Sixth Wave Innovations Inc.

  • ISIN: CA83011Y1088
  • Land: Kanada

Nachricht vom 15.05.2020 | 09:04

Sixth Wave Innovations Inc.: Sixth Wave und Neocon werden gemeinsam an der Entwicklung der SmartMaskTM-Viruserkennung arbeiten

DGAP-News: Sixth Wave Innovations Inc. / Schlagwort(e): Kooperation
15.05.2020 / 09:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixth Wave und Neocon werden gemeinsam an der Entwicklung der SmartMaskTM-Viruserkennung arbeiten

Vancouver, British Columbia - (15. Mai 2020) - Sixth Wave Innovations Inc. (CSE: SIXW) (OTC: ATURF) (FSE: AHUH) ("Sixth Wave", "SIXW" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen am 14. Mai 2020 mit Neocon International Inc. aus Halifax, Nova Scotia, ("Neocon") eine unverbindliche Absichtserklärung ("MOU", Memorandum of Understanding abgeschlossen hat, um eine Gesichtsmaske zu entwerfen und herzustellen, die die zum Patent angemeldete Virenerkennungstechnologie ("SmartMaskTM") des Unternehmens enthält, die sich zurzeit in der Entwicklung befindet.

Das Unternehmen erhebt derzeit keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Ansprüche darauf, dass sein Produkt das Covid-19 (oder SARS-2 Coronavirus) eliminieren, heilen oder eindämmen kann

Hintergrundinformation zur SmartMask(TM)

Am 3. April 2020 gab Sixth Wave die Einreichung der Patentanmeldung Nr. 63000977 - Die Verwendung von molekular geprägten Polymeren zum schnellen Nachweis neu auftretender viraler Erkrankungen wie das für COVID-19 verantwortliche SARS-CoV-2-Virus, beim US-Patent- und Markenamt (die "Accelerated Detection Molecularly Imprinted Polymers Patent" oder "AMIPs-Patent", das "Patent für molekular geprägte Polymere mit beschleunigter Detektion" oder "AMIPs-Patent") bekannt. SIXW reichte am 17. April 2020 eine zweite Anmeldung ein, die eine Vielzahl praktischer Geräte abdeckte, die konzipiert wurden, unter anderem Luft-, Wasser- und Oberflächenproben in verschiedenen Umgebungen zu sammeln und eine schnelle Erkennung des festgestellten Virus liefern (das "AMIPs-Gerätepatent") .

Eine mögliche Anwendung, die im AMIPs-Gerätepatent beschrieben ist, ist der Einbau der AMIPs-Technologie in eine N95-konforme Maske/Atemschutzmaske. Die vorgesehene SmartMaskTM könnte die Standardschutzfunktionen einer N95-Maske mit der zusätzlichen interaktiven Funktion bieten, den Benutzer darauf aufmerksam zu machen, dass im Atem des Benutzers ein Zielvirus erkannt wurde.

Das geplante Verfahren zur Warnung des Benutzers ist eine Farbänderung in den eingebauten AMIP-Medien, die in das Gesichtsmasken-Design eingearbeitet werden. Basierend auf früheren Erfahrungen mit kolorimetrischen Medien (nämlich dem alten Sprengstoffdetektionspolymer des Unternehmens, das unter dem Handelsnamen "SAFE-T(R)" vertrieben wird) ist Sixth Wave der Ansicht, dass AMIPs-Medien so gestaltet werden können, dass sie mittels variabler Farbcodes, einschließlich optionaler Fluoreszenz, innerhalb von Minuten nach Kontakt mit dem im Atem enthaltenen Virus ein positives Testergebnis liefern.

Die SmartMask(TM)

Die Fähigkeit der Molecular Imprinting Technology (molekulare Prägungstechnologie), Zielmoleküle mit einem hohen Grad an Empfindlichkeit (Fähigkeit, winzige Spuren von Zielsubstanzen zu erkennen) und Genauigkeit (geringe Fehlalarme und geringe falsch positive Ergebnisse) zu erkennen, ist in der wissenschaftlichen Literatur gut etabliert. SIXW hat eine umfassende Geschichte in der Entwicklung der Wissenschaft sowohl bei anorganischen als auch organischen Anwendungen, einschließlich des Nachweises von biogenen Aminen, Cannabinoiden, Sprengstoffen und Anwendungen bei Spezialmetallen.

Ungeachtet des Vorstehenden werden die Leser darauf hingewiesen, dass ein SmartMaskTM-Prototyp einschließlich der AMIPs-Technologie noch angefertigt werden muss. Unabhängige Drittlabors werden zu gegebener Zeit für fortgeschrittene Tests beauftragt.

Neocon ist ein Tier-One-Designer und Hersteller von Ausstattungskomponenten für Kraftfahrzeuge, der mehrere internationale Unternehmen wie Nissan, Toyota, Hyundai und General Motors bedient (siehe "Über Neocon" weiter unten). Neocon verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Materialwissenschaften, Qualitätssysteme und Hochgeschwindigkeitsfertigung, einschließlich Inline-Thermoformung, Montage mittels Roboter und Ultraschallmontage, und hat einen Teil seiner Fabrik umgerüstet, um N95-konforme Masken herzustellen. Das Unternehmen hat bereits mehrere Versionen einer N95-Maske hergestellt, die als Grundlage für die Entwicklung des SmartMaskTM-Prototyps im Rahmen der vorgeschlagenen Vereinbarung mit SIXW dienen wird. Die vorhandene Neocon N95-Maske verwendet bearbeitete Match-Mold-Aluminiumproduktionsformen mit fortschrittlichen Tiefziehtechniken sowie All-in-One-Montagevorrichtungen, um eine kostengünstige, hochwertige 3-lagige Maske herzustellen, die für die Massenproduktion geeignet ist.

"Diese Zusammenarbeit zwischen zwei Unternehmen, die in Kanadas atlantischen Provinzen ansässig sind, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie unsere lokalen Unternehmen zusammenarbeiten können, um potenziell im Kampf gegen COVID-19 zu helfen", sagte der ehrenwerte Geoff Regan, Abgeordneter von Halifax West. "Ich bin begeistert von der Aussicht auf Produkte, die bei Vorhandensein des Virus ihre Farbe ändern können, und von Produkten, die es Event-Veranstalter ermöglichen könnten, zu erkennen, ob ein Gast mit dem Virus infiziert ist. Diese Partnerschaft mit Neocon wird Sixth Wave dabei unterstützen, diese wichtige Testtechnologie auf den Markt zu bringen, und ich wünsche ihnen viel Erfolg"

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Neocon", sagte Dr. Jonathan Gluckman, CEO und President von SIXW. "Die Kombination von SIXWs erfahrenem wissenschaftlichem Team mit dem preisgekrönten und weltweit anerkannten Produktinnovations- und Produktionsteam bei Neocon bietet hervorragende Synergien. Neocon wurde wiederholt mit dem Exporter of the Year Award der Provinz Nova Scotia ausgezeichnet und ergänzt unsere Erfahrung im Umgang mit internationalen Märkten. Unsere Nähe zu Neocon ist ein zusätzlicher Vorteil, da ein potenzieller wirtschaftlicher Multiplikatoreffekt für Halifax, Nova Scotia und Kanada besteht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um gemeinsam die SmartMaskTM und möglicherweise andere AMIP-Produkte zu entwickeln und herzustellen, die auf die weitergefassten Testanforderungen zielen, um die Sicherheit der Menschen sowie die Rückkehr zu Arbeit, Schule und sozialen Aktivitäten zu gewährleisten."

"Neocon hat Engineering- und Fertigungsressourcen zur Bekämpfung der Pandemie bereitgestellt und das komplette Engineering-Design für N95-zertifizierte und bei Bedarf für nicht zertifizierte Gesichtsmasken entwickelt", sagte Pat Ryan, President von Neocon. "Dies umfasst alle kostengünstigen und zweckmäßig geeigneten Materialien sowie die Hochgeschwindigkeitsfertigungssysteme zur Herstellung und Deckung der stark steigenden Marktnachfrage. Bemerkenswert ist die Möglichkeit, das vorhandene technische Produkt jetzt zu verbessern und in den Status "smart" überzuführen, mit Funktionen zur Dekontamination und Reaktion an vorderster Front. Ich weiß, dass das Team von SIXW unser Engagement für Spitzenleistungen teilt, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um gemeinsam auf die Herausforderungen der sich ständig ändernden Bedrohung durch neuartige Viren zu reagieren."

Absichtserklärung
Gemäß den Bestimmungen der Absichtserklärung wird Sixth Wave die Gesamtleitung des Projekts übernehmen und die Verwendung der AMIPs-Technologie für die Entwicklung des SmartMaskTM ermöglichen. Neocon wird technische, fertigungstechnische und technische Ressourcen zur Entwicklung von Maskenprototypen beitragen, Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollexpertise bei der Entwicklung von Prototypen und Konstruktionen bieten, bei der Materialauswahl hilfreich sein und die Fertigungsanlagen konzipieren. Neocon wird auch bei der Erlangung der Zertifizierung durch die Aufsichtsbehörden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die FDA und Health Canada, behilflich sein. Die Parteien haben vereinbart, nach Treu und Glauben eine endgültige Vereinbarung auszuhandeln, in der die Bedingungen der Zusammenarbeit ausführlicher dargelegt werden. In einer nachfolgenden Pressemitteilung werden die Bedingungen der endgültigen Vereinbarung detailliert beschrieben, sobald sie abgeschlossen und realisiert ist.

Beabsichtigte Designvorteile der SmartMask(TM)

Der vorgesehene SmartMaskTM-Prototyp soll ein vollständig eigenständiges und nicht-invasives Probenentnahmegerät enthalten, das ohne Schulung, Elektronik oder zusätzliche Probenentnahmegeräte/Reagenzien verwendet werden kann. Eine solche Konfiguration wäre ein Vorteil gegenüber dem derzeitigen Standard für den Virusnachweis, der als PCR-Tests (Polymerase Chain Reaction, Polymerase-Kettenreaktion) bekannt ist. PCR-Technologien erfordern häufig eine tiefe Probenahme mittels Nasen- oder Rachenabstrichen durch qualifiziertes Personal und die anschließende Aufbereitung und Untersuchung der Laborproben mit einem separaten elektronischen Gerät vor Ort oder einem von der Probenstelle entfernten Labor. Im Gegensatz dazu ist SmartMaskTM als praktisches Gerät gedacht, das mit dem erweiterten täglichen Gebrauch vereinbar ist und eine passive Probenentnahmefunktion und eine leicht zu interpretierende Ergebnisanzeige wie z. B. eine Farbänderung besitzt.

Die beabsichtigte SmartMaskTM-Konfiguration, die derzeit entwickelt wird, würde außerdem einen deutlichen Vorteil gegenüber anderen Arten von RDT-Technologien (Rapid Detection Test, Schnelltesttechnologien) bieten, die derzeit für die Virendiagnose verwendet werden. Herkömmliche RDTs sind grundsätzlich einfach zu bedienen, und bieten eine schnelle Vor-Ort-Diagnose. Sie erfordern jedoch weiterhin die Entnahme invasiver Tupfer- oder Blutproben durch qualifiziertes Personal. Sie werden am häufigsten zum Nachweis von Antikörpern konzipiert, die als Reaktion auf eine Infektion produziert werden und anstatt des eigentlichen Virus. Diese Antikörper sind ein "verzögerter Indikator" für das Vorhandensein des Virus und es kann Tage bis Wochen dauern, bis sie sich im menschlichen Immunsystem entwickeln. Darüber hinaus sind sie in der frühen asymptomatischen Phase, in der das Virus inkubiert, nur begrenzt einsetzbar und das Virus kann unwissentlich auf andere übertragen werden, was eine besonders ärgerliche Eigenschaft von COVID-19 ist. Im Gegensatz dazu wird mit SmartMaskTM beabsichtigt, das aktive Virus selbst nachzuweisen, wodurch die Aussicht auf einen Nachweis Tage bis Wochen früher als bei herkömmlichen RDTs auf Immunoassay-Basis besteht.

Über Neocon International

Neocon International ist ein preisgekrönter Hersteller mit über 25 Jahren Erfahrung in der Automobilindustrie, der alle großen Automobilunternehmen bedient und als innovatives Tier-One-Design- und Fertigungshaus gilt, das Projekte vom Konzept über den Prototyp bis hin zur Validierung, Verifizierung, Analyse des Produktionssystems und Volumenproduktion umfasst. Das spezifische Fachwissen konzentriert sich auf erstklassige Materialauswahl, Qualitätskontrolle der Designs, Qualitätssicherung der Prozesse und pünktliche Lieferung mittels leistungsfähiger Hochgeschwindigkeitsfertigung unter Verwendung von Shuttle-, Inline- und Rotary-Thermoformung, Druckformung, Match-Tool-Molding, Blasformung, Spritzgießen, Galvanisieren, Abgraten mittels Roboter, Stanzen, Ultraschall und Vorrichtungsmontage und Herstellung in einem Schritt. Neocon hat zahlreiche Liefer-, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Vertriebspartnerschaften in ganz Nordamerika. Der Hauptsitz befindet sich im Burnside Business Park in Halifax, Nova Scotia, Kanada.

Weitere Informationen finden Sie unter www.neoconinc.com

Über Sixth Wave

Sixth Wave ist ein Nanotechnologieunternehmen in der Entwicklungsphase, das sich auf die Extraktion und den Nachweis von Zielsubstanzen auf molekularer Ebene mit seinen patentierten Technologien im hoch spezialisierten Gebiet der molekular geprägten Polymere (MIPs) konzentriert. Das Unternehmen kommerzialisiert zurzeit, sein Cannabinoid-Reinigungssystem AffinityTM sowie IXOS(R), eine Reihe von Extraktionspolymeren für die Goldbergbaubranche.

Sixth Wave kann MIP-Lösungen für ein breites Spektrum von Branchen entwerfen, entwickeln und vermarkten. Das Unternehmen konzentriert sich auf Nanotechnologiearchitekturen, die von großer Bedeutung für den Nachweis und die Abtrennung von Viren, biogenen Aminen und anderen Krankheitserregern sind, wofür das Unternehmen Produkte in verschiedenen Entwicklungsstadien besitzt.

Weitere Informationen zu Sixth Wave finden Sie auf unserer Website unter: www.sixthwave.com

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS
"Jon Gluckman"
Jonathan Gluckman, Ph.D., President und CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen:
Tel: (801) 582-0559
E-Mail: info@sixthwave.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



15.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.