COOPERATIVA Venture Group

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.04.2019 | 11:24

PropTech1 Ventures nimmt im First Closing weitere prominente Investoren aus der Immobilienbranche auf

DGAP-News: COOPERATIVA Venture Group / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

29.04.2019 / 11:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PropTech1 Ventures nimmt im First Closing weitere prominente Investoren aus der Immobilienbranche auf

Berlin, 29. April 2019 - PropTech1 Ventures, Deutschlands erster auf europäische PropTech-Startups spezialisierter Venture-Capital-Fonds, verdoppelt seinen Gesellschafterkreis im Zuge seines diesen Monat durchgeführten First Closings mit einem Volumen im zweistelligen Millionenbereich auf ca. 30 Parteien. Der erste PropTech1-Fonds nimmt noch maximal ein Jahr weitere Gesellschafter auf.

Sämtliche neugewonnene Gesellschafter sind - wie auch bisher - dabei keine reinen Finanzinvestoren, sondern Experten aus der Immobilien- und Startup-Szene und bieten den Beteiligungen von PropTech1 strategische Vorteile wie den Zugang zu einem breiten Kundenstamm und Immobilienportfolio sowie PropTech1 selbst Mehrwerte bei der Findung und Evaluation der Beteiligungsopportunitäten. Mehrere Bestandsgesellschafter aus dem 2018er Soft Closing haben zudem ihre Beteiligung ausgebaut.

Zu den neuen Gesellschaftern von PropTech1 gehören die Berlin Hyp, mit EUR 27 Mrd. an Assets eine führende deutsche Immobilien- und Pfandbriefbank, sowie über ihre jeweiligen Beteiligungsvehikel die in Paris börsennotierte Covivio, mit EUR 23 Mrd. an Assets eines der führenden europäischen Immobilienunternehmen, die Pandion AG, mit einem Verkaufsvolumen von EUR 2,5 Mrd. einer der führenden Immobilienentwickler in Deutschland, die Schweizer Empira AG, mit einem Anlagevolumen von knapp EUR 1,7 Mrd. einer der führenden Manager für institutionelle Immobilieninvestments im DACH-Raum, sowie die GIEAG Immobilien AG, ein börsennotierter Immobilienentwickler. Ferner haben sich namhafte Immobilien- und Startup-Unternehmer an PropTech1 beteiligt. Dazu zählen u.a. Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel, geschäftsführender Gesellschafter der ceos Investment GmbH, Robin Behlau, Gründer & CEO von Aroundhome (ehemals Käuferportal), Dr. Florian Stetter, Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen SE und CEO des Immobilieninvestors RockHedge AG, Dr. Beat Schwab, ehemaliger Head Global Real Estate im Asset Management der Credit Suisse, sowie Dr. Peter Staub, CEO & Gründer von pom+, der führenden Schweizer Immobilien-Consulting-Firma.
 

Pressematerial zur freien Verwendung: http://bit.ly/PropTech1_Presskit

Kontakt
Theo Bonick
PropTech1 Management GmbH
theo@proptech1.ventures
+49 (0)30 6098890 60

Über PropTech1 Ventures
PropTech1 Ventures (www.proptech1.ventures) ist Deutschlands erster auf europäische PropTech-Startups spezialisierter Venture-Capital-Fonds. Nachdem die Immobilienwirtschaft, der sogenannte "schlafende Riese", jahrzehntelang echte Innovation gescheut hat, steht sie nun aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung vor einschneidendem Wandel. Dies birgt enorme Chancen für PropTech-Startups, die sich auf die Optimierung, Digitalisierung und Disruption der Immobilienbranche fokussieren. Der VC-Fonds wurde gemeinsam vom Immobilienunternehmer Marius Marschall von Bieberstein (Managing Partner evoreal) und den Managing Partnern der COOPERATIVA Venture Group, Nikolas Samios und Anja Rath, ins Leben gerufen und wird u.a. von den Venture Partnern Dr. Beat Schwab (ehemaliger Head of Global Real Estate Asset Management Credit Suisse), Andreas Wende (geschäftsführender Gesellschafter NAI apollo), Christian Vollmann (CEO & Gründer nebenan.de und "Business Angel des Jahres 2017"), Kristofer Fichtner (Mitgründer Thermondo), Nicholas Neerpasch (CEO & Mitgründer von Doozer) und Dr. Peter Staub (CEO & Gründer der Immobilienberatung pom+) aktiv unterstützt. Zu den Gesellschaftern des Fonds gehören bislang ca. 30 Immobilienunternehmen und -unternehmer aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette. PropTech1 bietet PropTech-Unternehmen somit zusätzlich zu Risikokapital Expertise und Marktzugang von führenden Experten der traditionellen Immobilienwirtschaft, der PropTech-Szene und dem Venture-Capital-Bereich. Seinen Fondsinvestoren bietet PropTech1 durch sein Analysten-Team, das die Fokusregionen DACH, UK und Nordics abdeckt und darüber hinaus internationale Trends beobachtet, Zugang zu den nach unserem Empfinden interessantesten Startups der Szene, ausgewiesene Venture-Capital-Methodenkompetenz, wirtschaftliche Partizipation sowohl über den Fonds als auch durch direkte Co-Investment-Opportunitäten sowie den moderierten Austausch zwischen anderen innovationsaffinen Immobilienunternehmen untereinander und mit den PropTech-Startups selbst.



29.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene

16. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

17. September 2019