Softing AG

  • WKN: 517800
  • ISIN: DE0005178008
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.01.2022 | 07:00

Softing AG: roadsurfer rüstet gesamte Camperflotte mit der GlobalmatiX-Telematik Lösung aus

DGAP-News: Softing AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge
18.01.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Flottensteuerung mit dem GlobalmatiX Car-to-Cloud-to-Company-Management (C3M).
  • Ideale langfristige Partnerschaft, um die weiteren Expansionspläne beider Unternehmen zu realisieren.
  • Bis Ende 2022 sind zunächst rund 5.000 Installationen vereinbart.

Wie bereits in Interviews und Pressemitteilungen angekündigt, beschleunigt die GlobalmatiX AG, Vaduz, eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Softing AG, München/Haar, ihr Wachstum in 2022 ganz erheblich.

Künftig wird das GlobalmatiX Interface in die gesamte Camper-Flotte der roadsurfer GmbH, dem größten Outdoor-Travel-Experten in Europa, eingebaut. Die Camper-Flotte wird in diesem Jahr 5.000 Fahrzeuge umfassen. So wird erstmals in Verbindung mit umfangreichen Software-Lösungen, der eigenen Cloud und künstlicher Intelligenz das internationale Flottenmanagement von roadsurfer mit den GlobalmatiX Car-to-Cloud-to-Company-Management (C3M) möglich. GlobalmatiX bietet derzeit das breiteste Spektrum an Datenerfassung und Datendichte, Transfersicherheit und Software-Lösungen beim Management von markenunabhängigen Großflotten "over the air".

Dr. Wolfgang Trier, Vorstandsvorsitzender der Softing AG: "Unser junges Start-up GlobalmatiX entwickelt sich zu einem Wachstumsmotor unseres Unternehmens. Mit der cloud-basierenden xTCU-Telematiklösung wird das kontakt- und stationslose Flottenmanagement 4.0 im stetig wachsenden Markt der Carsharing- und Mietwagen-Firmen möglich." Das roadsurfer-Liefervolumen bis Ende 2022 beträgt bereits 5.000 Einheiten.

Nach einem intensiven Wettbewerbsvergleich hat sich die roadsurfer GmbH für das xTCU Interface samt umfangreichem C3M-Softwarepaket entschieden. In dem GlobalmatiX-Angebot sieht man die besten Voraussetzungen, die ambitionierten Expansionspläne in Deutschland und Europa auch IT-seitig zu verwirklichen. 2022 umfasst das roadsurfer Stationsnetzwerk über 50 Standorte in 12 Ländern. Die Camper-Flotte, besteht im Kern aus VW-, Mercedes-, Fiat- und Ford-Hochdach-Vans Mit der Buchungsplattform "roadsurfer spots" reagiert roadsurfer außerdem auf die hohe Nachfrage nach Übernachtungen auf privaten und individuellen Stellplätzen in kompakten Camper-Mobilen als Alternative zu großen Campingplätzen und touristischen Hotspots.

GlobalmatiX-Geschäftsführer Alois Widmann: "roadsurfer und GlobalmatiX haben beide als junge Startups sehr ambitionierte Expansionsziele weit über Deutschland hinaus. Unser Car-to-Cloud-to-Company-Management bietet eine ganzheitliche Lösung, um eine große Flotte von Fahrzeugen zu digitalisieren und über große Entfernungen immer detailliert im Blick zu haben. In dieser Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg, können wir unsere Leistungsfähigkeit beweisen und roadsurfer - mit nur einem schnell nachrüstbaren Steuergerät pro Camper, unterschiedlichen Anwendungen - problemlos und kostengünstig expandieren."

Markus Dickhardt, Mit-Gründer und Geschäftsführer von roadsurfer: "Das GlobalmatiX-Serviceportfolio wird ein zentraler Baustein unseres internationalen Expansionsprogramms und der Digitalisierung unserer Flotte. Langfristig wird roadsurfer ein Ökosystem für nachhaltige Outdoor-Reisen, hierfür benötigen wir vor allem im Flottenmanagement intelligente Lösungen, um unser rasantes Wachstum optimal zu steuern".

Das individualisierte Leistungsportfolio für roadsurfer basiert auf dem GlobalmatiX xTCU Interface, einem innovativen 4G/LTE CAN Diagnoselogger und GPS Telematik-Gateway der nächsten Generation, in Verbindung mit eigener Firmware, Mobilfunklizenz inklusive Telekommunikations- und Telematik-Plattform (Cloud). Es umfasst unter anderem:

  • Schnelle Installation des xTCU in wenigen Minuten.
  • Nur ein Datenübertragungsgerät für alle Anwendungen.
  • Markenunabhängige Funktionsweise ohne Einschränkungen.
  • Umfassende Fahrzeug-Ferndiagnose.
  • Früherkennung von bevorstehenden Mängeln, z. B. bei Batterie- oder Motordefekten.
  • Meldung bevorstehender Serviceintervalle.
  • GPS-Tracking mit elektronischem Fahrtenbuch.
  • Geo-Fencing.
  • Exakte Fahrzeugortung, z. B. bei Diebstählen.
  • Ausschalten von Fahrzeugkomponenten zur Verhinderung der Weiterfahrt bei Diebstahl.
  • Öffnen/Schließen der Türen ohne zusätzliche Hardware.
  • "Keyless to Go", stationsfreie und kontaktlose Fahrzeugübergabe bzw. -Rücknahme.
  • Schlussabrechnung bei Fahrzeugrückgabe.
  • Meldung von Unfällen.
  • Erkennung von häufig spurenlosen Bagatellunfällen inkl. Schadensreport und Kostenkalkulation.
  • Lückenlose Fahrzeug-Dokumentation (Car CV) mit Zeitwert-Ermittlung beim Wiederverkauf.
  • Höchste Sicherheit durch einzigartige Verschlüsselungstechnik Car-to-Cloud-to-Company.

Über die GlobalmatiX AG

Die GlobalmatiX AG, eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Softing AG, München/Haar, ist ein Mobil Virtual Network Operator (MVNO) mit Sitz in Vaduz (Liechtenstein), der in Europa und Nordamerika mobile Datenkommunikation für Fahrzeuge und Maschinen aller Art anbietet, wie diese in den Bereichen (teil)-autonomes Fahren wie auch bei anderen "Connected Car Services" von Fahrzeugen und Maschinen benötigt werden. Die Gesellschaft betreibt mit ihrer Mobilfunklizenz eine eigene Telekommunikations- und Telematik-Plattform. Über Vereinbarungen mit führenden Mobilfunkbetreibern stehen GlobalmatiX damit weltweit beste Mobilfunknetze zur Verfügung. Diese mobile Datenkommunikation wird über eine eigene eSIM (embedded SIM-Chip) freigeschaltet. So werden CANbus basierende Diagnosedaten aus markengemischten Fahrzeugen und Maschinen über gesicherte Cloudsysteme dem Fahrzeug- und Maschinen-Flottenmanager in Echtzeit zur Verfügung gestellt.

GlobalmatiX, beliefert weltweit Fahrzeughersteller und Telematik Provider mit einem innovativen 4G/LTE / 5G CAN Diagnoselogger und GPS Telematik-Gateway der nächsten Generation für GPS-Ortung, Tracking und Fahrzeug-Ferndiagnose. Dies wird benötigt für Anwendungen in den Bereichen "Connected Car", (teil-)autonomes Fahren, vorausschaubare Fahrzeugdiagnose oder Management von Fuhrparks aller Größen, Marken und Modelle. Die smarte Car-to-Cloud-to-Company-Management Dienstleistung ist über ein patentiertes Sicherheitsverfahren vor Fremdeingriffen durch "Security by Design" abgesichert und nach höchsten OEM-Anforderungen zertifiziert. Weitere Informationen unter http://www.globalmatix.com/.

Über roadsurfer GmbH

roadsurfer wurde 2016 gegründet und ist mit seinen bunt-folierten Campern für Vermietung, Abo und Verkauf sowie der Stellplatz-Plattform roadsurfer spots der Experte für Outdoor-Travel in Europa. Das roadsurfer Campervan-Versprechen: 24/7-Service, Ready-to-go-Camping-Paket, flexible Storno oder Umbuchung bis 48h vor Abreise, unbegrenzte Freikilometer und stets das neueste Camper-Modell.

Das Münchener Unternehmen ist mit dem Kerngeschäft - Vermietung und Verkauf von Campervans - an über 50 Standorten in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, Österreich, Italien, Belgien, Niederlanden, Schweiz, Schweden, England und Schottland aktiv und verfügt 2022 über eine Flotte von knapp 5.000 Campern der Marken VW, Mercedes-Benz, Ford, FIAT, Westfalia und Bürstner. Das Unternehmen hat sich nicht zuletzt durch den Launch von roadsurfer spots zu einer digitalen Lifestyle-Reisemarke im weltweit wachsenden Outdoor-Travelmarkt entwickelt. Weitere Infos unter http://www.roadsurfer.com/.




Kontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Softing AG
Investor Relations
Richard-Reitzner-Allee 6
D-85540 Haar
Tel. +49 (0)89 456 56-0


18.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Virtuelle Konferenz: International Investment Forum am 19.05.2022

Das International Investment Forum (IIF) bietet als rein digitales Live-Event Zugang zu börsennotierten Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aus aller Welt. Speaker am 19. Mai 2022 ab 9:55 sind Vorstände börsennotierter Gesellschaften aus den Sektoren Rohstoffe, Immobilien, Energie, Chiptechnik, Biotechnologie, Crypto und Raumfahrt. Die präsentierenden Vorstände bieten einmalige Einblicke und stehen live für Fragen aller Investorengruppen zur Verfügung.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2022

19. Mai 2022

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Halten

20. Mai 2022