onoff Aktiengesellschaft

  • WKN: A2BPNB
  • ISIN: DE000A2BPNB1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.11.2021 | 10:20

​​​​​​​Prognose der onoff AG für 2021 - Ergebnisausblick 2022

DGAP-News: onoff Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Jahresergebnis
25.11.2021 / 10:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die onoff AG veröffentlicht erstmalig eine Prognose, die belegt, wie erfolgreich der eingeschlagene Weg in 2021 sich entwickelt hat. Zum Jahresende hin erwartet die onoff AG einen Jahresüberschuss von 300 TEUR nach Steuern auf der Grundlage eines Umsatzes von deutlich über 20 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahresfehlbetrag in Höhe von minus 690 TEUR (bei einem Vorjahreswert in Höhe von knapp 26 Mio. EUR).

Bei einem Vergleich der Zahlen darf nicht in Vergessenheit geraten, dass die Gesamtleistung, welches für das Projektgeschäft eine wichtige Kenngröße ist, im Vorjahr deutlich niedriger war als der ausgewiesene Vorjahresumsatz. In dem Ergebnis sind Kosten für die Entwicklung des InfoCarrier(R)-BOXI, einer multifunktionalen Schnittstelle, sowie der begonnene Ausbau der Kompetenzen im Bereich des digitalen Engineerings in Höhe von ca. 500 TEUR bereits enthalten. Ohne diese Zukunftsinvestitionen würde der Jahresüberschuss erheblich höher ausfallen. "Ich freue mich über die vielen Menschen, die zu diesem Ergebnis beigetragen und die onoff-Gruppe neu ausgerichtet haben." so Dr. Uwe Ganzer, Alleinvorstand der onoff AG.

"Unsere Prozesse sind mittlerweile so stabil, dass wir uns nicht nur zur Veröffentlichung einer Prognose entschieden haben, sondern auch einen Ausblick auf das Jahr 2022 wagen." Für das Folgejahr ist aus Sicht der onoff AG eine Verdoppelung des Jahresüberschusses bei einem geplanten Umsatz in Höhe ca. 23 Mio. EUR eine realistische Größenordnung. Wobei fortbestehende Lieferkettenprobleme sowie die Folgen der Pandemie zu Risiken führen, die planerisch nur schwer einschätzbar sind.


Über die onoff AG:
Als systemunabhängiger Partner für Automatisierung und IT entwickelt die onoff AG passgenaue, zukunftsorientierte Lösungen für die Prozessautomatisierung, Digitalisierung und künstliche Intelligenz. Die Branchenschwerpunkte liegen im Bereich Pharma, Food, Chemie, Wasser/Abwasser, Erdgas sowie Handel. Über 190 Mitarbeiter sind im In- und Ausland an neun verschiedenen Standorten aktiv, um ortsnah Kundenprojekte rund um das Thema Industrie 4.0 erfolgreich umzusetzen. Die nationale und internationale Erfahrung und das über 30-jährige Know-how spiegeln sich im Leistungsspektrum der Kernbereiche: onoff engineering gmbh, onoff it-solutions gmbh und onoff automation services gmbh.




Kontakt:
BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
Klaus-Karl Becker
+49 (0) 172 61 41 955
KKB@B-BG.de


25.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Aufsichtsrat beruft Jochen Hanebeck zum Nachfolger von Dr. Reinhard Ploss als Vorstandsvorsitzenden von Infineon

25. November 2021, 17:45

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Halten

26. November 2021