RWE Aktiengesellschaft

  • WKN: 703712
  • ISIN: DE0007037129
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.03.2020 | 12:15

RWE Aktiengesellschaft: Security measure due to coronavirus: RWE postpones Annual General Meeting

DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft / Key word(s): AGM/EGM/Dividend
18.03.2020 / 12:15
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

Essen, 18 March 2020

Against the background of the worldwide spread of the coronavirus (SARS-CoV-2) and the instructions issued by the responsible health departments, the Executive Board of RWE AG today decided not to hold the company's Annual General Meeting which was scheduled to take place on 28 April 2020, but to postpone it to a later date in 2020. For RWE, the health of the company's shareholders is of utmost priority. The same holds true for the health of RWE's employees and employees of partner companies involved in preparing and facilitating the Annual General Meeting. By postponing the event, RWE wants to actively contribute to slowing down the spread of the virus.

This decision will inevitably lead to a corresponding postponement of the resolution on the allocation of profit and of the dividend payment.

Depending on the further course of the wave of infections, RWE AG aims to hold the Annual General Meeting later in 2020 and to issue invitations to this postponed 2020 Annual General Meeting then.

 

For further enquiries:
Lothar Lambertz
Media Relations
RWE AG

T +49 201 12-23984

M +49 162 2845484

E lothar.lambertz@rwe.com


RWE AG
With its four subsidiaries RWE Renewables, RWE Generation, RWE Power and RWE Supply & Trading and a portfolio of around 43 gigawatts of generation capacity, the new RWE supplies clean, reliable and affordable electricity in the future. In its new constellation following the completion of the transaction with E.ON, RWE has a generation capacity from renewables including hydropower and biomass of approximately 10 gigawatts. The company intends to further expand this position by investing up to net €5 billion until 2022 in onshore and offshore wind power, photovoltaics and storage. In addition, RWE generates electricity from gas, hard coal, lignite and nuclear power. RWE Supply & Trading is the interface between RWE and the energy markets around the world. In order to push ahead with the energy transition, RWE is investing in innovative projects such as heat storage power plants, the generation and use of hydrogen as an energy source and Power-to-X processes. The group employs a total of around 20,000 people worldwide. RWE AG is headquartered in Essen, Germany.

 



18.03.2020 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29. Oktober 2020, 21:05

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

9M 2020 Analyst Call

10. November 2020

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

29. Oktober 2020