Steilmann SE

  • WKN: A14KR5
  • ISIN: DE000A14KR50
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.05.2014 | 09:20

Steilmann-Boecker erhält erneut Investmentgrade Rating


Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co.KG / Schlagwort(e): Anleihe

23.05.2014 / 09:20


Steilmann-Boecker erhält erneut Investmentgrade Rating


Herne/Bergkamen, 23. Mai 2014 - Der Multilabel Modefilialist Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG (Steilmann-Boecker), ein Unternehmen der Steilmann Gruppe, hat erneut ein Investment Grade Rating erhalten. In ihrem jährlichen Update hat die Creditreform Rating AG die BBB Bewertung für Steilmann-Boecker Fashion Point bestätigt. "Mit dem Erwerb der Anteilsmehrheit an der Adler Modemärkte AG haben wir im Jahr 2013 unsere Wachstumsziele weit übertroffen. Das erneute Investmentgrade ist eine Bestätigung, dass wir mit diesem Schritt auf dem richtigen Weg sind und weiterhin über eine starke Bonität verfügen", sagt Dr. Michele Puller, Geschäftsführer von Steilmann-Boecker.

Im Jahr 2013 hat Steilmann-Boecker die Adler-Beteiligung im Konzernabschluss erstmals voll konsolidiert (anteilig 8 Monate). Dies hat die Entwicklung im Geschäftsjahr maßgeblich geprägt. Entsprechend lag der Konzernumsatz nach vorläufigen Zahlen im Jahr 2013 bei 440 Mio. EUR (2012: 63,4 Mio. EUR) bei deutlich verbesserten Ergebniskennzahlen.

Das Rating-Zertifikat steht im Anleihebereich der Internetseite des Unternehmens zur Verfügung. Der vollständige testierte Konzernabschluss 2013 wird Ende Juni 2014 veröffentlicht werden.


Über Steilmann-Boecker

Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG mit Sitz in Herne ist ein traditionsreiches deutsches Modeunternehmen mit 11 Boecker-Filialen schwerpunktmäßig in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das Sortiment besteht aus den konzerneigenen Brands wie Steilmann, Apanage und Kapalua sowie Fremdlabels namhafter Hersteller, die über High Street Stores und Shop-in-Shop-Konzepte für Premiummarken angeboten werden. Im Fokus steht die finanzstarke, qualitätsbewusste Zielgruppe 35+, die auf Markenvielfalt und hohe Servicequalität setzt. Steilmann-Boecker ist Teil der Steilmann Holding AG (ehemals Miro Radici AG), ein europäischer Modekonzern mit rund 700 Mio. Euro Jahresumsatz. Steilmann-Boecker selbst ist seit der Übernahme im Jahr 2005 kontinuierlich gewachsen und erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 63,4 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 4,8 Mio. Euro. Weitere Informationen unter www.steilmann-boecker.de.

Medienkontakt

Dariusch Manssuri
IR.on AG
T: +49 (0) 221 9140 975
E: dariusch.manssuri@ir-on.com



Ende der Corporate News


23.05.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


270226  23.05.2014

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019