R. Stahl AG

  • WKN: A1PHBB
  • ISIN: DE000A1PHBB5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.08.2019 | 17:42

R. STAHL baut Beteiligung an südafrikanischem Vertriebspartner ESACO (Pty.) Ltd aus und übernimmt Mehrheit

DGAP-News: R. Stahl AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

07.08.2019 / 17:42
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEINFORMATION

R. STAHL baut Beteiligung an südafrikanischem Vertriebspartner ESACO (Pty.) Ltd aus und übernimmt Mehrheit


Waldenburg/Edenvale, 7. August 2019 - R. STAHL, führender Anbieter von Produkten und Systemen für den Explosionsschutz, hat die Beteiligung an dem südafrikanischen Vertriebsspezialisten für explosionsgeschützte Geräte, ESACO (Pty.) Ltd, Edenvale um weitere 35 % auf insgesamt 70 % ausgebaut. Mit der Übernahme der Mehrheit an ESACO geht R. STAHL den nächsten Schritt, um die attraktiven Wachstumspotentiale der Region Afrika künftig noch besser nutzen zu können.

"ESACO und R. STAHL verbindet eine Jahrzehnte lange erfolgreiche Zusammenarbeit, die für uns vor drei Jahren Anlass war, uns an unserem Partner zu beteiligen. Die jetzige Mehrheitsübernahme folgt unserem strategischen Ziel, unser Geschäft auf dem afrikanischen Kontinent weiter auszubauen und bündelt unser marktführendes Portfolio und die etablierte Marktposition von ESACO in idealer Weise", sagte Dr. Mathias Hallmann, Vorstand von R. STAHL.

R. STAHL hatte sich 2016 mit 35 % an ESACO, einem inhabergeführten Unternehmen mit Sitz in Linbro Park in der Nähe von Sandton/Johannesburg, beteiligt. ESACO wurde 1975 gegründet und ist seither Händler für die Produkte von R. STAHL. Das ISO 9001 zertifizierte Unternehmen erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von umgerechnet 1,6 Mio. EUR. Der Kaufpreis für den nun erworbenen weiteren Anteil in Höhe von 35 % beträgt 0,9 Mio. EUR, Vertragsschluss und Kaufpreiszahlung erfolgten bereits im Juli 2019.


Kontakt
R. STAHL AG
Am Bahnhof 30, 74638 Waldenburg (Württ.)
Dr. Thomas Kornek
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
T: +49 7942 943-1395
E : thomas.kornek@stahl.de


Über R. STAHL - www.r-stahl.com
R. STAHL ist weltweit führender Anbieter von elektrischen und elek-tronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. Sie verhindern in gefährdeten Bereichen Explosionen und tragen so zur Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bei. Das Spektrum reicht von Aufgaben wie Schalten/Verteilen, Installieren, Bedie-nen/Beobachten, Beleuchten, Signalisieren/Alarmieren bis hin zum Automatisieren. Typische Anwender sind die Öl- & Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie sowie die Nahrungs- und Genussmittelbranche. 1.690 Mitarbeiter erwirtschafteten 2018 weltweit einen Umsatz von rund 280 Mio. EUR. Die Aktien der R. STAHL AG werden im Regulierten Markt/Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN DE000A1PHBB5).
 

Die Inhalte dieses Textes sprechen alle Geschlechter gleichermaßen an. Lediglich aus Gründen der Lesbarkeit und ohne jede Diskriminierungsabsicht wird die männliche Form verwendet. Damit sind alle Geschlechter einbezogen.



07.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Auswirkungen des Corona - Virus und der Entscheidung zu Streetscooter

28. Februar 2020, 14:22

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

28. Februar 2020