RCM Beteiligungs AG

  • WKN: A1RFMY
  • ISIN: DE000A1RFMY4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.01.2020 | 16:11

RCM Beteiligungs AG erwirbt im Konzern einen in Dresden gelegenen größeren Produktions-, Lager- und Büroflächenkomplex

DGAP-News: RCM Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Immobilien
22.01.2020 / 16:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die RCM Beteiligungs AG hat über eine ihrer Konzerntochtergesellschaften in Dresden einen Produktions-, Lager- und Büroflächenkomplex mit ca. 5.700 m² Nutz- und Bürofläche erworben.  Diese ca. 2,3 Mio. Euro umfassende Neuinvestition bietet über den aktuellen Vermietungsstand hinaus ein erhebliches Entwicklungspotenzial, das in den kommenden Jahren mit einem zielgerichteten Nutzungskonzept ausgeschöpft werden soll.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt werden mit dieser Neuakquisition jährliche Mieteinnahmen in Höhe von ca. EUR 250.000 generiert. Die RCM Beteiligungs AG freut sich, dass es mit dieser Investition bereits nach kurzer Zeit gelungen ist, die Reduzierung ihrer konzernweiten Einnahmen aus der Bestandsvermietung, die im Zusammenhang mit dem noch im Vorjahr abgeschlossenen und gerade abgewickelten Immobilienpaketverkauf entstanden ist, zu großen Teilen wieder zu kompensieren. Zusätzlich ist mit dieser Investition aufgrund einer so nochmals verbesserten Kosten-/Erlösrelation des Konzernimmobilienportfolios sogar eine Erhöhung der konzernweiten Deckungsbeiträge aus der Vermietung verbunden.


RCM Beteiligungs AG
Der Vorstand


Kontakt:
Reinhard Voss
Vorstand
RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
mobil: 0172-4892740
reinhard.voss@rcm-ag.de


22.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Linde plc: Linde Declares Dividend Increase for 2020

24. Februar 2020, 16:34

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

24. Februar 2020