ProCredit Holding AG & Co. KGaA

  • ISIN: DE0006223407
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.05.2019 | 07:59

ProCredit Holding hat vereinbart, Green Bonds in Höhe von 90 Mio. US-Dollar bei der International Finance Corporation zu platzieren

DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Vereinbarung/Sonstiges

08.05.2019 / 07:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

NICHT ZUR VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER OFFENLEGUNG IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER IRGENDEINER JURISDIKTION, IN WELCHER EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG UNZULÄSSIG WÄRE. BITTE BEACHTEN SIE DIE HINWEISE ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN AM ENDE DIESER PRESSEMITTEILUNG

ProCredit Holding hat vereinbart, Green Bonds in Höhe von 90 Mio. US-Dollar bei der International Finance Corporation zu platzieren

- Die Platzierung bei der International Finance Corporation soll in Form von zwei Bonds mit jeweils dreijähriger Laufzeit erfolgen

- Der Emissionserlös wird speziell für die Finanzierung von Investitionen von KMU in Energieeffizienz, erneuerbare Energien und umweltfreundliche Maßnahmen verwendet werden

- Die ProCredit Holding geht davon aus, dass dieser Green Bond Emission weitere Platzierungen in ähnlicher Art und Größenordnung bei privaten Investoren folgen werden


Frankfurt am Main, 08. Mai 2019 - Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA (ProCredit Holding) beabsichtigt, in Kürze ihre ersten Green Bonds zu begeben. Die zur Weltbank Gruppe gehörende International Finance Corporation (IFC) hat gestern eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der sie in Green Bonds mit einem Gesamtvolumen von 90 Mio. US-Dollar investiert, die von der ProCredit Holding auf dem Wege eines Private Placements begeben werden. Die ProCredit Holding ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Das Unternehmen wird den Emissionserlös aus der Begebung ihrer ersten Green Bonds zur Finanzierung "grüner" Investitionen der KMU-Kunden der ProCredit Banken verwenden, die sich auf Energieeffizienz, erneuerbare Energien und umweltfreundliche Maßnahmen konzentrieren.

Nach Kenntnis von ProCredit Holding und IFC werden damit auf dem deutschen Markt erstmals auf die Finanzierung "grüner" Investitionen von KMU in Schwellenländern abzielende Green Bonds von einer Finanzinstitution begeben. Die Platzierung der Green Bonds wird für das zweite und dritte Quartal 2019 erwartet.

Mit diesem Engagement möchte die IFC über die ProCredit Banken weitere Finanzierungsoptionen für umweltfreundliche Investitionen von KMU schaffen. Ebenso soll damit in den Ländern, in denen ProCredit tätig ist, der Wandel von Wirtschaftssystemen mit einem hohen CO2-Ausstoß hin zu einer Wirtschaftsweise mit geringem CO2-Ausstoß gefördert werden.

Die ProCredit Banken leisten in diesem Zusammenhang mit ihrer Fokussierung auf KMU einen wertvollen Beitrag zu einer ökologisch verantwortungsvollen ökonomischen Entwicklung in ihren Ländern. Aus diesem Grund ist die ProCredit Gruppe für die IFC in ihrem Bemühen, die Verfügbarkeit von "grünen" Finanzierungsmöglichkeiten für KMU zu erhöhen, ein wichtiger Partner.

Die Finanzierung von "grünen" Investitionen ist ein schnell wachsender Teil des entwicklungsorientierten Geschäftsmodells der ProCredit Gruppe. Ihr Portfolio an "grünen" Krediten belief sich zum 31. Dezember 2018 auf rund 678 Mio. EUR und machte damit zu diesem Zeitpunkt einen Anteil von 15,4 % des Gesamtkreditportfolios aus. Allein 2018 wuchs das "grüne" Kreditportfolio der ProCredit Gruppe um 39 %. Mittelfristig will ProCredit den Anteil der "grünen" Kredite am Gesamtportfolio auf 20 % erhöhen.

Ein öffentliches Angebot der Green Bonds erfolgt nicht, und die Bonds werden bei Platzierung nicht an einer Börse notiert. Die Emission der Green Bonds erfolgt gemäß der Leitlinien des Green Bond Frameworks der ProCredit Gruppe, das sich gemäß Bestätigung durch die Second Party Opinion von Sustainalytics vom 3. Oktober 2018 an den Green Bond Principles 2018 der International Capital Market Association orientiert.

Auch für ihre eigenen unternehmerischen Aktivitäten setzt sich die ProCredit Gruppe ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele. Eines der mittelfristigen Ziele ist, dass die eigenen Geschäftsaktivitäten der ProCredit Gruppe CO2-neutral ablaufen sollen. Ebenso beabsichtigt die ProCredit Gruppe, in das Training von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu investieren, um das bereits hohe Niveau an sozialem und ökologischem Verantwortungsbewusstsein als wesentliche Säule für verantwortungsbewusstes Banking weiter zu stärken. Weiterführende Informationen zu den Nachhaltigkeitsprojekten der ProCredit Gruppe und zu ihrem Engagement für die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen können im umfassenden Impact Report eingesehen werden, der auf der Webseite der ProCredit Holding zum Download bereitsteht.

Kontakt:
Andrea Kaufmann, Group Communications, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 95 14 37 138,
E-Mail: Andrea.Kaufmann@procredit-group.com

Über die ProCredit Holding AG & Co. KGaA
Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Zusätzlich zu diesem regionalen Schwerpunkt ist die ProCredit Gruppe auch in Südamerika und in Deutschland tätig. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Zu den Ankeraktionären der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehören die strategischen Investoren Zeitinger Invest und ProCredit Staff Invest (die Investment-Vehikel für ProCredit Mitarbeiter umfasst), die niederländische DOEN Participaties BV, die KfW und die IFC (Weltbankgruppe). Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA unterliegt als übergeordnetes Unternehmen im Sinne des Kreditwesengesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf Konzernebene der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet auf der Webseite www.procredit-holding.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungsparameter sowie auf künftige die ProCredit Holding betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements der ProCredit Holding. Sie unterliegen daher einer Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und Faktoren, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereichs der ProCredit Holding liegen. Sollten sich eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollte es sich erweisen, dass die zugrunde liegenden Erwartungen nicht eintreten beziehungsweise Annahmen nicht korrekt waren, können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge der ProCredit Holding (sowohl negativ als auch positiv) wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in der zukunftsgerichteten Aussage genannt worden sind. Die ProCredit Holding übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.



08.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): BUY dynaCERT Inc

20. September 2019