SM Wirtschaftsberatungs AG

  • WKN: A1RFMZ
  • ISIN: DE000A1RFMZ1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.10.2021 | 14:00

SM Wirtschaftsberatungs AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (HGB, nicht testiert)

DGAP-News: SM Wirtschaftsberatungs AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
22.10.2021 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sindelfingen, den 22. Oktober 2021
Corporate News

Veröffentlichung der Geschäftszahlen nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021 (HGB, nicht testiert)

Die SM Wirtschaftsberatungs AG weist ihren Periodengewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zum 30.09.2021 in Höhe von 1,41 Mio. Euro (Vorjahresperiode 0,35 Mio. Euro) aus. Dieses erfreuliche Ergebnis wurde auch ohne Gewinnbeiträge aus dem Immobilientransaktionsgeschäft erreicht. In der Vorjahresperiode waren durch Immobilientransaktionen aufgrund der bewusst vorangetriebenen Fokussierung des Immobilienportfolios der gesamten Unternehmensgruppe vor allem auf entwicklungsfähige größere Gewerbeprojekte Gewinnbeiträge in Höhe von ca. einer Mio. Euro entstanden.

Die Gesellschaft hatte einen Teil der in den vergangenen Geschäftsjahren zugeflossenen Liquidität interimistisch im Beteiligungsgeschäft investiert. Wie bereits avisiert sind der SM Wirtschaftsberatungs AG sowie einer über einen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag verbundenen Tochtergesellschaft in diesem Geschäftsbereich im dritten Quartal durch die Realisierung stiller Kursreserven Gewinnbeiträge in Höhe von insgesamt 1,46 Mio. Euro zugeflossen.

Die Personalkosten der SM Wirtschaftsberatungs AG haben sich nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2021 auf TEUR 370 (Vorjahresperiode TEUR 340) erhöht, die übrigen wesentlichen Aufwandspositionen der Gesellschaft (ohne Finanzgeschäft) lagen jeweils in etwa im Bereich der Vorjahresperiode. Deutlich rückläufig war aufgrund des im Geschäftsjahr 2020 erfolgten umfangreichen Abbaus von Verbindlichkeiten der Zinsaufwand der Gesellschaft, der sich zum 30.09.2021 auf nur noch TEUR 161 (Vorjahresperiode TEUR 222) reduzierte.

Die Eigenkapitalquote der SM Wirtschaftsberatungs AG verbleibt zum 30.09.2021 auch nach einem leichten Anstieg der konzerninternen Verbindlichkeiten im dritten Quartal bei weiterhin überdurchschnittlich hohen 84%.

SM Wirtschaftsberatungs AG
Der Vorstand

Pressehinweis: Mit dieser Mitteilung wird die ursprünglich für den 28.10.2021 vorgesehene Quartalsmitteilung der Gesellschaft vorgezogen.


Disclaimer:
Sofern in dieser Mitteilung zukunftsbezogene, also Absichten, Erwartungen, Annahmen oder Vorhersagen enthaltende Aussagen gemacht werden, basieren diese auf den gegenwärtigen Erkenntnissen der SM Wirtschaftsberatungs AG. Zukunftsbezogene Aussagen sind naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächliche Entwicklung erheblich von der erwarteten abweicht. Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zum Kauf der Aktie der SM Wirtschaftsberatungs AG dar. Die Aktien der SM Wirtschaftsberatungs AG dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons '(wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden.

Kontakt IR und PR und mitteilende Person:
Reinhard Voss
SM Wirtschaftsberatungs AG
Fronäckerstraße 34, 71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
reinhard.voss@smw-ag.de

Impressum und Unternehmenskontakt
SM Wirtschaftsberatungs AG
Fronäckerstraße 34, 71063 Sindelfingen
www.smw-ag.de, info@smw-ag.de

Tel.: +49 (0) 7031 469 09 60, Fax: +49 (0) 7031 469 09 66
HRB- Nr. 244984 AG Stuttgart,
Steuer- ID: DE211264389, Finanzamt Böblingen
Sitz der Gesellschaft: Sindelfingen
Vorstand: Martin Schmitt (Vors.), Reinhard Voss,
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Peter Steinbrenner



22.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vorstandsmitglieder von Vonovia werden ihre Bezugsrechte ausüben

30. November 2021, 16:02

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Capital Markets Day

08. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

clearvise AG

Original-Research: clearvise AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

30. November 2021