Rocket Internet SE

  • WKN: A12UKK
  • ISIN: DE000A12UKK6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.05.2016 | 13:00

Rocket Internet SE: Neue Aufsichtsratsmitglieder nominiert

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Personalie

2016-05-02 / 13:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Neue Aufsichtsratsmitglieder nominiert

- Stefan Krause und Pierre Louette als neue Aufsichtsratsmitglieder von Rocket Internet und Nachfolger von Lorenzo Grabau und Erik Mitteregger nominiert, die im Juni 2016 ausscheiden werden

Berlin, 2. Mai 2016 - Der Aufsichtsrat der Rocket Internet SE ("Rocket Internet") stellt bei der bevorstehenden Hauptversammlung des Unternehmens am 9. Juni zwei neue Mitglieder zur Wahl, wie Rocket Internet am Montag bekannt gab.

Stefan Krause ist ehemaliger Chief Financial Officer der Deutschen Bank sowie ehemaliger Chief Financial Officer und Vorstand für Vertrieb und Marketing von BMW. Pierre Louette ist Chief Executive Officer Delegate von Orange zuständig für das Generalsekretariat, Orange Digital Ventures, Orange Wholesale France sowie Einkauf und Logistik.

Stefan Krause und Pierre Louette sollen Lorenzo Grabau und Erik Mitteregger nachfolgen, um die Anzahl der Nicht-Aktionärsvertreter im Aufsichtsrat zu erhöhen. Herr Grabau und Herr Mitteregger werden ihre Mandate zum 9. Juni 2016 niederlegen.

"Wir möchten Herrn Lorenzo Grabau und Herrn Erik Mitteregger für ihr hohes Engagement im Zuge des Börsengangs von Rocket Internet sowie für ihre wertvolle Mitarbeit und ihren Rat danken. Wir freuen uns sehr, dass Stefan Krause und Pierre Louette dem Aufsichtsrat beitreten werden. Sie bringen umfangreiche internationale Erfahrung und insbesondere wertvolle Expertise aus den Bereichen Strategie, operative Umsetzung und Corporate Governance mit", so Prof. Dr. Marcus Englert, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Rocket Internet.

--- ENDE ---

 

Pressekontakt

T: +49 30 300 13 18 68
E: media@rocket-internet.com

Über Rocket Internet
Rockets Ziel ist es, die größte Internet-Plattform außerhalb der USA und Chinas zu werden. Rocket identifiziert und baut bewährte Internetgeschäftsmodelle auf und überträgt diese in neue, unterversorgte oder unerschlossene Märkte. Dort strebt Rocket an, diese zu skalieren und zu marktführenden Internetunternehmen auszubauen. Im Mittelpunkt der Tätigkeiten von Rocket stehen bewährte Internetgeschäftsmodelle, welche die grundlegenden Bedürfnisse der Verbraucher in vier Bereichen erfüllen: e-Commerce, Marktplätze, Reise und Finanztechnologie. Rocket wurde im Jahr 2007 gegründet und beschäftigt in seinem Unternehmensnetzwerk heute über 30.000 Mitarbeiter in mehr als 110 Ländern auf sechs Kontinenten. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen: www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE ("Rocket Internet") und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 



2016-05-02 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von Sphene Capital GmbH): Buy

18. Februar 2020