splendid medien AG

  • WKN: 727950
  • ISIN: DE0007279507
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.01.2021 | 10:40

splendid medien AG: 'Misfit 3 : De Finale' wird Netflix Original

DGAP-News: splendid medien AG / Schlagwort(e): Sonstiges
22.01.2021 / 10:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

"Misfit 3 : De Finale" wird Netflix Original

(Köln/Amsterdam, 22.1.2021) - Splendid Film B.V. hat zusammen mit dem Produktionspartner NewBe sowie Netflix bekannt gegeben, dass Teil drei der erfolgreichen Misfit-Serie bald bei Netflix zu sehen sein wird. "Misfit 3: De Finale" startete am 4. Dezember 2020 in den niederländischen und belgischen Kinos, aber aufgrund der Corona-bedingten Kinoschließungen hatte das Publikum bislang wenig Gelegenheit, den Film zu sehen. Nun können sich die Fans freuen, denn auch der erste und der zweite Teil der "Misfit"-Trilogie sind auf Netflix in den Niederlanden und Belgien verfügbar.

Regie zu Misfit 3 führte wieder Erwin van den Eshof und auch die Besetzung umfasst den beliebten Cast der ersten Teile, allen voran Djamila (in der Rolle der Julia) und Niek Roozen (Nick).

Zur Handlung: Für Julia, Nick und Sterre beginnt das neue Schuljahr zunächst gut: Sie haben einen Vertrag mit einem Plattenlabel und dürfen in einer großen Live-Show auftreten. Aber dann fusioniert ihre Schule mit dem Olympus College und ihre ewige Rivalin Babette versucht sich wieder zur Nummer eins aufzuspielen. Sämtliche Squads sind alarmiert! Aber die Misfits schließen neue Freundschaften und gemeinsam geben sie alles, um ihren Traum vom Finale eines internationalen Musikwettbewerbs zu verwirklichen.

Die Produzenten Thomas Wolff (Splendid Film B.V.) und Jeroen Koopman (NewBe): "Bei jeder Ankündigung eines neuen Misfit-Films interessiert die Fans, wann der Film auf Netflix gezeigt wird. Dass Misfit 3 nun ein Netflix Original wird, wird die Fans in den Niederlanden und in Belgien sehr glücklich machen. Außerdem ist es fantastisch, dass wir mit unserem Film bald ein großes Publikum erreichen können."

"Wir sind stolz bekannt zu geben, dass "Misfit 3: De Finale" in den Niederlanden und in Belgien als Netflix-Originalfilm gezeigt wird. Die ersten beiden Filme sind bei Fans sehr beliebt und wir können es kaum erwarten, Teil drei mit ihnen zu teilen", sagt Janey van Ireland, Manager Acquisitions & Co-Productions bei Netflix.

"Misfit 3: De Finale" wird im Frühjahr 2021 auf Netflix ausgestrahlt.

 

Die "Misfit"-Reihe
"Misfit" wurde als Gesamtkonzept entwickelt und nach der niederländischen Premiere als Exportprodukt verkauft. Nach deutschen, polnischen, spanischen und südafrikanischen Remakes mit Influencern und Schauspielern aus diesen Ländern folgten Misfit 2 und Misfit 3, wobei letzterer nach einem kurzen Kinostart nun zu einem Netflix-Original wurde.


Über Splendid Film B.V.
Splendid Film B.V., Amsterdam, ein Unternehmen der Splendid Medien AG, Köln, vertreibt und produziert Filme für die niederländischen und belgischen Kinos, für internationale Streamingplattformen wie Netflix und Prime Video sowie für lokale Plattformen wie Pathé Thuis. Darüber hinaus konzentriert sich Splendid Film B.V. auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb niederländischer Filme wie die erfolgreiche "Misfit"-Trilogie, "De Grote Slijmfilm", "K3 Love Cruise" und "De Dirigent". Neben einer großen Auswahl an lokalen Inhalten vertreibt Splendid Film B.V. auch internationale Hollywood-Produktionen wie den Oscar-Preisträger "Moonlight", die Horrorfilm- Sensation "Hereditary" sowie das Kriegsdrama "Hacksaw Ridge".


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Splendid Medien AG
Karin Opgenoorth
Alsdorfer Str. 3
50933 Köln
Tel.: 0221-95 42 32 99
karin.opgenoorth@splendid-medien.com
www.splendidmedien.com




Kontakt:
Splendid Medien AG
Investor Relations
Karin Opgenoorth
Lichtstr. 25
50825 Köln
Tel.: 0221-95 42 32 99
karin.opgenoorth@splendid-medien.com


22.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Delivery Hero startet globales Programm für nachhaltige Verpackungen zur Reduzierung von Plastikmüll

27. Juli 2021, 08:00

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Kaufen

28. Juli 2021