Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.09.2016 | 10:49

Restrukturierung der Rudolf Wöhrl AG: Gloeckner, www.bondcounsel.de , in vorläufigen Gläubigerausschuss berufen

DGAP-News: Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Anleihe

2016-09-09 / 10:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner aus Nürnberg wurde durch das Amtsgericht Nürnberg zum Mitglied des vorläufigen Gläubigerausschusses als Repräsentant der Gläubigergruppe der Schuldverschreibungsgläubiger bestellt.


Mit Pressemitteilung vom 06.09.2016 teilte die Rudolf Wöhrl AG mit, Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens vor dem Amtsgericht Nürnberg zu stellen, um die laufende Restrukturierung und Neuausrichtung des Textilhandelsunternehmens im Rahmen der Eigenverwaltung zu verstärken und zu beschleunigen.
 

Das zuständige Amtsgericht Nürnberg (Az.: IN 1156/16) ordnete daraufhin mit Beschluss vom 06.09.2016 die vorläufige Eigenverwaltung als Schutzschirmverfahren an und bestellte Herrn Rechtsanwalt Volker Böhm zum vorläufigen Sachwalter.
Zudem wurde durch das Gericht mit Beschluss vom 07.09.2016 ein vorläufiger Gläubigerausschuss zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen eingesetzt und Rechtsanwalt Gloeckner zum Mitglied des vorläufigen Gläubigerausschusses als Repräsentant der Gläubigergruppe der Schuldverschreibungsgläubiger bestellt.
Die Rudolf Wöhrl AG hatte im Jahr 2013 eine Inhaberschuldverschreibungsanleihe im Gesamtnominalvolumen von EUR 30.000.000,00 (Rudolf- Woehrl- Anleihe 13/18, WKN: A1R0YA, ISIN: DE000A1R0YA4) begeben, die 2018 zur Rückzahlung fällig ist.
 

Die Emittentin hat nun bis zum 30.11.2016 Zeit, einen Sanierungsplan zu entwerfen und diesen dem Gericht vorzulegen. Gloeckner wird diesen Prozess als Mitglied des vorläufigen Gläubigerausschusses eng begleiten.
 

Zu Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter:
 

Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner ist Gründungspartner der auf Kapitalanlage-, Wirtschafts- und Steuerrecht ausgerichteten G&P Gloeckner.Fuhrmann.Nentwich. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Er ist mit über 20 Jahren Best-Practice-Erfahrung auf dem Gebiet der Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen tätig und vertritt im Rahmen der unabhängigen Kollektivvertretung als Gemeinsamer Vertreter nach dem Schuldverschreibungsgesetz die Rechte und Ansprüche der Anleiheinvestoren. Gloeckner ist für Schuldverschreibungskapital von mehr als EUR 450.000.000,00 für über 20.000 Anleger zum Gemeinsamen Vertreter bestellt und Mitglied des VGVD Verband Gemeinsamer Vertreter Deutschland e.V.
 

Kontakt:
 

Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter
www.bondcounsel.de
Laufertorgraben 2
90489 Nürnberg
 

Tel: +49 911 588885 - 0
Fax: +49 911 588885 - 10
E-Mail: woehrl@bondcounsel.de



2016-09-09 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Hawesko Holding AG

Original-Research: Hawesko Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

20. August 2019