Senvion Holding GmbH

  • ISIN: XS1608040090
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.01.2020 | 18:23

Sale of European Onshore Service business to Siemens Gamesa complete

DGAP-News: Senvion Holding GmbH / Key word(s): Mergers & Acquisitions
09.01.2020 / 18:23
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

Sale of European Onshore Service business to Siemens Gamesa complete
 

- Sale of European Onshore Service business to Siemens Gamesa closed successfully following unconditional regulatory approval

- Sale of Portuguese blade production facility expected to be closed within Q1 2020

- Approx. 70% of jobs at Senvion secured


Hamburg: Senvion today announced that the sale of its European Onshore Service business and intellectual property to Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) has been concluded successfully. The European Commission had approved the transaction unconditionally, including the sale of Senvion's wind turbine blade manufacturing facility located in Vagos (Portugal), on 20 December 2019.


Yves Rannou, CEO of Senvion: "Being able to complete this part of the transaction today is an important achievement after a prolonged and difficult period of uncertainty. We have been able to secure around 70% of all jobs at Senvion with this transaction. This is the result of a tremendous effort by the entire team. I am convinced that Siemens Gamesa will be a good new home for all employees transferring there today. I am also proud that Senvion and the knowledge and skills developed at here will live on this way and continue to contribute to the future of energy."


Dr. Thorsten Bieg, Partner at GÖRG who joined the Management Board as a restructuring expert: "Speaking for the self-administration, being able to close the sale of the European Onshore Service business today is a significant milestone and brings us one step closer to completing the proceedings for the remainder of the business. I would like to thank all stakeholders, particularly our main creditors, for their support in getting to this point."


Senvion Deutschland GmbH - and its European subsidiaries - was acquired by SGRE as part of the transaction and will operate as a pure service provider within Siemens Gamesa's Service Unit effective immediately.

The acquisition of all the shares in Senvion's wind turbine blade production facility Ria Blades, S.A. in Vagos, Portugal, by SGRE is expected to be closed within due course, once final closing conditions have been fulfilled.
 

Press contact:
Maximilian Karpf
Phone: +44 7970 716953
Email: maximilian.karpf@kekstcnc.com


09.01.2020 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de


show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Ahlers AG

Original-Research: Ahlers AG (von GSC Research GmbH): Halten

30. Oktober 2020