Schweizer Electronic AG

  • WKN: 515623
  • ISIN: DE0005156236
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.06.2020 | 15:30

Schweizer Electronic AG: Virtuelle Hauptversammlung der Schweizer Electronic AG - Unternehmen investiert trotz aktueller Krise in das Wachstum in Asien

DGAP-News: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
26.06.2020 / 15:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Virtuelle Hauptversammlung der Schweizer Electronic AG:
Unternehmen investiert trotz aktueller Krise in das Wachstum in Asien

- Hauptversammlung entlastet Vorstand und Aufsichtsrat

- Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten zu


Schramberg, 26. Juni 2020 - Auf der heute stattgefundenen ersten virtuellen Hauptversammlung der Schweizer Electronic AG folgten die Aktionäre dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, keine Dividende für das Geschäftsjahr 2019 auszuschütten, sondern den Bilanzgewinn im Unternehmen zu belassen. Damit unterstützen die Aktionäre den vom Management eingeschlagenen Kurs trotz der aktuellen Krise weiterhin in das Wachstum des Unternehmens zu investieren. Die vom Vorstand in der Hauptversammlung vorgestellte Wachstumsstrategie beruht im Wesentlichen auf einer globaler werdenden Aufstellung des Unternehmens und die mit dem Produktionsstart in China noch stärkere Diversifikation der Kundenbasis und des Produktportfolios.

Die Hauptversammlung sprach sowohl den Mitgliedern des Vorstands als auch des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 ihr Vertrauen aus und stimmte bei allen Tagesordnungspunkten zu.

Bei der Abstimmung waren rund 2,6 Mio. Aktien vertreten, was rund 70 Prozent des Grundkapitals entspricht.

Die Abstimmungsergebnisse zu den einzelnen Tagesordnungspunkten werden zeitnah unter https://www.schweizer.ag/de/investorrelations/hauptversammlung.html zur Verfügung gestellt.


Über SCHWEIZER
Die Schweizer Electronic AG steht für modernste Spitzentechnologie und Beratungskompetenz.
SCHWEIZERs hochwertige Leiterplatten und innovative Lösungen und Dienstleistungen für die Automobil-, Solar-, Industrie- und Luftfahrtelektronik adressieren zentrale Herausforderungen in den Bereichen Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion. Die Produkte zeichnen sich durch höchste Qualität sowie energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet in seinem Geschäftsfeld Electronic zusammen mit den Partnern WUS Printed Circuit (Kunshan) Co., Ltd, Meiko Electronics Co. Ltd und Elekonta Marek GmbH & Co. KG kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. In Zukunft soll mit dem Partner Infineon Technologies AG der Chip Embedding-Markt erschlossen werden. Das im Jahr 1849 von Christoph Schweizer gegründete Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol "SCE", "ISIN DE 000515623") zugelassen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Elisabeth Trik
Schweizer Electronic AG
Einsteinstraße 10
78713 Schramberg
Telefon: +49 7422 / 512-302
Fax: +49 7422 / 512-777-302

Email: ir@schweizer.ag
Besuchen Sie unsere Webseite: www.schweizer.ag



26.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020