RELIEF THERAPEUTICS Holding AG

  • ISIN: CH0100191136
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 16.06.2021 | 07:00

Relief berichtet, dass sein Kooperationspartner zusätzliche Ergebnisse aus dem erweiterten Härtefallprogramm mit Aviptadil für Patienten mit kritischem COVID-19 bekannt gegeben hat

EQS Group-News: RELIEF THERAPEUTICS Holdings AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse
16.06.2021 / 07:00

Relief Therapeutics berichtet, dass sein Kooperationspartner NRx Pharmaceuticals zusätzliche Ergebnisse aus dem erweiterten Härtefallprogramm ("Expanded Access Protocol") mit Aviptadil für Patienten mit kritischem COVID-19 bekannt gegeben hat

Genf, Schweiz, 16. Juni 2021 - RELIEF THERAPEUTICS Holding AG (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF) ("Relief"), ein biopharmazeutisches Unternehmen, dessen Lead-Wirkstoffkandidat RLF-100(TM) (Aviptadil) sich in fortgeschrittener klinischer Entwicklung zur Behandlung von Patienten mit schwerer COVID-19-Erkrankung befindet, berichtete heute, dass sein Kooperationspartner NRx Pharmaceuticals, Inc. (Nasdaq: NRXP) ("NRx") zusätzliche Ergebnisse aus dem erweiterten US-amerikanischen Härtefallprogramm ("Expanded Access Protocol", EAP) mit Aviptadil bekannt gegeben hat. Das EAP umfasste 240 Intensivpatienten mit, COVID-19-induziertem kritischem Atemversagen, die entweder eine invasive oder nicht-invasive mechanische Beatmung oder Sauerstoff mit hoher Flussrate durch eine Nasenkanüle benötigten und die aus der kürzlich abgeschlossenen klinischen Phase-2b/3-Studie mit intravenös verabreichten (IV) Aviptadil ausgeschlossen waren. Laut der Pressemitteilung von NRx werden diese EAP-Daten von NRx der U.S.-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA ("Food and Drug Administration") als "real-world"-Nachweis zur Unterstützung der Ergebnisse der Phase 2b/3-Studie vorgelegt. Die entsprechende NRx-Pressemitteilung kann über folgenden Link abgerufen werden.

###

ÜBER RELIEF THERAPEUTICS HOLDING AG

Relief fokussiert sich primär auf klinische Projekte auf Basis von Molekülen, die bereits eine längere klinische Entwicklung und Anwendung am Patienten durchlaufen haben oder für deren Entwicklung es starke wissenschaftliche Gründe gibt. Der Lead-Wirkstoffkandidat von Relief, RLF-100(TM) (Aviptadil), eine synthetische Form des Vasoaktiven intestinalen Peptids (VIP), befindet sich in den USA in der späten klinischen Entwicklung zur Behandlung von COVID-19-bedingten akutem Lungenversagen. Als Teil seiner Strategie zur Diversifizierung seiner Pipeline hat Relief im März 2021 eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung für die weltweite Entwicklung und Vermarktung von ACER-001 mit Acer Therapeutics geschlossen. ACER-001 ist eine proprietäre geschmacksneutrale und den Wirkstoff sofort freisetzende Pulverformulierung von Natriumphenylbutyrat (NaPB) zur Behandlung von Harnstoffzyklusstörungen und Leuzinose.

RELIEF THERAPEUTICS Holding AG ist an der Schweizer Börse SIX unter dem Symbol RLF gelistet und wird in den UAG an der OTCQB unter dem Symbol RLFTF gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.relieftherapeutics.com.

Folgen Sie uns auf LinkedIn.

 

UNTERNEHMENSKONTAKT
RELIEF THERAPEUTICS Holding AG

Jack Weinstein
Chief Financial Officer and Treasurer
Mail: contact@relieftherapeutics.com
MEDIEN-, INVESTORENKONTAKT
MC Services AG

Anne Hennecke
Tel.: +49 (0) 211-529-252-22
Mail: relief@mc-services.eu
 


Disclaimer: Diese Mitteilung enthält im Hinblick auf die RELIEF THERAPEUTICS Holding AG ausdrücklich oder implizit zukunftsgerichtete Aussagen und es kann nicht garantiert werden, dass der EUA-Antrag von NRx von der FDA genehmigt wird oder dass Relief bei der Zulassung dieses Produkts in Europa oder anderen Territorien erfolgreich sein wird. Die hier angegebenen Ergebnisse können auf die Ergebnisse zukünftiger und größerer klinischer Studien mit RLF-100(TM) zur Behandlung von Atemversagen aufgrund von COVID-19 hinweisen oder nicht. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistung oder die Erfolge der RELIEF THERAPEUTICS Holding AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die durch solche Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. RELIEF THERAPEUTICS Holding AG macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

 



Ende der Medienmitteilungen



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021