RIB Software SE

  • WKN: A0Z2XN
  • ISIN: DE000A0Z2XN6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.09.2020 | 14:21

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 29 / 2020) mit der Fröschl AG & Co. KG

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vertrag/Vereinbarung
22.09.2020 / 14:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

22. September 2020

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 29 / 2020) mit der Fröschl AG & Co. KG

Stuttgart, Deutschland, 22. September 2020. Die RIB Software SE, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data-Technologie für die Bauindustrie, gab heute den Abschluss eines Phase-II-Auftrags mit der Fröschl AG & Co. KG bekannt.

Mit Standorten in ganz Tirol und der Zentrale in Hall in Tirol gehört Fröschl zu den bekanntesten heimischen Bauunternehmen. Das traditionsreiche Unternehmen wurde 1937 gegründet und liegt bereits in der dritten Generation in den Händen der Familie Fröschl. Rund 670 Mitarbeiter sind für das Bauunternehmen in den Bereichen Hochbau, Tiefbau und Generalunternehmerbau im Einsatz und erzielen durch echtes, gelerntes und solides Handwerk höchste Zufriedenheit bei den Kunden.

Gerald Gunsch, Projektleiter der Fröschl AG & Co. KG: "Zu unseren obersten Grundsätzen zählt, durch beste Technologien und Ausstattung negative Umwelteinflüsse zu minimieren. Das Thema Nachhaltigkeit spielte deshalb auch bei der Wahl einer geeigneten Software eine wesentliche Rolle. Mit iTWO setzen wir auf eine zukunftssichere innovative Lösung, die unsere Planungs- und Ausführungsprozesse digitalisieren und effektiver gestalten soll. Wichtig war uns ebenso eine verbesserte digitale Zusammenarbeit - intern sowie mit unseren Partnern - nach österreichischen Normen und Standards. iTWO bietet uns die Möglichkeit alle Unternehmensbereiche und Standorte in einem System darzustellen. Das hat uns letztendlich überzeugt."

Erik von Stebut, Managing Director der RIB in Deutschland: "Dieser Vertragsabschluss stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein der RIB dar, um unsere Position auf dem österreichischen Markt weiter auszubauen. Mit Fröschl begleiten wir einen nächsten Kunden bei seiner digitalen, unternehmensweiten Transformation und sind davon überzeugt, dass wir mit iTWO den Anforderungen und Erwartungen des Bauunternehmens optimal gerecht werden."


Über die RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 2.700 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.



22.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen

21. Oktober 2020, 17:57

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

22. Oktober 2020