Performance IMC Vermögensverwaltung AG

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.11.2014 | 09:16

Performance IMC Vermögensverwaltung AG gehört zur Elite der Vermögensverwalter. (News mit Zusatzmaterial)


Performance IMC Vermögensverwaltung AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

27.11.2014 / 09:16


In zinslosen Zeiten hochdynamisch und überzeugend: Die Performance IMC Vermögensverwaltung AG gehört zur Elite der Vermögensverwalter.

Der Elite Report 2015 hat die Performance IMC Vermögensverwaltung AG für ihre Leistungen mit dem Prädikat "magna cum laude" ausgezeichnet und wie im Vorjahr in den Kreis der besten Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum aufgenommen.

Mannheim, 27.11.2014: Der Elite Report 2015 hat gemeinsam mit seinem Medienpartner Handelsblatt über 360 Banken und Vermögensverwalter bewertet. Die Performance IMC Vermögensverwaltung AG, die bereits im letzten Jahr zu den ausgezeichneten Adressen gehörte, überzeugte erneut die Tester des größten Branchenvergleichs, den es bereits seit 2003 gibt, mit einer hohen Beratungsqualität und überdurchschnittlichen Ergebnissen.

"Als Vermögensverwalter sind wir für Kunden echte Partner. Die Auszeichnung durch den Elite Report 2015 unterstreicht diesen Leistungsanspruch und honoriert unsere solide und transparente Ausrichtung in der Verwaltung der anvertrauten Kundengelder", freut sich Andreas Müller über die Auszeichnung.

Nachdem im letzten Jahr das Unternehmen erstmalig vom Elite Report geprüft und mit dem Prädikat "cum laude" bewertet wurde, stuft der diesjährige Elite Report die Performance IMC  Vermögensverwaltung AG mit "magna cum laude" noch höher ein.

"Es ist schon etwas Besonderes für uns, zu den wenigen empfehlenswerten Adressen zu gehören, die der Elite Report in diesem Jahr unter allen Teilnehmern identifiziert hat", sagt Michael Stegmüller stolz.


Über die Performance IMC Vermögensverwaltung AG:

Die Performance IMC Vermögensverwaltung AG zählt zu den erfolgreichsten unabhängigen Vermögensexperten in Deutschland. Mit über 20 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten nimmt das mittelständische Unternehmen eine führende Position unter den deutschen Vermögensverwaltungsgesellschaften ein.

Andreas Müller gründete die Performance IMC Vermögensverwaltung AG im Jahr 2000 in Mannheim. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Michael Stegmüller leitet er das Unternehmen. Neben Privatkunden erhalten institutionelle Investoren, Stiftungen und Familienverbünde die professionellen Dienstleistungen des mehrfach ausgezeichneten Vermögensverwalters, der inhabergeführt und unabhängig von Vorgaben Dritter ist.

Der Elite Report 2015 hat die Vermögensverwaltung mit dem Prädikat "magna cum Laude" geehrt und als "empfehlenswert" bewertet. Der Erfolg im Depot-Contest von Handelsblatt, n-tv und DAB Bank als Langzeitsieger über drei Jahre konnte auch in 2013 wiederholt werden. Im laufenden FUCHS Performance Projekt I belegt das Unternehmen nach drei Jahren unverändert den ersten Platz.

Die Performance IMC Vermögensverwaltung AG ist Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland VuV e.V. und im Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. - BVMW.


Pressekontakt:

Performance IMC Vermögensverwaltung AG

Michael Stegmüller

Augustaanlage 32

68165 Mannheim

Telefon: +49 (0)621-40 17 12-30

E-Mail: presse@performance-imc.de




+++++
Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.equitystory.com/imcvermoegen/299993.html
Bildunterschrift: Michael Stegmüller und Andreas Müller mit Hans-Kasper von Schönfels vom Elite Report und Staatssekretär Franz Josef Pschierer


27.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


299993  27.11.2014

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

19. Dezember 2018