Berenberg Vermögensverwalter Office

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.10.2014 | 16:04

Schneider, Walter & Kollegen: Gestiegene Ausschüttung trotz niedrigem Zinsniveau


Berenberg Vermögensverwalter Office / Schlagwort(e): Fonds/Ausschüttungen

16.10.2014 / 16:04


Das Berenberg Vermögensverwalter Office betreut Unabhängige Vermögensverwalter sowohl auf der strategischen als auch auf der operativen Seite. Diese Fondsboutiquen setzen ihre innovativen Anlagestrategien vielfach in eigenen Private Label Fonds um, für die Berenberg die Verwahrstellenfunktion ausübt.

In diesem Zusammenhang informiert das Vermögensverwalter Office über eine aktuelle Presseinformation des Kooperationspartners Schneider, Walter & Kollegen Vermögensverwaltung AG:

---------------------------------------------------------

"Gestiegene Ausschüttung trotz niedrigem Zinsniveau

SWuK Renten Flexibel UI - der weltweit investierende Rentenfonds adressiert insbesondere defensive Anleger sowie Stiftungen. Ziel dieser Investoren ist ein kontinuierlicher Wertzuwachs, kombiniert mit möglichst hohen laufenden Erträgen.

Diesen Interessen folgend, schüttet der Fonds heute, am 16.10.14, die folgenden Beträge je Anteil aus:

- Anteilklasse R (WKN A1H72L): EUR 2,75 (Vorjahr EUR 2,00)

- Anteilklasse I (WKN A1H72M): EUR 3,25 (Vorjahr EUR 2,50)

Wir legen Wert darauf, dass es sich hierbei um ordentliche Erträge und damit nicht um eine Ausschüttung zu Lasten der Substanz handelt. Der 11.10.2011 aufgelegte Fonds hat gerade die im Markt meist kritisch beäugte Drei-Jahresfrist überschritten und kann einen respektablen Track Record vorweisen. Die umgesetzte, sehr aktive Anlagestrategie macht uns trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase optimistisch, die Ausschüttungshöhe im kommenden Jahr zu halten."

---------------------------------------------------------

Nähere Informationen zu dem vorstehenden Fondskonzept sind direkt beim Fondsberater, der Kölner Schneider, Walter & Kollegen Vermögensverwaltung AG verfügbar, die auch für den Inhalt der vorstehenden Informationen verantwortlich zeichnet.

Ansprechpartner: Peter Schneider
Telefon: 0221/ 467 579 55
Email: schneider@swukvv.de
www.swukvv.de





16.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


291998  16.10.2014

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG hebt Prognose für 2020 auf

07. April 2020, 18:21

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

08. April 2020