Sixth Wave Innovations Inc.

  • ISIN: CA83011Y1088
  • Land: Kanada

Nachricht vom 02.04.2020 | 09:11

Sixth Wave Innovations Inc.: Sixth Wave unterzeichnet Absichtserklärung zur Lieferung von drei AffinityTM-Verarbeitungseinheiten

DGAP-News: Sixth Wave Innovations Inc. / Schlagwort(e): Auftragseingänge
02.04.2020 / 09:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixth Wave unterzeichnet Absichtserklärung zur Lieferung
von drei AffinityTM-Verarbeitungseinheiten



Vancouver, British Columbia. 2. April 2020. - Sixth Wave Innovations Inc. (CSE:SIXW) (OTC:ATURF) (FSE:AHUH) (das "Unternehmen" oder "Sixth Wave") gibt die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding ("MOU", die "Absichtserklärung") mit Green Envy, LLC ("Green Envy" oder der "Extraktor") für den Kauf von mindestens drei AffinityTM-Extraktionseinheiten (das "Affinity-System", "Affinity-Einheiten" oder "Einheiten") bekannt.

Green Envy ist ein Cannabinoid-Extraktionsunternehmen, das sich auf die Herstellung hochwertiger Konzentrate, Destillate und Esswaren spezialisiert. Das Unternehmen bezieht seine Rohstoffe von ausgewählten Erzeugern in den Staaten, in denen es tätig ist. Anschließend werden sorgfältig kontrollierte Wärme-, Druck- und natürliche Ethanol--Extraktionsverfahren eingesetzt, um Cannabisextrakte von höchster Qualität und Reinheit zu erhalten, ohne die negativen Auswirkungen der Entfernung von Kohlenwasserstoffen, CO2 oder Pestiziden.

Green Envy wird die Affinity-Einheiten für die Herstellung vollwertiger Destillate einsetzen. Das Affinity-System besitzt das Potenzial für eine nahtlose Integration in die bestehende Prozessplattform von Green Envy und zur Verbesserung der Fähigkeit des Extraktors hochwertige Destillate für die Herstellung von Spezialprodukten wie z. B. kundenspezifische Getränke, Esswaren und Kartuschen zu liefern.

"Wir freuen uns außerordentlich, bei der Kommerzialisierung und Einführung des Affinity-Systems für die Herstellung vollwertiger Destillate eng mit Green Envy zusammenzuarbeiten", sagte Dr. Jonathan Gluckman, CEO von Sixth Wave. "Die Vision und der Fokus von Green Envy auf die Lieferung von Produkten in höchster Lebensmittelqualität stehen perfekt in Einklang mit den erweiterten Funktionen der Affinity-Plattform. Diese ersten drei Einheiten verfügen über eine beträchtliche potenzielle Produktionskapazität und bieten Green Envy ein Sprungbrett für ein schnelles und skalierbares Wachstum."

"Green Envy ist bestrebt, im Cannabis-Sektor an der Spitze der fortschrittlichen Prozesstechnologie zu stehen", sagte Amato Spagnoletti, Director von Green Envy. "Die Migration zu Sixth Wave war wiederum eine natürliche Reaktion. Wir glauben, dass die potenziell einfache Anwendung zusammen mit potenziellen Einsparungen bei Kapital und Betriebskosten die Plattform von anderen abheben wird. Wir sind sehr zufrieden, für Affinity den exklusiven "Vorreiter"-Status für unsere Märkte in Michigan und Massachusetts zu erhalten, und freuen uns auf weitere Expansionsmöglichkeiten mit Sixth Wave als Partner."

Lizenz für Gesamtsystemleistung

Die unverbindliche Absichtserklärung sieht den Kauf und die Lieferung der Einheiten gemäß den Bedingungen einer von den Parteien zu finalisierenden Total System Performance License (TSPL, Lizenz für Gesamtsystemleistung) vor. Die Laufzeit der TSPL wird laut Erwartungen drei Jahre betragen, mit automatischen Verlängerungen um weitere drei Jahre, sofern keine der Parteien 60 Tage vor Ablauf der jeweils aktuellen Laufzeit eine gegenteilige Mitteilung macht. Die für das Affinity-System anfallenden Einrichtungsgebühren für die Erstausrüstung und die laufenden Lizenzgebühren (die pro Gramm des hergestellten Destillats erhoben werden) werden in der endgültigen Vereinbarung festgelegt.

Die Absichtserklärung gewährt Green Envy eine zwölfmonatige Exklusivitätsfrist für die Nutzung des Affinity-Systems für den Cannabismarkt in den Bundesstaaten Michigan und Massachusetts (die "Vorreiterregelung"). Die Herstellung von Produkten auf Hanfbasis ist von der Vorreiterregelung ausgenommen."

Erstinbetriebnahme der Affinity-Einheit

Zusätzlich zu dem unterzeichneten Hardware-Darlehens- und Serviceabkommen zwischen den Parteien (das "HLSA", Hardware Loan and Services Agreement) wird Sixth Wave eine erste Affinity-Einheit für die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme in einer Produktionsstätte der Green Envy in Riverdale, Michigan, vorbereiten. Gemäß den Konditionen der HLSA werden die Parteien bei der Optimierung der Einheit zusammenarbeiten, einschließlich der Dokumentation von Standardarbeitsanweisungen für die Herstellung eines vollwertigen Destillates. Die Inbetriebnahme der ersten Einheit umfasst die Validierung der Kapazität und Selektivität sowie der Produktionsraten im vollen Produktionsbetrieb.

Molekular geprägte Polymere

Das Affinity-System ist eine Cannabinoid-Trenn- und Isolierungsplattform, die die zum Patent angemeldete Nanotechnologie von Sixth Wave nutzt. Sixth Wave hat diese Technologie unter Verwendung von molekular geprägten Polymeren ("MIPs") entwickelt. Der MIPs-Herstellungsprozess prägt während des Herstellungsprozesses eine "Vorlage" für ein bestimmtes Zielmolekül auf ein Polymersubstrat. Ein Suspensionspolymerisationsverfahren erzeugt poröse Perlen einer bestimmten Größe mit einer sehr großen Oberfläche, was das Aufsammeln einer großen Menge von Zielmolekülen ermöglicht. Die zielgerichtete Selektivität der Perlen verspricht, die Ausbringung von Cannabinoiden zu erhöhen, die in herkömmlichen Verarbeitungskreisläufen mit Chromatografie verloren gehen.

Das wissenschaftliche Team von Sixth Wave verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Produkten mit MIP-Technologie. Zusätzlich zum Affinity-System können MIPs verwendet werden, um andere Elemente zur Extraktion oder zum Nachweis anzuvisieren, einschließlich sowohl organischer als auch anorganischer Elemente oder Verbindungen.

Über Green Envy

Green Envy ist ein Hersteller von Cannabiskonzentraten, Destillaten und Esswaren, der qualitativ hochwertige Produkte herstellt und nur die besten Materialien verwendet, die von seinen Partnern und anliefernden Farmen zur Verfügung stehen. Das Labor des Unternehmens ist auch eine ODA-zertifizierte Küche, die die bestmögliche Lebensmittelqualität seiner Endprodukte gewährleistet. Green Envy hat ein mehrstufiges Verfahren entwickelt, um Cannabis sanft zu reinigen, indem überschüssiges Pflanzenmaterial (Chlorophyll, Pflanzenwachse usw.) bei gleichzeitiger Bewahrung des gesamten Cannabinoid- und Terpen-Gehalts der Pflanze entfernt wird. Dadurch wird die Wirksamkeit maximiert und der natürliche "Entourage-Effekt" genutzt ". Green Envy bietet eine Vielzahl raffinierter Cannabis-/CBD-Öle und Destillate an, die zu Getränken, Lebensmitteln und Patronen verarbeitet werden können und in Markenprodukten oder Weißprodukten erhältlich sind.

Über Sixth Wave

Sixth Wave ist ein Nanotechnologieunternehmen in der Entwicklungsphase, das sich auf die Extraktion und den Nachweis von Zielsubstanzen auf molekularer Ebene mit seinen patentierten Technologien im hoch spezialisierten Gebiet der molekular geprägten Polymere (MIPs) konzentriert. Das Unternehmen kommerzialisiert zurzeit, sein Cannabinoid-Reinigungssystem AffinityTM sowie IXOS(R), eine Reihe von Extraktionspolymeren für die Goldbergbaubranche.

Sixth Wave kann MIP-Lösungen für ein breites Spektrum von Branchen entwerfen, entwickeln und vermarkten. Das Unternehmen konzentriert sich auf Nanotechnologiearchitekturen, die sehr gut für den Nachweis und die Abtrennung von Viren, biogenen Aminen und anderen Krankheitserregern geeignet sind, wofür das Unternehmen Produkte in verschiedenen Entwicklungsstadien besitzt.

Weitere Informationen zu Sixth Wave finden Sie auf unserer Website unter: www.sixthwave.com

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS
"Jon Gluckman"
Jonathan Gluckman, Ph.D., Präsident und CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen:
Tel: (801) 582-0559
E-Mail: info@sixthwave.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



02.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht: Wohnungsunternehmen wird Vorreiter bei Erforschung effizienter Technologien (News mit Zusatzmaterial)

04. Juni 2020, 11:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: B-A-L Germany Vz. (von Sphene Capital GmbH): Buy B-A-L Germany Vz.

04. Juni 2020