publity AG

  • WKN: 697250
  • ISIN: DE0006972508
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2018 | 09:30

publity AG erweitert Vorstand - Frank Schneider wird COO

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges

22.11.2018 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Frankfurt/Leipzig - Der Aufsichtsrat der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat Frank Schneider (55) mit Wirkung zum 01.12.2018 als COO zum weiteren Vorstandsmitglied bestellt. Mit der Vorstandserweiterung trägt publity dem starken Wachstum der Gesellschaft Rechnung. Künftig besteht der publity-Vorstand somit wieder aus zwei Personen, Thomas Olek wird weiterhin Vorstandsvorsitzender der publity AG bleiben.


Der Rechtsanwalt Frank Schneider war von 1999 bis April 2018 bei CMS Hasche Sigle, der größten Wirtschaftskanzlei Deutschlands, mit dem Schwerpunkt im Immobilien- und Baurecht - seit Januar 2004 als Partner. Zuvor war er unter anderem Justitiar beim Baukonzern HOCHTIEF. Frank Schneider verfügt über langjährige Erfahrung im juristischen Projektmanagement bei Immobilientransaktionen und hat publity jahrelang bei Ankaufs- und Verkaufsprozessen von Immobilien rechtlich beraten und betreut.
 

Thomas Olek, Gründer der publity AG und Vorstandsvorsitzender, kommentiert: "Mit Frank Schneider konnten wir einen erfahrenen Kenner des Immobilienmarktes und der Bauindustrie für unser Unternehmen gewinnen. Wir haben bereits seit vielen Jahren und bei etlichen Transaktionen erfolgreich zusammengearbeitet, deshalb sind ihm unsere Gesellschaft und auch die Prozessabläufe bestens vertraut. Ich bin davon überzeugt, dass für publity viele positive Impulse aus der Vorstandsverstärkung sowie aus der Expertise und dem starken Netzwerk von Frank Schneider resultieren."

 

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

 

Über publity
Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint-Venture-Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.



22.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Wirtschaftsstabilisierungsfonds stimmt dem Lufthansa Stabilisierungspaket zu

25. Mai 2020, 16:39

Aktuelle Research-Studie

Netfonds AG

Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG): Kaufen

25. Mai 2020