Rubean AG

  • WKN: 512080
  • ISIN: DE0005120802
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.02.2018 | 09:26

Rubean AG: CCV und RUBEAN machen das Smartphone zum Bezahlterminal für Händler

DGAP-News: Rubean AG / Schlagwort(e): Kooperation

26.02.2018 / 09:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


CCV und RUBEAN machen das Smartphone zum Bezahlterminal für Händler
  • Eine App auf dem Smartphone ermöglicht die Annahme kontaktloser Zahlungen
  • Getragen von den Kartennetzwerken mit starker Nachfrage von Händlern
Au in der Hallertau / München, 26. Februar 2018. Das Münchener Fintech-Unternehmen RUBEAN AG (ISIN: DE0005120802, WKN: 512080) und die CCV Deutschland GmbH, Tochtergesellschaft der CCV Group BV, Arnheim (NL), haben eine Kooperation vereinbart mit dem Ziel, das Smartphone zum Bezahlterminal für Einzelhändler zu machen. Die Vereinbarung sieht die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von mobilen Point-of-Sale (mPOS) Bezahlterminals vor, die rein Smartphone basiert sind. Um kontaktlose Zahlungen (NFC) abwickeln zu können, benötigt der Händler keine extra Hardware mehr, sondern lediglich eine App auf seinem Smartphone.

Diese mPOS Bezahllösung, die ganz ohne Zusatzhardware auskommt, ist insbesondere für kleinere und mobile Händler attraktiv, denen die gängigen Bezahlterminals zu teuer und umständlich sind. Mastercard und Visa, die die Sicherheitsanforderungen der jeweiligen Kartennetzwerke vorgeben, unterstützen seit 2017 das Konzept eines rein Smartphone basierten Bezahlterminals.

Reinhard R. Blum, Geschäftsführer der CCV Deutschland GmbH: "Wir haben uns auf dem Gebiet rein Smartphone basierter mPOS Bezahlterminals für eine strategische Zusammenarbeit mit RUBEAN entschieden, weil RUBEAN wertvolle Vorarbeit geleistet hat und über ein vertieftes Wissen zu mobiler Sicherheit verfügt. "

Dr. Hermann Geupel, Vorstand der RUBEAN AG: "Zur schnelleren Markteinführung unserer mPOS Lösung haben wir einen modernen POS Terminalhersteller gesucht und diesen in CCV gefunden. CCV's acCEPT Lösung lagert einen Teil der POS Terminalfunktionen auf Server aus und ermöglicht damit schlanke Apps auf Endgeräten, in unserem Fall Smartphones."

In den nächsten Monaten planen CCV und RUBEAN die Pilotierung einer gemeinsamen Lösung mit verschiedenen Kartennetzwerken in Deutschland und UK.

Über CCV
CCV entwickelt und vertreibt elektronische Bezahllösungen in Deutschland, Benelux und der Schweiz. Mit umfassendem technischen Know-how aus mehr als 20 Jahren Paymententwicklung sind wir der ideale Partner für den Filialeinzelhandel ebenso wie für inhabergeführte Unternehmen, die wir durch unsere markt- und kundennahe Philosophie mit individuellen Lösungen unterstützen. Innovative und gleichzeitig zuverlässige Bezahl- und Softwarelösungen bilden das Herzstück unserer Organisation: Für den stationären und mobilen Handel, für e- und m-Commerce und den Bereich Self-Service. Wir ermöglichen sichere und schnelle Zahlungen an jedem Point-of-Interaction und arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern stets an Innovationen, die wir mit ganzheitlichem Blick auf die Belange des Handels entwickeln. Neue Impulse für Ihr Geschäftsleben, einfache Systeme mit vielen Mehrwerten und die langfristige Bindung Ihrer zufriedenen Kunden - das ermöglichen unsere Omni-Channel-Lösungen für Handel, Gewerbe und Dienstleister. CCV Deutschland ist Teil der internationalen CCV Gruppe mit Hauptsitz in Arnheim (NL).

Über Rubean
Die RUBEAN AG entwickelt seit 18 Jahren Software für Sparkassen und Banken, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen entspricht. Eine von RUBEAN entwickelte Gerätemanagementsoftware wird seit über einer Dekade auf etwa 50.000 Arbeitsplätzen der Sparkassenorganisation in Deutschland eingesetzt. Die RUBEAN AG fungiert als Holding von zwei Tochtergesellschaften, die jeweils die beiden Geschäftsbereiche des Unternehmens repräsentieren, die Gerätemanagementsoftware sowie innovative Mobile Payment Lösungen, die den Near Field Communication (NFC) Standard nutzen. Über diesen Standard kommunizieren heute Smartphones, Chipkarten und POS Terminals. Das Hauptaugenmerk bei allen Lösungen von RUBEAN liegt in der einfachen Bedienbarkeit sowohl für den Händler wie auch für den Endkunden. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in München, London und Hamburg und ist seit 2016 im Freiverkehr der Münchener Börse gelistet.
 
 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
 
german communications AG
Jörg Bretschneider
Milchstraße 6 B, D-20148 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax 040/46 88 33 40
presse@german-communications.com


26.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Die Lufthansa Group passt ihren Ausblick für das Gesamtjahr an und bildet Rückstellung für Steuerrisiko

16. Juni 2019, 22:17

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019