RIB Software SE

  • WKN: A0Z2XN
  • ISIN: DE000A0Z2XN6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.01.2021 | 16:24

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen MTWO Phase-II-Auftrag (Nr. 03 / 2021) mit der Avintia Group

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vertrag/Vereinbarung
14.01.2021 / 16:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

14. Januar 2021

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen MTWO Phase-II-Auftrag (Nr. 03 / 2021) mit der Avintia Group

Madrid, Spanien, 14. Januar 2021. Die RIB Software SE, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data-Technologie für die Bauindustrie, gab heute den Abschluss eines MTWO Phase-II-Auftrags mit der Avintia Group bekannt.

Die Avintia Group hat einen Vertrag mit der RIB unterzeichnet, um MTWO zu implementieren. MTWO kombiniert die iTWO 4.0-Technolgien mit Microsoft Azure, um eine integrierte 5D BIM-Lösung für das digitale Management von Bauphasen bereitzustellen. Die Lösung verbindet Prozesse, Menschen und Daten innerhalb einer Plattform miteinander. Avintia Group ist dank ihres starken Engagements für die Förderung von Innovationen und industrialisiertem Bauen eine Referenz auf dem spanischen Baumarkt.

MTWO digitalisiert den gesamten Bauprozess, einschließlich der Vorfertigungsphasen, wodurch die Avintia Group über alle Projektinformationen in der gesamten Wertschöpfungskette verfügt. Mit dieser Lösung wird die Lieferkette zwischen ihren Fabriken und Projektstandorten gewährleistet, Termine werden sichergestellt, Fehler werden reduziert und die Wartungskosten über die Lebensdauer des Gebäudes optimiert.

Die Avintia Group - spanischer Marktführer im Wohnungsbau - hat sich in weniger als einem Jahrzehnt zu einem der bedeutendsten Unternehmen in der Bau- und Immobilienbranche entwickelt und seine Geschäftstätigkeiten in Richtung Immobilienmanagement, Dienstleistungen und Energiebereich erweitert. Das Unternehmen stellt dank der Qualität, Anpassungsfähigkeit und Innovation seiner Lösungen und Prozesse eine Referenz auf dem Markt dar.

Das Unternehmen hat "ÁVIT-A" auf den Markt gebracht, ein umfassendes System für industrialisiertes Bauen. Dies basiert auf einem neuen Konstruktions- und Kollaborationsmodell und schafft eine "F&E&I-Umgebung" (Forschung, Entwicklung und Innovation) aus führenden internationalen Marken der Branche. "ÁVIT-A" versteht das Bauen als einen Prozess, der von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Montage reicht. Dabei werden die innovativsten Techniken eingesetzt und Lösungen integriert, die Partner für Projekte innerhalb der Produktions- und Montagekette entwickelt haben.

"ÁVIT-A" zielt darauf ab, einen Paradigmenwechsel in der Bauindustrie zu schaffen. Es soll ein neuer industrieller Bauprozess geschaffen werden, der auf Innovation und Zusammenarbeit basiert, um die Herstellung nahezu aller Bauelemente zu industrialisieren und so eine höhere Effizienz bei der Montage und Fertigstellung der Baustelle zu erreichen.

Juan Jesús González, Leiter Planung und Organisation der Avintia Gruppe: "MTWO ist das Herzstück des gesamten Systems, weil es durch die Technologie erlaubt, die menschlichen Fehler, die bei dieser Art von Projekten existieren, zu entfernen und alle Bauprozesse zu parametrisieren. Es minimiert mögliche Risiken und ermöglicht uns industrialisiertes Bauen zu verwirklichen sowie mit "ÁVIT-A" ein erfolgreiches Produkt anzubieten."

Mads Bording Rasmussen, Vorstandsmitglied der RIB Gruppe: "Wir sind sehr stolz auf die enge Zusammenarbeit mit Avintia in den letzten Jahren und freuen uns, Bestandteil des neuen strategischen Projektes "ÁVIT-A" zu sein. Das entgegengebrachte Vertrauen MTWO für den Industrialisierungsprozess einzusetzen, zeigt die Relevanz alle Prozesse - vom Entwurf bis zum Betrieb, über die Vorfertigung und den Bau - in einer einzigen Plattform zu integrieren. Dies wiederum beschleunigt den digitalen Transformationsprozesses enorm."

Über die Avintia Gruppe
Die Avintia Gruppe, deren Kerngeschäft das Bauwesen ist, deckt die gesamte Wertschöpfungskette des Bau-Immobilien-Zyklus ab: Von der Grundstückserschließung über das Immobilienmanagement bis hin zur Entwicklung und Ausführung von Projekten. Das Unternehmen, wurde 2007 als Bauunternehmen gegründet und hat sich - dank des Managements und der innovativen Unternehmenskultur - zu einem der führenden Industrie- und Baukonzerne im spanischen Markt entwickelt. Die Avintia Gruppe ist im Bau- und Industriewesen, der Immobilienwirtschaft sowie im Energie- und Dienstleistungssektor tätig. Dort reagiert das Unternehmen auf soziale und marktbezogene Herausforderungen und steht für einen hohen Qualitätsstandard bei der Umsetzung seiner Projekte.

Über die RIB Gruppe
Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 2.700 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.



14.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das Geschäftsjahr 2020

22. Januar 2021, 11:02

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

21. Januar 2021