va-Q-tec AG

  • WKN: 663668
  • ISIN: DE0006636681
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.08.2021 | 07:45

Stärkstes Halbjahr der Firmengeschichte: va-Q-tec mit breitem Wachstum weiter auf Rekordkurs

DGAP-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
12.08.2021 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Stärkstes Halbjahr der Firmengeschichte: va-Q-tec mit breitem Wachstum weiter auf Rekordkurs

- Umsatzwachstum von 33 % in H1 2021 auf 47,3 Mio. EUR getrieben durch Healthcare-Branche, CoVid-19-Impfstoff-Distribution und den branchenübergreifenden Megatrend Energieeffizienz

- Starkes Wachstum in allen Geschäftsbereichen: Produktgeschäft +61 %; System-Geschäft +37 %; Dienstleistungen +19 %

- Anhaltend hoher Umsatzanteil der Healthcare-Branche mit 74 % (Vj.: 78 %), Umsatzbeitrag aus der CoVid-19-Impfstoff-und Testkit-Distribution beträgt 13 % (Vj.: 1 %).

- EBITDA H1 2021 wächst überproportional um 45% auf 9,1 Mio. EUR; umsatzbezogene EBITDA-Marge verbessert sich auf 19% (Vj.: 18%)

- Konkretisierte Prognose 2021: Oberes Ende der Umsatzsatzspanne zwischen 90 Mio. EUR und 100 Mio. EUR bei einer weiteren Steigerung der EBITDA-Marge angestrebt


Würzburg, 12. August 2021. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation (sog. Super-Wärmedämmung) und der temperaturgeführten Lieferketten (sog. TempChain-Logistik), verzeichnete in H1 2021 das stärkste Halbjahr in der Geschichte des Unternehmens.

Die Wachstumsdynamik der vergangenen Quartale konnte im ersten Halbjahr 2021 noch einmal erhöht werden. Zum Umsatzwachstum von 33 % auf 47,3 Mio. EUR (Vj.: 35,7 Mio. EUR) trugen sämtliche Geschäftsbereiche des Unternehmens bei - enorme Zuwächse verzeichneten vor allem auch die Bereiche Produkte (Verkauf von Vakuumisolationspaneelen) und Systeme (Verkauf von thermischen Verpackungen). Die Profitabilität des Konzerns konnte im Vergleich zum Umsatz überproportional um 45 % auf 9,1 Mio. EUR (Vj.: 6,3 Mio. EUR) erhöht werden; die umsatzbezogene EBITDA-Marge stieg im Vergleich zum Vorjahr um einen Prozentpunkt auf 19 %.

Die einzelnen Geschäftsbereiche der va-Q-tec AG verzeichneten folgende Entwicklungen: Das Produktgeschäft wies mit 61 % das stärkste Umsatzwachstum aller Geschäftsbereiche auf. Getrieben wurde diese dynamische Entwicklung durch eine bereits seit dem zweiten Halbjahr 2020 wachsende Nachfrage für energieeffiziente Kühl- und Gefriergeräte, die sowohl auf den "Stay-at-home"-Trend, durch den z. B. tiefgefrorene Lebensmittel gefragter sind, als auch auf die Einführung des neuen EU-Energieeffizienzlabels für Haushaltsgeräte ab 1. März 2021 zurückzuführen ist. Damit setzte das Produktgeschäft den erfreulichen Trend aus den letzten Quartalen nicht nur fort, sondern verzeichnete mit einem Umsatzplus 61 % auf 12,4 Mio. EUR (Vj.: 7,8 Mio. EUR) auch ein stärkeres Wachstum als bislang erwartet. Im System-Geschäft (Verkauf thermischer Verpackungen) stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 37 % auf 14,4 Mio. EUR. Besonders erfreulich entwickelte sich hier das Geschäft mit dem va-Q-pal, einem Thermocontainer, der selbst bei einer extremen Außentemperatur eine hervorragende Temperaturhaltedauer von beispielsweise -20 C über 120 Stunden aufweist. Auch die Entwicklung im Dienstleistungsgeschäft (die Vermietung von Containern und Boxen für den Transport temperatursensibler Güter) verzeichnete im H1 2021 mit 19,9 Mio. EUR (Vj.: 16,8 Mio. EUR) ein Umsatzplus von 19%. Hier profitierte va-Q-tec neben der starken Beteiligung an der Impfstoff-Distribution von einer weiteren Verbreiterung der Kundenbasis sowie einer stark gewachsenen Anzahl an Vermietungen kleiner Thermoboxen für Transporte "auf der letzten Meile".

Um das starke Umsatzwachstum bewältigen zu können, musste die Produktion in den beiden deutschen va-Q-tec Fabriken um 67 % gesteigert werden, in einigen Bereichen sogar um mehr als 100 %. Dies wurde durch einen unermüdlichen Einsatz der va-Q-tec Mitarbeiter erreicht, die an den meisten Anlagen 24 Stunden an sieben Tagen pro Woche arbeiteten. Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen Kollegen in Organisation und Verwaltung, sowie vor allem auch in den ausländischen Tochtergesellschaften, die teilweise vor sehr großen logistischen Herausforderungen standen.

Der positive Trend wird sich auch in der zweiten Jahreshälfte weiter fortsetzen. Die globale Distribution von CoVid-19-Impfstoffen führt nach wie vor zur verstärkten Nachfrage temperaturkontrollierter Transportlösungen von va-Q-tec für die gesamten Value Chain. Mit den aktuell diskutierten möglichen Auffrischungsimpfungen und Anpassungen des Impfstoffs an mutierte Virusvarianten besteht die Möglichkeit, dass sich dieses Geschäft in den Folgejahren verstetigt. Ohnehin wird dadurch ein bereits sehr dynamisches Geschäft zusätzlich angeschoben: Bereits seit Jahren profitiert va-Q-tec von einem steigenden Bedarf an Transporten für temperatursensitive Biotech-Medikamente und andere Produkte sowie Anwendungen im Bereich der thermischen Energieeffizienz.

Sehr positiv entwickelte sich das Geschäft im H1 2021 auch abseits der TempChain-Logistik: Die Hightech-Vakuumisolationspaneele des Unternehmens bieten überall dort, wo sichere und hocheffiziente Isolationslösungen auf engstem Raum gefragt sind, entscheidende Vorteile. Entsprechend wird va-Q-tec nicht nur im Bereich Healthcare & Logistik als zuverlässiger Partner geschätzt, sondern auch in zahlreichen anderen Bereichen, z. B. Technik und Industrie (u. a. Isolierung von Pipelines), in der Baubranche (Gebäudedämmung) und auch im Bereich der Mobilität (u. a. Hightech-Dämmung bei Brennstoffzellen und Hochtemperaturbatterien). Unterstrichen wird dies durch die im ersten Halbjahr vermeldeten strategischen Partnerschaften mit Hutchinson für das thermische Management im Mobilitätsbereich und mit Uponor im Bereich hochgradig energieeffizienter und formflexibler Rohrleitungsisolierungen. Damit sieht sich das Unternehmen bestens positioniert, neben dem aktuell dominierenden TempChain-Geschäft auch in weiteren Bereichen mit innovativen Hightech-Dämmlösungen zu überzeugen und vom Megatrend Klimaschutz durch thermische Energieeffizienz zu profitieren.

Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG: "Der weltweite Einsatz unserer temperaturstabilen und energieeffizienten Transportlösungen bei der CoVid-19-Impfstoffdistribution, bestätigt unsere Stellung als Vorreiter in der thermischen Isolation. Im Zuge dessen beobachten wir eine verstärkte Nachfrage nach unseren Produkten, was zu einer beschleunigten Wachstumsdynamik vor allem auch jenseits des Healthcare-Bereichs führt. Damit befinden wir uns auf einem sehr guten Weg, unsere Stellung als führendes Unternehmen im Bereich der thermischen Energieeffizienz und der Hochleistungs-Thermoverpackungen für die TempChain-Logistik weiter auszubauen und zu verfestigen. Wir können mit unseren Produkten einen entscheidenden Beitrag zur Erreichung einer klimaneutralen Wirtschaft leisten. Wir rechnen daher weiter auch mittel- und langfristig mit kräftigem Wachstum in unserem Geschäft - schließlich konnten wir unseren Konzernumsatz in den letzten fünf Jahren durchschnittlich jährlich um über 25% steigern."

+++ENDE+++

IR Kontakt
va-Q-tec AG
Felix Rau
Telefon: +49 931 35942 - 2973
E-Mail: Felix.Rau@va-Q-tec.com

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
E-Mail: krause@cometis.de

Über va-Q-tec
va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele ("VIPs") zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Mit dieser thermischen Schlüsseltechnologie fertigt va-Q-tec passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg. Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com, Twitter: @vaQtec, LinkedIn: linkedin.com/company/va-Q-tec

Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com



12.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

IIF – International Investment Forum

Wann: 14. Oktober 2021, 9:45 - 18:00 Uhr
Wo: Online Live-Event via ZOOM
Wer: börsennotierte Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aller Welt
Branchen: Technologie, Rohstoffe, Sicherheit, Medizin, Logistik und Raumfahrt
Für: Alle Investoren & Presse
Weitere Informationen: www.ii-forum.com

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

15. Oktober 2021