Sandpiper Digital Payments AG

  • WKN: A0MYNQ
  • ISIN: CH0033050961
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 09.11.2018 | 07:55

SANDPIPER Digital Payments AG veräußert Mehrheit an der PAIR Solutions GmbH

EQS Group-News: Sandpiper Digital Payments AG / Schlagwort(e): Verkauf

09.11.2018 / 07:55


SANDPIPER Digital Payments AG veräußert Mehrheit an der PAIR Solutions GmbH

St. Gallen, 9. November 2018 - Die SANDPIPER Digital Payments AG (BX Swiss, Ticker: SDP, www.sandpiper.ch, Open Market, Frankfurt, ISIN: CH0033050961) gibt den Einstieg eines Investors mit 75% an PAIR Solutions GmbH, einer ursprünglich 100%igen und nun 25%igen Beteiligung der SANDPIPER, bekannt.

Die PAIR Solutions GmbH ist ein zertifizierter Dienstleistungsspezialist für die bargeldlose Abrechnung von Essen und lokalen sowie behördlichen Zuschüssen (z.B. Bildung und Teilhabe) für Schulen, Kindergärten, Tagesstätten, Caterer, Mensavereine, Behörden sowie Städte. PAIR bietet seinen Kunden ein individuell angepasstes modulares Angebot, das neben einem erstklassigen Telefon- und technischen Support, Speiseplan-Verwaltung, ebenfalls Listen, Apps, Webportale, intelligente RFID Karten oder die innovative Fingerprint-Technologie für eine sehr schnelle Identifikation ohne Karte, umfasst.

"Wir freuen uns, einen operativen Partner gewonnen zu haben, der den Markt sowie das Unternehmen kennt, um es regional weiterzuentwickeln. Gleichzeitig fokussiert sich SANDPIPER durch die Transaktion auf ausgewählte und profitable Tochterunternehmen sowie zukunftsträchtige Wachstumsbereiche wie Smart Cities," so Dr. Cornelius Boersch, Präsident des Verwaltungsrates der SANDPIPER.

Frank Steigberger gibt nach einer erfolgreichen Interims-Begleitung über knapp ein Jahr seine Position als PAIR Geschäftsführer ab, um sich noch intensiver der Weiterentwicklung des SANDPIPER Portfolios zu widmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. PAIR steuerte im Jahre 2017 einen Umsatz von rund EUR 500.000 zur SANDPIPER bei. Die Transaktion wird sich im Einzelabschluss negativ auswirken, während es in der konsolidierten Jahresrechnung der SANDPIPER erwartungsgemäß zu einem Buchgewinn von mehr als EUR 700.000 führen wird.

Über SANDPIPER Digital Payments AG
SANDPIPER Digital Payments AG, www.sandpiper.ch, ist ein börsenkotiertes Holdingunternehmen mit den Schwerpunkten innovative mobile und digitale Zahlsysteme, Multiapplikations-Lösungen wie physische und logische Zugangssysteme sowie deren zugrundliegenden digitale Sicherheitsdienste und Technologien. Das Unternehmen zählt zu den führenden und größten Anbietern von Closed-loop Payment Lösungen und Kundenbindungssystemen im Bereich der Bildungseinrichtungen, öffentlichen Behörden, Event- und Verkehrsbetreibern, sowie für Einzelhändler und Marken.

SANDPIPER ist mehrheitlich an den Gesellschaften InterCard AG Informationssysteme, Ergonomics AG, IDpendant GmbH, Multicard Nederland B.V. beteiligt.

Kontakt: Email news@sandpiper.ch; Fax: +41-44-7838040; Website: www.sandpiper.ch



Ende der Medienmitteilung



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

22nd Annual Needham Growth Conference

15. Januar 2020

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Reduzieren

20. Januar 2020