STEICO SE

  • WKN: A0LR93
  • ISIN: DE000A0LR936
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.07.2020 | 20:45

STEICO SE: Umsatzwachstum und solide Ertragslage im ersten Halbjahr 2020 trotz Corona-Restriktionen

DGAP-News: STEICO SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
16.07.2020 / 20:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

STEICO SE: Umsatzwachstum und solide Ertragslage im ersten Halbjahr 2020 trotz Corona-Restriktionen


Feldkirchen bei München, 16. Juli 2020 - Der STEICO Konzern (ISIN DE000A0LR936) hat heute seinen Halbjahresbericht 2020 veröffentlicht.

Geschäftsentwicklung 1. Halbjahr 2020

Kennzahl 1. HJ 2020 1. HJ 2019
Umsatzerlöse 144,2 Mio. € 139,6 Mio. €
Gesamtleistung (GL) 142,3 Mio. € 140,5 Mio. €
EBITDA 23,7 Mio. € 26,0 Mio. €
EBITDA-Marge in % GL 16,6 % 18,5 %
EBIT 12,2 Mio. € 13,7 Mio. €
EBIT-Marge in % GL 8,6 % 9,8 %
Konzernperiodenüberschuss 7,5 Mio. € 9,2 Mio. €
Eigenkapitalquote in %
(30.06.2020 zum 31.12.2019)
50,0 % 53.7 %
 

Trotz der Einschränkungen des öffentlichen Lebens als Folge der Corona-Pandemie kann der STEICO Konzern sein Wachstum fortsetzen. Im ersten Halbjahr 2020 konnte der Umsatz um 3,3 % auf 144,2 Mio. € gesteigert werden. Durch die positive Entwicklung in Kernmärkten wie Deutschland und dem Alpenraum konnten Umsatzrückgänge in Märkten wie Großbritannien und Australien kompensiert werden.

Die Ergebnisse liegen als Folge der Corona-Auswirkungen geringfügig unter Vorjahr, fallen aber sehr solide aus. Das EBITDA beläuft sich auf 23,7 Mio. €, ein Rückgang um 8,8 %. Die EBITDA-Marge beträgt 16,6 %. Das EBIT des ersten Halbjahres liegt bei 12,2 Mio. € und damit 10,9 % unter Vorjahr. Die EBIT-Marge beläuft sich auf 8,6 %.

Um der wachsenden Nachfrage auch künftig gerecht zu werden, investiert der STEICO Konzern erneut in Kapazitätserweiterungen. Am Standort Czarnków (Polen) wird eine weitere Anlage für stabile Holzfaser-Dämmstoffe aus dem Nassverfahren errichtet, am Standort Casteljaloux (Frankreich) ist hingegen die Errichtung einer Anlage für stabile Holzfaser-Dämmstoffe aus dem Trockenverfahren geplant.

Isolierte Betrachtung des zweiten Quartals 2020

Im zweiten Quartal wurde ein Umsatz von 69,7 Mio. € erzielt (Vorjahr 68,6 Mio. €). Dies entspricht einer Steigerung von 1,6%. Die Gesamtleistung beträgt 69,8 Mio. € (Vorjahr 69,7 Mio. €).

Der Rohergebnis liegt bei 31,9 Mio. € (Vorjahr 32,9 Mio. €).

Das EBITDA des zweiten Quartals ist um 10,4% rückläufig und liegt bei 11,6 Mio. € (Vorjahr 12,9 Mio. €). Beim EBIT ist ein Rückgang um 12,5% auf 6,2 Mio. € zu verzeichnen (Vorjahr 7,1 Mio. €). Die EBITDA-Marge beträgt 16,6% (Vorjahr 18,6%), die EBIT-Marge 8,9% (Vorjahr 10,1%).

Ausblick

Die Geschäftsleitung sieht der zweiten Jahreshälfte 2020 weiterhin positiv entgegen. Die europäische Bauwirtschaft zeichnet sich nach wie vor durch eine hohe Stabilität aus - zudem dürfte das zweite Halbjahr im Zuge der Lockerungen der Corona-Restriktionen, die derzeit in vielen Ländern erfolgen, durch positive Wachstumsimpulse und Nachholeffekte geprägt sein.

Das Direktorium rechnet für das Gesamtjahr 2020 weiterhin mit einem Umsatz zwischen Vorjahresniveau und plus 5% Wachstum. Aufgrund der aktuellen positiven Entwicklung wird eine EBIT-Quote zwischen 8,5% und 9,5% (in Bezug auf die Gesamtleistung) erwartet.

Der vollständige Bericht steht unter www.steico.com/ir zum Download bereit.

Unternehmensprofil
Der Der STEICO Konzern entwickelt, produziert und vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO Weltmarktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und bietet als branchenweit einziger Hersteller ein integriertes Holzbausystem an, bei dem sich innovative Holztragwerke und ökologische Dämmstoffe ergänzen.

Furnierschichtholz und Stegträger bilden die Tragwerkskomponenten des Systems. Zu den Dämmstoffen zählen flexible und stabile Holzfaser-Dämmplatten, Fassadendämmstoffe, sowie Einblasdämmung aus Holzfasern und Zellulose.

Abdichtungsprodukte für die Gebäudehülle runden das Gesamtsystem ab.

Seinen Kunden bietet der STEICO Konzern eine einzigartige Sortimentsvielfalt bis hin zur Vorfertigung kompletter Bauteile für den Holz-Elementbau.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung. STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit besonders hoher Wohnqualität und einem gesunden Raumklima. So schützen STEICO Produkte zuverlässig vor Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern dauerhaft die Energieeffizienz der Gebäude.

 

Kontakt
Andreas Schulze
STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-548
Fax: +49-(0)89-99 15 51-704
E-Mail: a.schulze@steico.com
www.steico.com



16.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Covestro AG: Covestro übernimmt den Geschäftsbereich Resins & Functional Materials (RFM) von DSM

30. September 2020, 08:01

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

30. September 2020