Rocket Internet SE

  • WKN: A12UKK
  • ISIN: DE000A12UKK6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.05.2020 | 08:00

Rocket Internet SE: Rocket Internet gibt Q1 2020 Ergebnisse für Rocket Internet & ausgewählte Unternehmen bekannt

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
28.05.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Rocket Internet SE: Rocket Internet gibt Q1 2020 Ergebnisse für Rocket Internet & ausgewählte Unternehmen bekannt

- Rocket Internet erzielte im ersten Quartal 2020 ein Verlust von -162 Millionen Euro, was einem Verlust pro Aktie von -1,18 Euro entspricht

- Niedrigere Bewertungen der Unternehmensbeteiligungen sind auf ein von Covid-19 geprägtes Marktumfeld zurückzuführen

- Die ausgewählten Unternehmen entwickelten sich in Q1 2020 operativ gut

Berlin, 28. Mai 2020 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet" oder "das Unternehmen") hat heute sein bereits vorab bekannt gemachtes Q1 2020 Ergebnis veröffentlicht. Das Unternehmen erzielte in Q1 2020 einen Konzernumsatz in Höhe von 20 Millionen Euro und einen Verlust von -162 Millionen Euro (140 Millionen Euro Gewinn in Q1 2019). Der Verlust pro Aktie lag im ersten Quartal bei -1,18 Euro.

Rocket Internets ausgewählte Unternehmen haben sich trotz der im März 2020 einsetzenden Covid-19 Pandemie und der damit verbundenen negativen Auswirkungen auf das Geschäft im ersten Quartal 2020 operativ gut entwickelt. Global Fashion Group, der führende Online-Modehändler in Wachstumsmärkten, steigerte den Umsatz der Gruppe im ersten Quartal 2020 auf 271 Millionen Euro, was einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzwachstum von 8% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Der Anteil des Nettowarenvolumens, das via des Marktplatzmodells vertrieben wurde, stieg im ersten Quartal 2020 auf 25%. Die Anzahl der aktiven Kunden stieg gegenüber dem Vorjahr um 15,5% auf 13,3 Millionen und das Nettowarenvolumen pro Kunde um 3,9% auf 136 Euro. Die Bruttomarge betrug im ersten Quartal 2020 40,6%, eine Verbesserung um 3,0 Prozentpunkte gegenüber der Vorjahresperiode. Die bereinigte EBITDA-Marge lag bei -8,3%, eine Verbesserung von 1,5 Prozentpunkten. Insgesamt hat die Global Fashion Group weitere Fortschritte zur dauerhaften Erreichung der Gewinnschwelle gemacht.

Home24 konnte den Umsatz im ersten Quartal 2020 auf 103 Millionen Euro steigern. Dies entspricht einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzwachstum von 14% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Trotz der spürbaren negativen Auswirkungen durch den Covid-19 Ausbruch im ersten Quartal 2020, konnte der Umsatz in Europa um mehr als 11% auf 79 Millionen Euro gesteigert werden. In Brasilien setzte sich das starke Umsatzwachstum wie in den vorangegangenen Quartalen fort, so dass ein um Währungseffekte bereinigter Zuwachs von 21% gegenüber der Vorjahresperiode zu verzeichnen war. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich deutlich von -16% in Q1 2019 auf -3% in Q1 2020.

Oliver Samwer, Gründer und CEO von Rocket Internet, kommentierte: "Insgesamt betrachtet ist die Ungewissheit in Bezug auf die Entwicklung sehr vieler unserer Unternehmen aufgrund der Covid-19 Pandemie stark gestiegen und wirkt sich negativ sowohl auf die Bewertungen als auch das operative Ergebnis aus. Wir denken, dass dies kurz- und mittelfristig so bleiben wird. Trotz der aktuell negativen Auswirkungen ist meine Erwartung, dass die Pandemie die Digitalisierung in vielen Industrien beschleunigen wird, sobald sich die Wirtschaft erholt."

Rocket Internet verfügte zum 30. April 2020 über liquide Mittel in Höhe von netto 1,9 Milliarden Euro.

Für einen detaillierten Überblick der Geschäftszahlen von Rocket Internet für das erste Quartal 2020 verweisen wir auf die Quartalsmitteilung und für die ausgewählten Unternehmen auf deren jeweilige Veröffentlichungen.

--- ENDE---

 

Kontakt

T: +49 30 300 13 18 68

E: media@rocket-internet.com

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und entwickelt internetbasierte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Darüber hinaus investiert Rocket Internet strategisch in komplementäre Internet- und Technologieunternehmen weltweit, um das Unternehmensnetzwerk auszubauen. Rocket Internets Unternehmen sind in einer großen Anzahl von Ländern weltweit aktiv. Rocket Internet ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET) und Teil des MDAX Index. Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Rocket Internet beherrscht keines der oben genannten ausgewählten Unternehmen. Die tatsächliche rechtliche und wirtschaftliche Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist deutlich geringer als 100%. Angaben zu wirtschaftlichen Beteiligungen beinhalten, wo zutreffend, auch Anteile gehalten durch Gesellschaften, über die Rocket Internet keine Kontrolle hat. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und zum Konsolidierungskreis im Konzernabschluss der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthaltenen ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.




Kontakt:
Investor Relations:
investorrelations@rocket-internet.com


28.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen

21. Oktober 2020, 17:57

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

22. Oktober 2020