SMT Scharf AG

  • WKN: 575198
  • ISIN: DE0005751986
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.05.2020 | 14:42

SMT Scharf AG hält erste virtuelle Hauptversammlung erfolgreich ab

DGAP-News: SMT Scharf AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
26.05.2020 / 14:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SMT Scharf AG hält erste virtuelle Hauptversammlung erfolgreich ab

- Vorstand und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit für Geschäftsjahr 2019 entlastet

- Präsenz des vertretenen Grundkapitals bei 36,28%

Hamm, 26. Mai 2020 - Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN DE0005751986), ein weltweit führender Anbieter für kundenindividuelle Transportlösungen und Logistiksysteme für den Untertagebergbau, hat am heutigen Dienstag ihre ordentliche Hauptversammlung 2020 erfolgreich durchgeführt. Auf Grundlage des vom Gesetzgeber verabschiedeten Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie (C19-AuswBekG) fand diese als virtuelle Hauptversammlung statt. Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag bei rund 36,28%. Sämtliche Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit verabschiedet.

Im Rahmen der Hauptversammlung berichtete der Vorstand über die operative und strategische Entwicklung der SMT Scharf AG im Geschäftsjahr 2019, das durch ein deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum geprägt war. So hat das Unternehmen verschiedene strategische Initiativen für künftiges Wachstum vorangetrieben, darunter der Erwerb der ser elektronik GmbH, die auf elektronische Steuerungen spezialisiert ist, sowie der frühzeitig eingeleitete Zulassungsprozess von Maschinen für den chinesischen Markt, wo im Bergbau ab 2021 die neuen China-III-Vorgaben gelten. Ebenso gab der Vorstand einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2020, das bislang wesentlich durch die Corona-Pandemie und den damit verbundenen allgemeinen wirtschaftlichen Folgen und Einschränkungen in den Bergbaumärkten weltweit geprägt war.

Zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020 wurde die Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Niederlassung Köln, bestellt.

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zu den jeweiligen Tagesordnungspunkten sind in Kürze auf der Webseite unter www.smtscharf.de im Investor-Relations-Bereich abrufbar.


Unternehmensprofil
Die SMT Scharf Gruppe entwickelt, baut und wartet Transportausrüstungen für den Bergbau unter Tage sowie für Tunnelbaustellen. Hauptprodukt sind entgleisungssichere Bahnsysteme, die weltweit vor allem in Steinkohlebergwerken sowie beim Abbau von Gold, Platin und anderen Erzen unter Tage eingesetzt werden. Sie transportieren dort Material und Personal bis zu einer Nutzlast von 48 Tonnen auf Strecken mit Steigungen bis zu 30 Grad. Daneben beliefert SMT Scharf den Bergbau mit Sesselliften. Zudem gehören seit 2018 gummibereifte Diesel- und Elektrofahrzeuge für den Berg- und Tunnelbau, darunter Fahrlader, Scherenarbeitsbühnen oder Untertage-LKWs, zum vielfältigen Portfolio von SMT Scharf. Im Zuge der weiteren Diversifizierung des Geschäfts wurde seit 2019 das Lieferspektrum erfolgreich um elektronische Komponenten und Steuerungen für den Bergbau und andere Industrien ergänzt. Insgesamt verfügt die SMT Scharf Gruppe über eigene Gesellschaften in acht Ländern sowie weltweite Handelsvertretungen. Einen Großteil der Umsätze erzielt SMT Scharf in den wachsenden Auslandsmärkten wie China, Russland, Polen und Südafrika. Die SMT Scharf AG ist seit dem Jahr 2007 im Prime Standard (Regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.


Kontakt
Investor Relations
cometis AG
Thorben Burbach
Tel: +49(0)611 - 205855-23
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-Mail: burbach@cometis.de



26.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Vonovia SE: Mehr als 150 Talente starten ihre Ausbildung bei Vonovia (News mit Zusatzmaterial)

03. August 2020, 15:52

Aktueller Webcast

TeamViewer AG

Q2 2020 Ergebnis

04. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Wolftank-Adisa Holding AG (von Montega AG): Kaufen Wolftank-Adisa Holding AG

03. August 2020