ProCredit Holding AG & Co. KGaA

  • ISIN: DE0006223407
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.05.2019 | 16:59

ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Hauptversammlung der ProCredit Holding beschließt Dividende von 0,30 EUR je Aktie

DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Dividende

17.05.2019 / 16:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Hauptversammlung der ProCredit Holding beschließt Dividende von 0,30 EUR je Aktie

Frankfurt am Main, 17. Mai 2019 - Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA (ProCredit Holding) mit Sitz in Frankfurt am Main, Muttergesellschaft der aus entwicklungsorientierten Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa bestehenden ProCredit Gruppe, hat heute in Frankfurt am Main ihre dritte ordentliche Hauptversammlung seit der Notierung ihrer Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse abgehalten.

Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag bei 94,38 %. Die Hauptversammlung hat allen zur Abstimmung vorgelegten Beschlussvorschlägen mit großer Mehrheit zugestimmt, unter anderem der Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,30 EUR je Aktie.

Der Vorstand berichtete über die positive operative Entwicklung der ProCredit Gruppe im Geschäftsjahr 2018 sowie in den ersten Monaten des laufenden Jahres 2019. Mit einem Wachstum des Kundenkreditportfolios um 12,3 % auf 4,4 Mrd. EUR und einer auf 7,6 % angestiegenen Eigenkapitalrendite hatte die ProCredit Gruppe im Geschäftsjahr 2018 ein Ergebnis im Rahmen der Prognose erzielt. Mit einem Portfoliowachstum von 1,7 % und einem positiven Konzernergebnis in Höhe von 10,7 Mio. EUR im ersten Quartal startete ProCredit solide in das laufende Geschäftsjahr 2019.

Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Hauptversammlung mit großer Mehrheit für das Geschäftsjahr 2018 entlastet. Zum Jahres- und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2019 wurde die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, bestellt.

Die Abstimmungsergebnisse zu den einzelnen Tagesordnungspunkten sowie weitere Informationen zur Hauptversammlung werden auf der Unternehmenswebseite unter https://www.procredit-holding.com/de/investor-relations/hauptversammlung/ veröffentlicht.

Kontakt:
Andrea Kaufmann, Group Communications, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 95 14 37 138,
E-Mail: Andrea.Kaufmann@procredit-group.com

Über die ProCredit Holding AG & Co. KGaA
Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Zusätzlich zu diesem regionalen Schwerpunkt ist die ProCredit Gruppe auch in Südamerika und in Deutschland tätig. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Zu den Ankeraktionären der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehören die strategischen Investoren Zeitinger Invest und ProCredit Staff Invest (die Investment-Vehikel für ProCredit Mitarbeiter umfasst), die niederländische DOEN Participaties BV, die KfW und die IFC (Weltbankgruppe). Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA unterliegt als übergeordnetes Unternehmen im Sinne des Kreditwesengesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf Konzernebene der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet auf der Webseite www.procredit-holding.com.



17.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data AG: „Massiver Anstieg der Nachfrage durch Corona“

Die Frankfurter Northern Data AG (ISIN: DE000A0SMU87) hat sich innerhalb kürzester Zeit eine führende Position als Anbieter von Lösungen im High Performance Computing (HPC) erarbeitet. „Wir sprechen bereits heute von einem Markt im mittleren zweistelligen Milliardenbereich mit enormem Wachstum. Der gesamte Bereich explodiert nachfragemäßig vor unseren Augen“, erläutert CEO Aroosh Thillainathan im Financial.de-Interview. Pro Gigawatt peilt er einen Umsatz zwischen 400 und 500 Mio. Euro pro Jahr an, bei einer Bruttogewinnmarge von 40 bis 50 Prozent.

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal und aktualisiert Ausblick für 2020

08. April 2020, 23:39

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Frequentis AG (von BankM AG): Kaufen Frequentis AG

08. April 2020