RIB Software SE

  • WKN: A0Z2XN
  • ISIN: DE000A0Z2XN6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.10.2019 | 07:30

RIB Software SE mit starker Umsatz- und Gewinnentwicklung im 3. Quartal 2019 - Die wiederkehrenden Umsätze (ARR) steigen im Q3 um 112,4% auf 25,7 Mio. EUR

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartalsergebnis

30.10.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


30. Oktober 2019

RIB Software SE mit starker Umsatz- und Gewinnentwicklung im 3. Quartal 2019 - Die wiederkehrenden Umsätze (ARR) steigen im Q3 um 112,4% auf 25,7 Mio. EUR

Organisches Wachstum in Q3 2019 erstmals über 20% / Operative EBITDA Marge im Segment iMTWO bei 26,0% (Q2 2019: 20,8%) / Liquide Mittel in Höhe von 132,6 Mio. EUR

- Der Konzernumsatz steigt um 59,7% auf 151,6 Mio. EUR (Vorjahr: 94,9 Mio. EUR)

- Die wiederkehrenden Umsätze (ARR) wachsen um 95,0% auf 77,6 Mio. EUR (Vorjahr: 39,8 Mio. EUR)

- Die EBITDA Marge Q3 2019 im Segment iMTWO liegt mit 26,0% auf hohem Niveau (Q2 2019: 20,8%)

- Anzahl der MTWO/iTWO 4.0 Plattform User wächst im Vergleich zu Q2 2019 um 113,9% auf 44.325 (Ziel 2019: 30.000; Ziel 2020: 100.000 kumuliert) Ziel 2019 nach 9 Monaten übertroffen

- Konzernausblick (Guidance) für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt

Stuttgart, Deutschland, 30. Oktober 2019. Die RIB Software SE, weltweit führender Anbieter der iTWO 4.0 Cloud Enterprise Plattformtechnologie, gibt heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate 2019 bekannt.

STARKE UMSATZ- UND GEWINNENTWICKLUNG IM DRITTEN QUARTAL 2019
Sowohl beim Umsatz (plus 81,5%) als auch beim operativen EBITDA (plus 23,9%) liefert der RIB Konzern im 3. Quartal ein starkes Ergebnis. Im dritten Quartal stiegen die wiederkehrenden Umsätze (ARR) um 112,4% auf 25,7 Mio. EUR (Vorjahr: 12,1 Mio. EUR). Die nicht wiederkehrenden Erlöse (NRR) stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 40,8 % auf 14,5 Mio. EUR (Vorjahr: 10,3 Mio. EUR). Das um Akquisitionen bereinigte Umsatzwachstum lag mit einer Steigerung von 24,6% deutlich über dem organischen Wachstum von 5,3% im ersten Halbjahr 2019. Das operative EBITDA lag im dritten Quartal mit 14,5 Mio. EUR um 23,9% über dem dritten Quartal des Vorjahres (11,7 Mio. EUR). Dies entspricht einer operativen EBITDA-Marge von 24,6%.

DYNAMISCHES WACHSTUM IN 2019 VERSTÄRKT SICH NOCH WEITER
Das dynamische Wachstum im Rahmen der Investitionsphase verstärkt sich noch weiter und spiegelt sich auch in den kumulierten Konzernzahlen wider. Die Konzernumsatzerlöse der ersten neun Monate stiegen stark um 59,7% auf 151,6 Mio. EUR (Vorjahr 94,9 Mio. EUR). Das organische Konzernumsatzwachstum lag bei 17,1% (H1 2019: 5,3%). Das organische Wachstum war beeinflusst durch die schrittweise Umstellung des Geschäftsmodells von Lizenzverkauf auf Subscription - bereinigt um diesen Effekt würde das organische Wachstum im Konzern bei 19,8% liegen. Die wiederkehrenden Erlöse (ARR) wuchsen sehr stark um 95,0% auf 77,6 Mio. EUR (Vorjahr: 39,8 Mio. EUR).

DAS OPERATIVE EBITDA STEIGT UM 13,7 % AUF 34,8 MIO. EUR
Das operative EBITDA stieg im Vergleich zum Vorjahr um 13,7% auf 34,8 Mio. EUR (Vorjahr: 30,6 Mio. EUR). Die operative EBITDA Marge lag mit 23,0% während der Investitionsphase im erwarteten Bereich von 20-30%, trotz der Akquisitions- und Anlaufkosten in Höhe von 4,5 Mio. EUR. Das operative EBITDA, bereinigt um einmalige Akquisitions- und Anlaufkosten, stieg um 28,8% auf 39,3 Mio. EUR (Vorjahr: 30,6 Mio. EUR). Dies entspricht einer Marge von 25,9%.

KONZERNLIQUIDITÄT UND M&A-KAPAZITÄTEN
Derzeit verfügt RIB über Investitionsmittel in Höhe von 219,3 Mio. EUR (132,6 Mio. EUR liquide Mittel zuzüglich 3,719 Mio. eigene Aktien (Wert 23,30 EUR je Aktie)). Im Jahr 2019 haben wir in Levtech/Dubai, Datengut/Leipzig, Cadline/London, BSD/Atlanta, CCS/Johannesburg, Redstack/ Adelaide, Winjit/Nashik, Capricot/Bangalore, datapine/Berlin, U.S. CAD/Irvine, Kalifornien, und CSS UK/London investiert. Dabei ist es das Ziel, die Umsätze in 13 Quartalen um durchschnittlich 30-60% zu steigern - nach 4 Quartalen (Q4 2018 bis Q3 2019) haben wir mit 59% das obere Ende erreicht ((57%+47%+49%+82%) geteilt durch 4).

30.000 USER MTWO/iTWO 4.0 PLATTFORM IN 2019 UND WEITERE ZIELE
In Q3 2019 konnten wir die USER von 20.726 USER in Q3 2019 um 113,9% auf 44.325 USER steigern. Damit haben wir die Zielmarke für 2019 bereits nach 9 Monaten weit überschritten und wir bestätigen unser Ziel, im Jahr 2020 über 100.000 USER und mittelfristig über 2 Millionen USER zu erreichen.

MICROSOFT PARTNERSCHAFT ZUM AUFBAU DER WELTWEIT FÜHRENDEN VERTIKALEN CLOUD MTWO FÜR DIE BAUINDUSTRIE
Der Aufbau einer führenden vertikalen Cloud Plattform MTWO für das Bauwesen in Partnerschaft mit Microsoft und zur Vermarktung der iTWO 4.0 Technologie ist auf Kurs. Wir haben das Fundament für einen globalen Roll-Out der iTWO 4.0 Technologie und MTWO in den IT Kernmärkten der Welt zu 80% fertiggestellt. Durch den erfolgreichen Aufbau der Distributionsnetzwerke in den USA, Australien, United Kingdom und Indien können ab 2020 massiv mehr User für MTWO und die iTWO 4.0 Technologie in den Schlüsselmärkten gewonnen werden.

xYTWO SEGMENT
Der Umsatz von xYTWO wird für 2019 auf unter 5% des Konzernumsatzes veranschlagt. xTWO hat im dritten Quartal 2019 eine positive EBITDA-Marge erreicht. Aufgrund der starken Nachfrage nach iTWO 4.0 und MTWO haben wir in H1/2019 bereits beschlossen den YTWO-Kundenkreis nicht zu erweitern und uns auf MTWO, iTWO 4.0 und die Integration neuer Geschäftseinheiten zu konzentrieren. xYTWO wird wie geplant mittelfristig positive Impulse liefern.

STRATEGIE 2020-2030
Der Verwaltungsrat erarbeitet eine Strategie für die Jahre 2020 - 2030, um den langfristigen Unternehmenserfolg sicherzustellen. Ziel der Strategie ist es, die Position der RIB als weltweiten Marktführer für digitale Transformation verbunden mit Cloud-basierter Unternehmenssoftware im globalen Bauwesen zu etablieren.

HANDELSKRIEG, RIB-MÄRKTE UND WETTBEWERBER
Die Softwareumsätze in China machen weniger als 1% des Gesamtumsatzes aus. Daher sehen wir keine wesentlichen negativen Auswirkungen des Handelskrieges zwischen den USA und China. Der Markt für Cloud- und BIM-Bausoftware wächst mit hoher Geschwindigkeit, die Baumärkte boomen. RIB konnte den Abstand zu unseren Wettbewerbern in den ersten neun Monaten in vielen Bereichen vergrößern, und wir glauben, dass wir das mittelfristige Ziel erreichen können, ein führender Plattformanbieter in unserer Branche zu werden.

KONZERNAUSBLICK (GUIDANCE) FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2019 BESTÄTIGT
Auf Grundlage der bisherigen starken und hohen Umsatz- und Gewinnentwicklung im Geschäftsjahr 2019, bestätigen wir den Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2019 und erwarten entsprechend der Guidance einen Umsatz von 210 Mio. EUR bis 225 Mio. EUR sowie ein operatives EBITDA von 46 Mio. EUR bis 52 Mio. EUR

 

KENNZAHLEN SEGMENT iMTWO:

Mio. EUR, falls nicht anders gekennzeichnet Q3 2019 Q3 2018 ∆ in % 9 Monate 2019 9 Monate 2018 ∆ in %
Umsatzerlöse 56,9 30,3 87,8% 144,4 88,2 63,7%
EBITDA 14,8 12,3 20,3% 36,8 31,0 18,7%
in % vom Umsatz 26,0% 40,6%   25,5% 35,1%  
EBITDA bereinigt um IFRS 16 13,3 12,3 8,1% 32,7 31,0 5,5%
in % vom Umsatz 23,4% 40,6%   22,6% 35,1%  
 

KENNZAHLEN SEGMENT xYTWO:

Mio. EUR, falls nicht anders gekennzeichnet Q3 2019 Q3 2018 ∆ in % 9 Monate 2019 9 Monate 2018 ∆ in %
Umsatzerlöse 2,1 2,2 -4,5% 7,1 6,8 4,4%
EBITDA -0,4 0,0   -0,9 0,1 -1000%
in % vom Umsatz -19,0% 0,0%   -12,7% 1,5%  
EBITDA bereinigt um IFRS 16 -0,4 0,0   -1,0 0,1 -1000%
in % vom Umsatz -19,0% 0,0%   -14,1% 1,5%  
 

KONZERNZAHLEN IM ÜBERBLICK

  3. Quartal 2019 3. Quartal 2018 ∆ in % 9 Monate 2019 9 Monate 2018 ∆ in %
Umsatzerlöse 59,0 32,5 81,5% 151,6 94,9 59,7%
Software ARR 25,7 12,1 112,4% 77,6 39,8 95,0%
Software NRR 14,5 10,3 40,8% 33,9 27,8 21,9%
Services 16,7 7,9 111,4% 33,3 20,6 61,7%
E-Commerce 2,1 2,2 -4,5% 6,8 6,8 0,0%
EBITDA 14,4 12,3 17,1% 35,9 31,1 15,4%
in % vom Umsatz 24,4% 37,8%   23,7% 32,8%  
EBITDA bereinigt um IFRS 16 12,9 12,3 4,9% 31,8 31,1 2,3%
in % vom Umsatz 21,9% 37,8%   21,0% 32,8%  
EBT bereinigt um PPA-Afa 10,2 9,3 9,7% 23,7 22,5 5,3%
in % vom Umsatz 17,3 28,6%   15,6% 23,7%  
Abschreibungen aus Kaufpreisallokation (PPA-Afa) 3,9 1,3 200% 8,7 3,5 148,6%
Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit       25,5 21,4 19,2%
Konzernliquidität*       132,6 238,2 -44,3%
EK-Quote**       73,6% 83,6%  
Durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter       1.524 980 55,5%
 

* Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, Termingelder und zur Veräußerung verfügbare Wertpapiere. Darstellung Vorjahr per 31.12.2018

** Darstellung Vorjahr per 31.12.2018

Die vollständige Quartalsmitteilung (Januar - September 2019) steht auf der Internetseite der RIB Gruppe unter Investor Relations zum Download bereit.

Über die RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 1.500 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.



30.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Fokusbox

SUMMIQ bietet beides: Nachhaltigkeit bei der Rendite und bei der Umwelt

Wir glauben, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, um in Erneuerbare Energien zu investieren. SUMMIQ bietet Anlegern dank planbarer Kosten und stabiler Umsätze aus Erneuerbaren Energieparks die Möglichkeit, an der Energiewende teilzuhaben – genau zu dem Zeitpunkt, an dem sie wirtschaftlich attraktiv wird. (DIES IST KEIN ANGEBOT. AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZUR AKTIE UND DEN DAMIT VERBUNDENEN RISIKEN FINDEN SIE IN DEM KOSTENFREIEN WERTPAPIERPROSPEKT UNTER WWW.SUMMIQ.COM )

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Schwedische Aktionärsvereinigung empfiehlt Mitgliedern, Angebot von Vonovia anzunehmen (News mit Zusatzmaterial)

03. Dezember 2019, 18:35

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Dezember 2019