SoReal Invest GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2019 | 12:52

SoReal Invest GmbH: SoReal INVEST startet mit Hotelfonds: Investments in wirtschaftsstarken Städten in Deutschland und Österreich

DGAP-News: SoReal Invest GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Immobilien

20.05.2019 / 12:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Startvolumen von rund 100 Millionen Euro soll auf rund 300 Millionen Euro erhöht werden / Investoren profitieren von Erfahrung und direktem Zugang zu langfristig vermieteten Hotels der SORAVIA Gruppe / Assetklasse Hotels bleibt bei institutionellen Investoren im Fokus.

München (20. Mai 2019). Die in München ansässige SoReal INVEST GmbH startet mit einem BaFin-regulierten Hotelfonds. Konkret sind bereits fünf Hotels in Deutschland und Österreich mit einem Volumen von rund 100 Millionen Euro gesichert. Durch den Ankauf weiterer Hotels soll das Fondsvolumen sukzessive auf rund 300 Millionen Euro erhöht werden. "Der Fokus liegt auf Budget-Plus-Hotels sowie 3- bis 4-Sterne Limited-Services Hotels in wirtschaftsstarken Regionen in Deutschland und Österreich", erklärt Roland Paar, Head of Hotelinvestments bei der SoReal INVEST GmbH. Die Investmentstrategie orientiert sich an den zunehmend von namhaften Hotelgesellschaften gesuchten Standorten in B- und C-Städten. Damit sind bessere Einkaufsrenditen, mehr Diversifikation und weniger Volatilität im Portfolio möglich. Für institutionelle Investoren ist mit den vorhandenen Hotels, bei konservativer Fremdfinanzierung, eine Ausschüttung von 5 Prozent pro Jahr möglich.

Dafür nutzt die SoReal INVEST GmbH die Erfahrung aus den bisherigen Hotelinvestitionen der Muttergesellschaft SORAVIA. Mit der frühen Beteiligung an der Ruby-Hotelgruppe hat das Unternehmen frühzeitig das Potenzial von Lean-Luxury-Konzepten erkannt und die Expansion der Hotelmarke erfolgreich mit vorangetrieben. Der geschäftsführende Gesellschafter der SoReal INVEST GmbH, Josef Brandhuber, erläutert: "Investments in langfristig vermietete Hotels sind eine ideale Ergänzung zu den klassischen Investments in Büroimmobilien. Entscheidend für den nachhaltigen Erfolg des Investments bleibt jedoch eine operative Hotelkompetenz - also der Zugang zu den gesuchten Investments an den richtigen Standorten."

Für das Startportfolio haben die Hotel- und Immobilienexperten bereits fünf Hotels gesichert. Ein Objekt mit 195 Zimmern im Zollhafen von Mainz wurde bereits von der H-Hotels Gruppe langfristig angemietet. Zwei weitere Budget-Plus-Häuser sind das 7 Days Premium Wien der Plateno Group mit 152 Zimmern sowie das 7 Days Premium in Duisburg-Binnenhafen mit 169 Zimmern. Die Plateno Hotelgruppe verfügt über ein exzellentes, weltweites Buchungssystem und bestätigt mit ihrem Engagement in Deutschland und Österreich das seit Jahren zunehmende Interesse von Reisenden aus Asien. Teil des Startportfolios sind des Weiteren zwei 4-Sterne-Hotels in den wirtschaftsstarken Städten und Regionen Linz und im Dreiländereck am Bodensee.

Fachlich hat die SoReal INVEST GmbH versierte Experten an Bord. Brandhuber verantwortet in der Gesellschaft als COO den Objektankauf, das Portfolio-, das Assetmanagement und die Investorenbetreuung. Der ausgebildete Hotelkaufmann und Steuerberater war zuvor 23 Jahre als Geschäftsführer beziehungsweise Vorstandsvorsitzender der Bayernfonds Immobiliengesellschaft mbH bzw. der Real I.S. AG aktiv, wo er unter anderem für die Produktentwicklung, die Immobilienakquisition und das Fonds- und Assetmanagement verantwortlich zeichnete. Unterstützt wird Brandhuber von Roland Paar als Head of Hotelinvestments. Paar hat die Portfolio- und Investmentstrategie für den SoReal INVEST Hotelfonds entwickelt. Er verfügt über langjährige Erfahrung im operativen Hotelbetrieb, im Investment- und im Entwicklungsbereich. Mit seinen exzellenten Kontakten und Insiderkenntnissen des deutschen und österreichischen Hotelmarktes leitet er die SoReal INVEST GmbH beim Ankauf der Hotels. Komplettiert wird das Management-Team durch Lena Ganslmeier, die den Ankauf der akquirierten und ausgewählten Immobilien strukturiert und mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Branche mitbringt.

Über SoReal INVEST GmbH

Die SoReal INVEST ist ein Beteiligungsunternehmen der Soravia Gruppe. Im Fokus der Geschäftstätigkeiten stehen das Erwerben, Halten, Verwalten und Veräußern von Immobilien und Immobiliengesellschaften im In- und Ausland sowie die Beratung von Investoren im institutionellen Umfeld einschließlich der geeigneten Fondskonzeptionen sowie Begleitung Dritter bei Immobilieninvestments. Das Mutterunternehmen SORAVIA agiert seit 1989 als wachstumsorientiertes Familienunternehmen in der Immobilien-Projektentwicklung, -vermarktung und -betreuung und hält zusätzlich zahlreiche Unternehmensbeteiligungen. Das Investitionsvolumen der Muttergesellschaft beträgt bis heute rund 5 Mrd. Euro.

www.sorealinvest.de

Pressekontakt
SCRIVO PUBLIC RELATIONS
Kai Oppel
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 11
fax: +49 89 45 23 508 20
email: kai.oppel@scrivo-pr.de
web: www.scrivo-pr.de



20.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Uzin Utz AG

Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG): Kaufen

15. November 2019