ecotel communication ag

  • WKN: 585434
  • ISIN: DE0005854343
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.03.2019 | 11:11

Pressemitteilung ecotel communication ag: ecotel realisiert für den Großkunden Sanacorp eine innovative MPLS-VPN-Lösung inklusive IP-basierter Voice Funktion

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Sonstiges

19.03.2019 / 11:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die ecotel communication ag hat von Sanacorp, einem der führenden pharmazeutischen Großhändler, den Großauftrag für die vernetzte Unternehmenskommunikation in Form eines MPLS-basierten Virtual Private Networks (VPN) erhalten.

Mit einem flächendeckenden Netz von 17 regionalen Niederlassungen in Deutschland zählt Sanacorp zu den führenden Unternehmen im pharmazeutischen Großhandel. Rund 7.500 angeschlossene Apotheken werden mehrmals täglich mit den benötigten Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten schnell und zuverlässig versorgt.

Die zentrale Anforderung von Sanacorp bestand in der Konzeption eines zukunftsfähigen Glasfaser-Hochleistungsnetzes. Gleichzeitig sollte an allen Standorten die Festnetztelefonie der vorhandenen Primärmultiplex (PMX)-Anlagenanschlüsse im Rahmen einer sanften Migration auf die neue All-IP-Technologie umgestellt werden.

Mit der Suche nach einem hochwertigen Anbieter für die Einrichtung eines Virtual Private Network (VPN) und die Migration der Festnetztelefonie wurde das spezialisierte ITK-Beratungsunternehmen SAVECALL aus München beauftragt. Nach umfassenden Evaluierungen, speziell auch im Hinblick auf die Glasfaser-Verfügbarkeiten, wurde ecotel als passender Anbieter für Sanacorp bewertet. Andreas Marreck, ITK-Experte der Savecall telecommunication consulting GmbH, ist überzeugt: "Das Multi-Carrier-Konzept von ecotel ist einzigartig und ermöglicht die größtmögliche Standorterschließung mit Glasfaser in Deutschland. Damit erhalten unsere renommierten Großkunden ausfallsichere und zukunftsfähige Lösungen."

Für die Realisierung des neuen Unternehmensnetzes wurden sämtliche Standorte mit Ethernet-Leitungen angebunden und in Form eines MPLS-basierten VPN-Datennetzes zusammengeführt. Erhöhte Redundanz wurde mit einer doppelten Glasfaseranbindung an jedem Standort erzielt: Sowohl die primären Datenleitungen wie auch die Back-up-Anbindungen laufen komplett über Glasfaserkabel und leisten damit hohe Stabilität in puncto Ausfallsicherheit. Für die neuen PMX NGN-Sprachanschlüsse kommt neben einem generellen PMX-Backup auch LTE als zusätzliche Back-up-Lösung zum Einsatz.

Oliver Anspach, Leiter IT Systemmanagement / IT Infrastruktur der Sanacorp, erklärt: "Mit dem neuen ecotel Netz haben wir gemeinsam eine technologisch hochwertige und zukunftsfähige Lösung in den Live-Betrieb geführt. Mit höchster Ausfallsicherheit für eine unterbrechungsfreie Datenversorgung. Die neuen NGN-Sprachanschlüsse von ecotel haben unsere PMXer sicher in das digitale Zeitalter transportiert, ohne dass wir in neue TK-Anlagen investieren mussten."


Über die ecotel communication ag:
Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist eine seit 1998 bundesweit tätige Unternehmensgruppe, die sich auf die Vermarktung von Informations- und Telekommunikationslösungen in der jeweiligen Zielgruppe spezialisiert hat. Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf (nachfolgend »ecotel ag« genannt). Inklusive ihrer Tochtergesellschaften und Beteiligungen beschäftigt die Unternehmensgruppe ca. 300 Mitarbeiter. Aktuell betreut die ecotel Gruppe bundesweit mehr als 50.000 Kunden mit rund 10.000 Datenanschlüssen und über 80.000 Sprachanschlüssen.


19.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Kaufen

13. September 2019