q.beyond AG

  • WKN: 513700
  • ISIN: DE0005137004
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.02.2022 | 07:30

q.beyond schließt Geschäftsjahr 2021 mit Auftragseingang in Rekordhöhe ab

DGAP-News: q.beyond AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
02.02.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

q.beyond schließt Geschäftsjahr 2021 mit Auftragseingang in Rekordhöhe ab

- Alle Ziele erreicht: Umsatz steigt nach vorläufigen Berechnungen auf 155,2 Mio. €, EBITDA auf mehr als 31 Mio. € und Free Cashflow auf mindestens 33 Mio. €

- Auftragseingang von 185 Mio. € schafft hervorragende Basis für starkes Umsatzwachstum im Jahr 2022

Köln, 2. Februar 2022 - Die q.beyond AG steigerte ihren Umsatz im Gesamtjahr 2021 von 143,4 Mio. € auf 155,2 Mio. €. Nach ersten vorläufigen Berechnungen entsprechen auch das EBITDA mit mehr als 31 Mio. € und der Free Cashflow mit mindestens 33 Mio. € der zuletzt im November 2021 angehobenen Prognose. Sie berücksichtigte sämtliche Effekte des erfolgreichen Verkaufs des Colocation-Geschäfts im dritten Quartal 2021.

Unternehmenswert mehr als verdoppelt

q.beyond-Vorstand Jürgen Hermann erklärt: "Wir haben auch im zweiten Jahr der Coronapandemie alle unsere Ziele erreicht und unsere Wachstumsstrategie ,2020plus' trotz schwieriger Rahmenbedingungen konsequent umgesetzt." Das Unternehmen hatte diese Strategie nach dem Verkauf des Telekommunikationsgeschäfts und vor Ausbruch der Pandemie im Mai 2019 vorgestellt. q.beyond ist seitdem wieder ein Wachstumsunternehmen und hat den Unternehmenswert bis Ende 2021 um 116 % auf 188 Mio. € gesteigert.

Das Portfolio nach der Neuausrichtung gewährleistet ein wachsendes Kerngeschäft und entspricht mit seinem innovativen Softwareangebot den Bedürfnissen der Kunden. Dies zeigt der stetige Anstieg des Auftragseingangs: 2021 erreichte er mit 185 Mio. € nach 161 Mio. € im Vorjahr erneut einen Rekordwert. 84 % der Aufträge im Jahr 2021 stammten von neuen Kunden und neuen Projekten mit bestehenden Kunden, 16 % entfielen auf Vertragsverlängerungen. Dies ist eine hervorragende Basis für das Wachstum im Jahr 2022 und darüber hinaus.

Vorstellung der weiterentwickelten Wachstumsstrategie am 4. April 2022

q.beyond wird ihre Prognose für 2022 und finale Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr am 30. März 2022 veröffentlichen und am 4. April 2022 auf einer Investorenkonferenz erläutern. Im Mittelpunkt wird dort die Vorstellung der Pläne zur Fortsetzung der Wachstumsstrategie bis 2025 stehen. "Wir werden weiter wachsen, die Profitabilität steigern und den Anteil selbst entwickelter Lösungen erhöhen", verrät Vorstand Hermann vorab. Das attraktive Kerngeschäft, das skalierbare Geschäftsmodell, die hohe Innovationskraft und die starke Finanzkraft des schuldenfreien Unternehmens bildeten hierfür auch zukünftig eine hervorragende Grundlage.

Zu den Eckpfeilern der Strategie zählt der Zukauf von Unternehmen, die das Portfolio, den Branchenfokus oder die Technologiekompetenz gezielt ergänzen. In den vergangenen beiden Jahren erwarb q.beyond unter anderem den Software-Engineering-Spezialisten Incloud sowie den Modern-Workplace-Anbieter datac und übernahm im Dezember 2021 den Geschäftsbetrieb von scanplus samt einem hochskalierbaren Cloud-Portal. q.beyond-Vorstand Hermann erklärt: "Unser zentrales Ziel ist und bleibt die Steigerung des Unternehmenswertes. Zukäufe werden dazu ebenso einen Beitrag leisten wie ein starkes organisches Wachstum."


Über das Unternehmen:
Die q.beyond AG steht für erfolgreiche Digitalisierung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die besten digitalen Lösungen für ihr Business zu finden, setzen diese um und betreiben sie. Unser starkes Team aus 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bringt unsere mittelständischen Kunden sicher durch die digitale Transformation, mit umfassender Expertise in den Bereichen Cloud, SAP und IoT.

Die q.beyond AG ist im September 2020 aus der QSC AG hervorgegangen. Das Unternehmen verfügt über Standorte in ganz Deutschland, eigene zertifizierte Rechenzentren und gehört zu den führenden IT-Dienstleistern.

Kontakt:
q.beyond AG

Arne Thull
Leiter Investor Relations/Mergers & Acquisitions
T +49 221 669-8724
invest@qbeyond.de
www.qbeyond.de



02.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

ISA gAG: Attraktive Wandelanleihe

Die International School Augsburg begibt Wandelanleihe als weiteren Finanzierungsbaustein des geplanten Schulneubaus; unserer Einschätzung nach liegen attraktive Konditionen vor und die Anleihe ist von der ISA gAG solide finanzierbar; das Wertpapier ist aus unserer Sicht sowohl für das Unternehmen als auch für die Investoren ein attraktives Investment.

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

E.ON SE: E.ON bestätigt erneut Ausblick und übernimmt Verantwortung in der Krise

10. August 2022, 07:00

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 2022 Trading Update

16. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Tigris Small & Micro Cap Growth Fund (von GBC AG): 4 von 5 GBC-Falken Tigris Small & Micro Cap Growth Fund

10. August 2022