RIB Software SE

  • WKN: A0Z2XN
  • ISIN: DE000A0Z2XN6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.01.2021 | 14:39

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 04 / 2021) mit der HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vertrag/Vereinbarung
18.01.2021 / 14:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

18. Januar 2021

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 04 / 2021) mit der HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH

Stuttgart, Deutschland, 18. Januar 2021. Die RIB Software SE, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data-Technologie für die Bauindustrie, gab heute den Abschluss eines Phase-II-Auftrags mit der HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH bekannt.

Seit mehr als 60 Jahren baut das familiengeführte Unternehmen Objekte im Wohnungs- sowie im gewerblichen und kommunalen Sektor. Mit ca. 250 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erwirtschaftet die HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH eine jährliche Bauleistung von weit mehr als 100 Mio. EUR, die aus den Bürostandorten Gadebusch und Hamburg gesteuert werden. Der regionale Fokus der Geschäftsaktivitäten des Unternehmens liegt auf Hamburg sowie auf angrenzenden Regionen in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Inhaltlich reicht das Leistungsspektrum vom Hoch- und Tiefbau, der Sanierung von Bestandsobjekten über den Schlüsselfertigbau von wohnwirtschaftlichen, gewerblichen und öffentlichen Großprojekten bis hin zu eigenen und großvolumigen Projektentwicklungen.

Dr. Michael Cratzius, Geschäftsführer der HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH: "Unsere Bauten werden nach aktuellen Qualitätsstandards mit modernster Bautechnik von erfahrenen Mitarbeitern errichtet. Wir versprechen keine Wunder - dafür halten wir, was wir versprechen und unsere Kunden vertrauen uns, weil wir Arbeitsethos, Seriosität sowie Expertise miteinander verbinden. Mit der RIB haben wir einen erfahrenen Partner gefunden, der unsere Maxime genauso lebt wie wir. Des Weiteren hat uns auch die Modernität der Software überzeugt und dass wir alles aus einer Hand in einer Anwendung zur Verfügung gestellt bekommen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der iTWO 4.0-Unternehmenslösung einen weiteren großen Schritt in Richtung durchgängiger Digitalisierung gehen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Stuttgarter Kollegen".

Erik von Stebut, Managing Director der RIB in Deutschland: "Vom ersten Planungstreffen bis zur Bauabnahme arbeitet die HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH daran, die Vorstellungen ihrer Kunden effektiv sowie budget- und zeitkonform umzusetzen. Und genau dabei kann die RIB bestmöglich unterstützen: iTWO 4.0 wird vorhandene Arbeitsabläufe von Baubeginn bis Bauende digitalisieren und immens optimieren. Dazu gehören zum Beispiel Prozesse wie die Kostenkalkulation, das Ressourcenmanagement, die Beschaffung neuer Baumaterialien, die Auswertung der Baumaßnahmen oder das mobile Baustellenmanagement via App. Die Mitarbeiter der HTG Hoch- und Tiefbau Gadebusch GmbH bekommen eine innovative und zukunftssichere Gesamtlösung bereitgestellt, mit der wir die Digitalisierung im Unternehmen gemeinsam weiter vorantreiben werden".

Über die RIB Gruppe
Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 2.700 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.



18.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post DHL Group kündigt Aktienrückkauf von bis zu EUR 1 Mrd. an

08. März 2021, 14:03

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

05. März 2021