splendid medien AG

  • WKN: 727950
  • ISIN: DE0007279507
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.01.2021 | 07:43

splendid medien AG: Splendid Film: Fortsetzung für 'De Grote Slijmfilm' in Produktion

DGAP-News: splendid medien AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
13.01.2021 / 07:43
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Splendid Film: Fortsetzung für "De Grote Slijmfilm" in Produktion

(Köln/Amsterdam, 13.1.2021) - Kürzlich haben die Dreharbeiten zu "De Nog Grotere Slijmfilm (De Grote Slijmfilm 2)" in den Niederlanden begonnen, die Fortsetzung des erfolgreichen Familienfilms "De Grote Slijmfilm", der Anfang 2020 in den niederländischen und belgischen Kinos gestartet war und dort knapp 260.000 Zuschauer erreichte. Die Realisierung von "De Nog Grotere Slijmfilm" erfolgt wieder mit dem niederländischen Produktionspartner NewBe. In dieser Konstellation war auch die erfolgreiche Kinoserie "MISFIT" entstanden mit mittlerweile drei Kinofilmen in den Niederlanden und Franchises in Deutschland, Polen, Lateinamerika und Afrika. Splendid Film B.V., Amsterdam, Konzernunternehmen der Splendid Medien AG, Köln, veröffentlicht "De Nog Grotere Slijmfilm" ab Sommer 2021 in den niederländischen und belgischen Kinos.

Die Hauptrolle der Familienkomödie übernimmt erneut der niederländische YouTube-Star Slime Queen Bibi, bekannt für viele DIY- und Slime-Videos auf YouTube. In weiteren Rollen sind auch Darsteller des ersten Teils zu sehen. Zur Handlung: Schleimschöpferin Indy (Bibi) arbeitet für den Internationalen Schleimtag an einem coolen neuen Schleimrezept. Alles läuft nach Plan, bis ein eifersüchtiger Ex-Fan versucht, ihr das Schleimrezept zu stehlen, um selbst damit berühmt zu werden. Wird es Indy gelingen, die Spielzeugfabrik zu retten und ihre Schleimfans zurückzugewinnen?

Exklusive Bilder sowie weitere Informationen werden über die YouTube-, Instagram- und TikTok-Kanäle "De Nog Grotere Slijmfilm" veröffentlicht.


Über Splendid
Die Splendid Medien AG ist ein mittelständisch geprägter, integrierter Medienkonzern, der vorwiegend im deutschsprachigen Europa und in den Benelux-Ländern agiert. Die Gruppe vermarktet Filme und Unterhaltungsprogramme im Kino, Home Entertainment und im Fernsehen/SVoD, produziert TV-Programme und Filme und erbringt umfangreiche Dienstleistungen für die Film- und Fernsehindustrie mit Schwerpunkten bei der Digitalisierung und Synchronisation.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Splendid Medien AG
Karin Opgenoorth
Alsdorfer Str. 3
50933 Köln
Tel.: 0221-95 42 32 99
karin.opgenoorth@splendid-medien.com
www.splendidmedien.com




Kontakt:
Splendid Medien AG
Investor Relations
Karin Opgenoorth
Alsdorfer Str. 3
50933 Köln
Tel.: 0221-95 42 32 99
Fax: 0221-95 42 32 613
karin.opgenoorth@splendid-medien.com


13.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Vonovia SE: Job mit Zukunft: Rund 200 Auszubildende starten ihre Karriere bei Vonovia (News mit Zusatzmaterial)

30. Juli 2021, 12:28

Aktueller Webcast

Auto1 Group SE

Registrierung zum H1 2021 Trading Update der AUTO1 Group SE am 6. August um 15:30 Uhr MESZ

06. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021