Biomedical AG sind nun automatisch Aktionäre der STRATEC SE geworden. Die Wertpapierkennnummer (WKN und ISIN) der STRATEC-Aktie sowie deren Börsenkürzel bestehen unverändert fort.

Über STRATEC
Die STRATEC SE (www.stratec.com) projektiert, entwickelt und produziert vollautomatische Analysensysteme für Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Probenvorbereitungslösungen, integrierte Laborsoftware sowie komplexe Verbrauchsmaterialien für diagnostische und medizinische Anwendungen an. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über das Design und die Produktion bis zur Qualitätssicherung abgedeckt.

Die Partner vermarkten die Systeme, Software und Verbrauchsmaterialien weltweit als Systemlösungen, in der Regel gemeinsam mit ihren Reagenzien, an Laboratorien, Blutbanken und Forschungseinrichtungen. STRATEC entwickelt ihre Produkte mit eigenen patentgeschützten Technologien.

Die Aktien der Gesellschaft (ISIN: DE000STRA555) werden im Marktsegment Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
STRATEC SE
Jan Keppeler, Investor Relations & Corporate Communications
Gewerbestr. 37, 75217 Birkenfeld
Deutschland
Telefon: +49 7082 7916-6515
Telefax: +49 7082 7916-9190
ir@stratec.com
www.stratec.com



28.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Die Lufthansa Group passt ihren Ausblick für das Gesamtjahr an und bildet Rückstellung für Steuerrisiko

16. Juni 2019, 22:17

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019