SANHA GmbH & Co. KG

  • WKN: A1TNA7
  • ISIN: DE000A1TNA70
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.08.2019 | 09:38

SANHA GmbH & Co. KG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2019

DGAP-News: SANHA GmbH & Co. KG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges

23.08.2019 / 09:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SANHA GmbH & Co. KG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2019

  • Umsatzerlöse bei 50,7 Mio. Euro (Vorjahr: 49,4 Mio. Euro)
  • EBITDA von 7,3 Mio. Euro und operatives Ergebnis (EBIT) von 4,7 Mio. Euro deutlich über Vorjahreszeitraum
  • Ausblick für Geschäftsjahr 2019 bestätigt
  • Compliance Certificate gem. Anleihebedingungen veröffentlicht
  • Einladung zur Telefonkonferenz für Anleihegläubiger am 29. August 2019

Essen, 23. August 2019 - Die SANHA GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, hat heute ihren Halbjahresabschluss für die ersten sechs Monate 2019 veröffentlicht. Die Umsatzerlöse der Gesellschaft stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht auf 50,7 Mio. Euro (Vorjahr: 49,4 Mio. Euro). Der Rohertrag lag mit 30,0 Mio. Euro rund 7 % über dem Vorjahr (28,1 Mio. Euro). Die Rohertragsmarge bezogen auf die Gesamtleistung belief sich auf 57,8 % (Vorjahr: 54,7 %).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) entwickelte sich im ersten Halbjahr 2019 mit einem Anstieg um 31 % auf 7,3 Mio. Euro deutlich positiv (Vorjahr: 5,6 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge belief sich auf 14,4 % (Vorjahr: 11,3 %). Das operative Ergebnis (EBIT) stieg um 69 % auf 4,7 Mio. Euro (Vorjahr: 2,8 Mio. Euro), was einer EBIT-Marge von 9,3 % entspricht (Vorjahr: 5,7 %). Nach Steuern verzeichnete die Gesellschaft ein deutlich positives Ergebnis von 2,6 Mio. Euro (Vorjahr: 424 Teuro). Der weiterhin hohe Auftragsvorlauf stellt außerdem eine solide Basis für das zweite Halbjahr 2019 dar.

Auch nach Ablauf der ersten sechs Monate bestätigt die Geschäftsführung den Ausblick für das Gesamtjahr 2019 von einem leichten Umsatzwachstum und einer Margenverbesserung bei EBITDA und EBIT.

Der vollständige Halbjahresabschluss 2019 ist auf der Unternehmenswebsite unter www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe/dokumente veröffentlicht.

Darüber hinaus hat SANHA gestern das Compliance Certificate für die Finanzkennzahlen zum ersten Halbjahr 2019 auf der Unternehmenswebsite (www.sanha.com/de/ueber-sanha/anleihe/dokumente) veröffentlicht.
 

Einladung zur Telefonkonferenz am 29. August 2019, 16:00 Uhr
Zusammen mit dem Gemeinsamen Vertreter, der One Square Advisory Services GmbH, möchte die SANHA GmbH & Co. KG ihre Anleihegläubiger herzlich zu einer Telefonkonferenz am 29. August 2019 um 16 Uhr (MESZ) einladen.

Bernd Kaimer, geschäftsführender Gesellschafter, und Frank Schrick, Mitglied der Geschäftsführung, berichten über die Geschäftsentwicklung, die erreichten Verbesserungen seit Verlängerung der SANHA-Anleihe im September 2017 sowie die Zukunftsaussichten der Gesellschaft. Im Anschluss steht die Geschäftsführung zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Anleihegläubiger, die an der Telefonkonferenz teilnehmen möchten, werden gebeten, sich unter Nachweis ihrer Inhaberschaft der SANHA-Anleihe 2013/2023 (Depotauszug) unter sanha@ir-on.com bis zum 28. August 2019 anzumelden.


Über SANHA
Die SANHA GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die Produkte des sich zu 100 % in Familienhand befindlichen Industrieunternehmens werden in der Haustechnik zur Trink-, Brauchwasser-, Heizungs- und Gasinstallation verwendet, aber auch für Sprinkler-, Kühl-, Kälte- sowie Solarthermieanlagen. In diesem Markt ist SANHA die Nummer 3 in Deutschland und die Nummer 4 in Europa. Das Unternehmen aus Essen hat rund 680 Mitarbeiter und ist in 40 Ländern aktiv. In vier Werken, davon ein reines Edelstahlrohrwerk in Berlin und ein Edelstahlfittingwerk in Schmiedefeld bei Dresden, werden rund 8.000 Produkte, vor allem Fittings und Rohre aus Kupfer, Kupferlegierungen, Edelstahl, C-Stahl und Kunststoff, hergestellt.
 

Investor Relations / Presse:
Fabian Kirchmann / Anna-Lena Mayer
IR.on AG
Telefon: 0221-9140970
E-Mail: SANHA@ir-on.com



23.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene

16. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: aventron AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy aventron AG

16. September 2019