SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.02.2015 | 12:25

SHS beteiligt sich an Roboterchirurgie-Unternehmen AOT


SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

2015-02-02 / 12:25


Tübingen/Basel, 2. Februar 2015 - Der vierte Fonds des Tübinger Wachstumsinvestors SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement hat sich an der AOT AG beteiligt. Das Schweizer Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet computergestützte Lasersysteme für die Knochenchirurgie.

Die aus einem Spin-off des Universitätsspitals Basel hervorgegangene AOT (Advanced Osteotomy Tools) hat ein Operationssystem (CARLO, Computer Assisted, Robot-guided Laser Osteotome) entwickelt, das die Planung und Durchführung von Knochenoperationen erheblich vereinfacht. Kernelemente sind ein 3D-Planungs- und Navigationssystem, ein ergonomischer Handling-Roboter sowie ein neuartiges Laser-Trennverfahren mitsamt sehr genauer Echtzeit-Tiefenkontrolle. Das innovative System wird bei Knochenoperationen eingesetzt. Im Vergleich zu den heute als "Goldstandard" verwendeten mechanischen Instrumenten erlaubt CARLO neue und äußerst präzise Schnittgeometrien. Zudem verbessert das System die Sicherheit des Eingriffs und fördert eine schnellere Heilung.

"Der Markt für robotergestützte Operationssysteme wächst stark. AOT zeichnet sich hier durch die genaue, den Bedürfnissen des Chirurgen angepasste Planungs- und Navigationsunterstützung sowie die schonende Laserschneidtechnologie aus. Weil damit auch schwierige und neue Eingriffe möglich sind, profitiert davon der Patient. Wir freuen uns sehr, die hoch innovative AOT AG beim Markteintritt unterstützen zu können", erläutert Bernhard Schirmers, Geschäftsführender Partner bei SHS, die Investition.

"Mit der SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement haben wir einen besonders erfahrenen Partner gewonnen. Als Brancheninvestor hat SHS große Expertise bei regulatorischen Themen oder Produkteinführungen, insbesondere bei innovativer Medizintechnik. Von dieser Erfahrung wird unser Unternehmen profitieren", so Alfred E. Bruno, CEO und Mitbegründer von AOT.

Der aktuelle Fonds SHS IV hatte sich bereits im Dezember 2014 an dem Kardiologie-Spezialisten Vimecon beteiligt. SHS plant im Laufe des Jahres weitere Investitionen in wachstumsstarke Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen.


Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH:
Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als erfahrener Brancheninvestor unterstützt die 1993 gegründete SHS das Wachstum ihrer Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen oder beim Eintritt in weitere Märkte. Zu den deutschen und internationalen Investoren der SHS-Fonds gehören etwa der European Investment Fund, berufsständische Versorgungswerke, Pensionsfonds, Dachfonds, Family Offices, Unternehmer und das SHS-Managementteam. Derzeit investiert die AIFM-registrierte Gesellschaft aus der vierten Fondsgeneration, für die Anleger mehr als 100 Millionen Euro bereitgestellt haben. Geschäftsführende Partner bei SHS sind Reinhilde Spatscheck, Bernhard Schirmers und Hubertus Leonhardt.
Weitere Informationen: www.shsvc.net

Über die AOT AG:
Die AOT AG ist ein Schweizer Roboterchirurgie-Unternehmen, dass 2011 als Spin-off des Universitätsspitals und der Universität Basel gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet ein robotergestütztes Lasersystem für die Knochenchirurgie (CARLO, Computer Assisted, Robot-guided Laser Osteotom). Dieses ermöglicht neue und präzisere Schnittgeometrien, verbessert die Sicherheit des Eingriffs und fördert eine schnellere Heilung.
Weitere Informationen: www.aot-swiss.com


Weitere Informationen:

Dr. Reinhard Saller
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
t: +49.(0)89. 2000 30-38
f: +49.(0)89. 2000 30-40
reinhard.saller@wuelfing-kommunikation.de





2015-02-02 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


318503  2015-02-02 

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group: „Wollen führender Krypto-Asset-Investor in Europa sein“

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotolgy ein breites Netzwerk an Experten zur Verfügung, u. a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Figuren im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschafter des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft Patrick Lowry über die Perspektiven für Krypto-Assets und Blockchain-basierte Unternehmen gesprochen.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia Kundenservice bald in Essener Weststadt (News mit Zusatzmaterial)

11. Mai 2021, 09:50

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Videokonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2021

14. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

va-Q-tec AG

Original-Research: va-Q-tec AG (von Montega AG): Kaufen

11. Mai 2021