Pyramid AG

  • WKN: A254W5
  • ISIN: DE000A254W52
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.08.2022 | 08:40

Pyramid AG: Halbjahresergebnis bei EUR 6,4 Mio. und damit erheblich über Vorjahreszeitraum – Peter Trosien übernimmt Geschäftsführung der Pyramid Computer GmbH

DGAP-News: Pyramid AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Personalie
Pyramid AG: Halbjahresergebnis bei EUR 6,4 Mio. und damit erheblich über Vorjahreszeitraum – Peter Trosien übernimmt Geschäftsführung der Pyramid Computer GmbH
03.08.2022 / 08:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Vorläufige Halbjahreszahlen der Pyramid AG mit Ergebnissprung gegenüber Vorjahreszeitraum
  • Ausblick für das Jahr 2022 in der Pyramid Gruppe weiterhin positiv
  • Peter Trosien ab sofort neuer Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH
  • Virtuelle Hauptversammlung der Pyramid AG am 30.08.2022

München/Freiburg, 03.08.2022 – Die Pyramid AG (Börsenkürzel: M3BK, ISIN: DE000A254W52) gibt ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2022 bekannt.

Der Umsatz im ersten Halbjahr ist von EUR 0,02 Mio. zum 30.06.2021 auf EUR 0,29 Mio. zum 30.06.2022 gestiegen. Das Rohergebnis von EUR 0,13 Mio. auf EUR 0,44 Mio. Die Pyramid AG hat nach den vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2022 einen Jahresüberschuss i.H.v. EUR 6,38 Mio. erzielt, was vor allem an einer beschlossenen Ausschüttung der Pyramid Computer GmbH an die Pyramid AG liegt. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Fehlbetrag von EUR 1,95 Mio. zu verzeichnen.

Die Bilanzsumme zum 30.06.2022 beträgt EUR 71,17 Mio., gegenüber EUR 47,86 Mio. zum gleichen Termin des Vorjahres. Das Eigenkapital ist von EUR 42,07 Mio. zum Ende des ersten Halbjahres 2021 auf EUR 48,14 Mio. zum 30.06.2022 gestiegen. Die Eigenkapitalquote hat sich damit von 87,9% zum 30.06.2021 zu 67,64% zum gleichen Zeitpunkt in 2022 verändert. Die Eigenkapitalquote wird sich wieder erhöhen, sobald die Sachkapitalerhöhung für den Kaufpreis der faytech AG durchgeführt wurde.

Dies sind die vorläufigen Halbjahreszahlen der Pyramid AG, wie sie in einem Einzelabschluss ausgewiesen würden. Die Zahlen der operativen Gesellschaften faytech AG und Pyramid Computer GmbH sind darin nicht enthalten. Einen Konzernabschluss wird die Pyramid AG erstmalig zum 31.12.2022 für das Geschäftsjahr 2022 aufstellen. Pro-forma-Geschäftszahlen unter Berücksichtigung der operativen Beteiligungen sollen bereits erstmalig zum 30.06.2022 berichtet werden. Die Veröffentlichung dieser Pro-forma-Halbjahreszahlen 2022 ist für Ende September 2022 geplant. Ebenso im September 2022 wird die endgültige Festlegung des Kaufpreises für den Erwerb der faytech AG durch den Wirtschaftsprüfer erwartet. Der Kaufpreis richtet sich insbesondere nach den Ergebnissen des faytech-Konzerns im Jahr 2021, deren Prüfung durch den Abschlussprüfer im September 2022 fertiggestellt wird.

Im Zuge der geplanten operativen Zusammenführung der Pyramid Computer GmbH und der faytech AG zur Hebung von Synergien und Nutzung des Wachstumspotenzials wurde Peter Trosien als Nachfolger von Josef Schneider zum Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH benannt. Herr Schneider ist aus der Geschäftsführung am 02.08.2022 ausgeschieden. Peter Trosien ist bereits Vorstand der operativen Gesellschaft faytech AG und kann damit optimal die Stärken beider Gesellschaften repräsentieren. Mit seinen über 20 Jahren Erfahrung im IT-Hardwaregeschäft, insbesondere bei POS- und Touchscreen-basierten Lösungen, ist er die ideale Persönlichkeit, die weitere erfolgreiche Entwicklung der Pyramid Computer GmbH zu begleiten.

„In meiner beruflichen Laufbahn habe ich bereits viele Jahre in Freiburg für die Pyramid Computer GmbH in unterschiedlichen Funktionen gearbeitet. Mit dem Unternehmen bin ich daher bestens vertraut und kenne seine enormen Stärken bei der Entwicklung und Fertigung von Kunden-spezifischen Lösungen in führender Qualität. Pyramid und faytech zusammen verfügen an drei Standorten in Deutschland und zahlreichen Tochtergesellschaften in China, USA, Japan, Korea und Indien über ein hoch motiviertes Team, das für höchste professionelle Performance steht. Zusammen mit dem ganzen Management und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pyramid Gruppe bedanke ich mich ganz besonders bei meinem Vorgänger Josef Schneider für seine ausgezeichnete Arbeit in einer wichtigen Phase des Unternehmens.“

Im Vorstand der Holdinggesellschaft Pyramid AG wechselt die Zuständigkeit für die Pyramid Computer GmbH ebenso zu Peter Trosien, der im Januar dieses Jahres im Rahmen der faytech AG Übernahme in den Vorstand der Pyramid AG eingezogen ist. Josef Schneider verbleibt im Pyramid AG Vorstand, wird aber keine neuen operativen Funktionen in der Unternehmensgruppe übernehmen.

Der Ausblick für das Jahr 2022 in der Unternehmensgruppe Pyramid, bestehend vor allem aus den operativen Unternehmen Pyramid Computer GmbH und faytech AG sowie deren Töchtern, ist unverändert positiv. Die Prognose vom 9.5.2022, pro-forma Konzernumsatz von etwa EUR 100 Mio. und pro-forma Konzern-EBIT zwischen EUR 7,7 Mio. und EUR 8,1 Mio., bleibt damit aufrecht erhalten.

Die ordentliche Hauptversammlung der Pyramid AG für das Geschäftsjahr 2021 wird am 30.08.2022 in virtueller Form stattfinden. Die Einberufung erfolgt im Laufe dieser Woche.

Über die faytech AG:
Die faytech AG, Witzenhausen, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Pyramid AG, ist einer der führenden Hersteller von Touchscreen-Geräten für P.O.S. (Point-of-Sale und Point-of-Service)-Anwendungen mit weltweiten Produktionskapazitäten, vor allem in Shenzhen, China und am zweiten Produktionsstandort in Suining, China.
Mit über 350 Mitarbeitern werden alle angebotenen Touch-Geräte von der faytech AG selbst entwickelt und hergestellt. Im Jahr 2013 wurde faytech North America als partnerschaftliches Unternehmen gegründet, um das Wachstum im US-Markt zu festigen. Aufgrund der großen Nachfrage wurden im Jahr 2018 sowohl in Indien als auch in Japan Büros eröffnet. Zu den faytech-Kunden zählen namhafte Untertnehmen wie Bechtle, Bosch, Continental, Dell, Honeywell, Komatsu, Qualcomm, Siemens und Unilever.

Über Pyramid Computer GmbH:
Die Pyramid Computer GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Pyramid AG, gilt als Pionier für den digitalen Marktplatz. Das süddeutsche Unternehmen ist ein führender Entwickler und Hersteller von IT-Lösungen, u. a. für den Einzelhandel sowie den Finanz- und Industriesektor.
Die kundenspezifischen Hardware-Lösungen umfassen interaktive Kiosk-Systeme, Netzwerke & Sicherheit sowie weitere IT-Lösungen. 1985 gegründet, ist Pyramid heute in Segmenten wie z. B. Restaurants der weltweit führende Hersteller von Self-Service-Terminals – mehr als 40.000 Kiosk-Systeme wurden bereits an namhafte globale Unternehmen ausgeliefert. Kundennähe, Flexibilität, Modularität kombiniert mit Innovation garantieren minimale Markteinführungszeiten und Best-in-Class-Lösungen für den schnell wachsenden Markt der digitalisierten Marktplätze.
Mehr als 130 Mitarbeiter sind am Hauptsitz in Freiburg im Breisgau und am Produktions- und Logistikstandort in der Nähe von Erfurt tätig.

Über die Pyramid AG:
Die Pyramid AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und seit März 2017 in das Scale-Segment einbezogen (Börsenkürzel: M3BK, ISIN: DE000A254W52). Unter www.pyramid-ag.com erhalten interessierte Anleger weitere Informationen zur Pyramid AG.

Weitere Informationen:
www.pyramid-ag.com
www.pyramid-computer.com

www.faytech.com


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:
Der Begriff EBIT wird verwendet als Summe aus Umsatzerlöse, Veränderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen, Andere aktivierte Eigenleistungen und Sonstige betriebliche Erträge, abzüglich Materialaufwand, Personalaufwand, Abschreibungen und Sonstige betriebliche Aufwendungen.
 


03.08.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

ISA gAG: Attraktive Wandelanleihe

Die International School Augsburg begibt Wandelanleihe als weiteren Finanzierungsbaustein des geplanten Schulneubaus; unserer Einschätzung nach liegen attraktive Konditionen vor und die Anleihe ist von der ISA gAG solide finanzierbar; das Wertpapier ist aus unserer Sicht sowohl für das Unternehmen als auch für die Investoren ein attraktives Investment.

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

E.ON SE: E.ON bestätigt erneut Ausblick und übernimmt Verantwortung in der Krise

10. August 2022, 07:00

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 2022 Trading Update

16. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Tigris Small & Micro Cap Growth Fund (von GBC AG): 4 von 5 GBC-Falken Tigris Small & Micro Cap Growth Fund

10. August 2022