Serviceware SE

  • WKN: A2G8X3
  • ISIN: DE000A2G8X31
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.11.2019 | 09:10

Serviceware SE: Serviceware Neuzugang cubus (Serviceware Performance) erneut hochdekoriert und erfolgreich

DGAP-News: Serviceware SE / Schlagwort(e): Sonstiges

05.11.2019 / 09:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Serviceware Neuzugang cubus (Serviceware Performance) erneut hochdekoriert und erfolgreich
 

- Spitzenplatzierung beim BARC BI Survey 2019

- Starke Basis in Frankreich unterstützt internationale Expansion von Serviceware

- Erster Großkunde aus Frankreich für Serviceware-Konzern gewonnen
 

Bad Camberg, 05. November 2019. Die Serviceware SE ("Serviceware", ISIN DE000A2G8X31) ist für ihre Business Intelligence/ Corporate Performance Management Lösung "Serviceware Performance" ausgezeichnet worden. Beim renommierten BARC BI Survey 2019 räumte Serviceware Performance in zahlreichen Kategorien Spitzenplätze ab. In mehr als zwei Dutzend Kategorien hieß die Nr. 1 Serviceware Performance, unter anderem das sechste Jahr in Folge bei der Support-Qualität. Und auch bei der Nutzerzufriedenheit ermittelte der BARC BI Survey des Jahres 2019, die größte und umfassendste Erhebung weltweit, ein absolutes Spitzenergebnis von 100 Prozent Weiterempfehlungsrate. Die Ergebnisse im Detail sind unter folgendem Link abrufbar: https://serviceware-se.com/news/cubus-outperform-serviceware-performance-barc-bi-survey-2019 Hinter Serviceware Performance verbirgt sich die Mitte 2019 übernommene cubus AG mit ihren insgesamt rd. 40 Mitarbeitern. Der Integrationsprozess gestaltet sich dabei überaus reibungslos und verläuft noch schneller als erwartet.
 

Die hohe Kundenzufriedenheit und die Spitzenpositionen in so vielen BARC BI Kategorien auch im laufenden Jahr gehen Hand in Hand mit einer positiven operativen Entwicklung und Erfolgen in der Kundengewinnung. So ist es cubus/ Serviceware Performance jüngst gelungen, den ersten französischen Großkunden für den Serviceware-Konzern überhaupt zu gewinnen. Es handelt sich dabei um einen großen Infrastrukturanbieter aus dem Telekommunikationssektor. Der Neu-Kunde ist Ausdruck der guten Marktposition, die sich cubus/ Serviceware Performance in den vergangenen Jahren in Frankreich aufgebaut hat. Diese starke operative Basis wird Serviceware künftig für die internationale Expansion des Konzerns nutzen. In den vergangenen Jahren hat Serviceware bereits über den deutschsprachigen Raum hinaus in Großbritannien, Spanien, Skandinavien und den Niederlanden den Markteintritt vollzogen - mit Frankreich wird nun ein weiterer großer europäischer Softwaremarkt adressiert.
 

Insgesamt setzen inzwischen fast 200 Kunden weltweit direkt auf Serviceware Performance. Der Auslandsanteil von Serviceware Performance liegt mittlerweile bei über 40 Prozent. Der Umsatz ist im bisherigen Jahresverlauf zweistellig gewachsen und cubus/ Serviceware Performance hat signifikant positiv zum Konzernergebnis beigetragen. Auch für den restlichen Jahresverlauf wird eine Fortsetzung des dynamischen Wachstums erwartet, wobei Cross Selling und das Heben von Synergiepotenzialen weiter an Bedeutung gewinnen sollten.
 

Über Serviceware
 

Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen (Enterprise Service Management), mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können.
 

Die einzigartige Serviceware Plattform besteht aus den Softwarelösungen Serviceware Processes (helpLine), Serviceware Financial (anafee), Serviceware Resources (Careware), Serviceware Knowledge (SABIO) und Serviceware Performance (Cubus). Alle Lösungen können integriert, aber auch unabhängig voneinander eingesetzt werden.
 

Serviceware hat weltweit mehr als 800 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter zehn DAX-Unternehmen sowie vier der sieben größten deutschen Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Serviceware beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter an 14 internationalen Standorten. Weitere Informationen finden Sie auf www.serviceware-se.com.


Media Relations

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Tel. +49(0) 69/905505-52
E-Mail: Serviceware@edicto.de



05.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Beiersdorf Aktiengesellschaft: Auswirkungen der Corona-Krise auf Geschäftsentwicklung 2020 - Beiersdorf nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück

02. April 2020, 18:33

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von Montega AG): Kaufen

03. April 2020