Pacifico Renewables Yield AG

  • WKN: A2YN37
  • ISIN: DE000A2YN371
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.11.2021 | 07:30

Pacifico Renewables Yield AG schließt Meilenstein-Akquisition eines 51,8-MW-Onshore-Windprojekts in Polen ab und erhöht Prognose

DGAP-News: Pacifico Renewables Yield AG / Schlagwort(e): Ankauf/Expansion
25.11.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pacifico Renewables Yield AG schließt Meilenstein-Akquisition eines 51,8-MW-Onshore-Windprojekts in Polen ab und erhöht Prognose

  • Erwerb des neu errichteten 51,8-MW-Onshore-Windprojekts in Polen abgeschlossen
  • Gesellschaft profitiert von erhöhten Strompreisen
  • Prognose für das Geschäftsjahr 2021 erhöht

Grünwald, 25. November 2021 - Die Pacifico Renewables Yield AG (ISIN: DE000A2YN371) (die "Gesellschaft"), ein unabhängiger Produzent von Strom aus erneuerbaren Energien, hat gestern den Erwerb von drei Onshore-Windparks im Norden Polens mit einer Gesamtleistung von 51,8 MW abgeschlossen.

Erhöhte Strompreise dürften sich positiv auf die Finanzen der Gesellschaft auswirken

Die gesamte Stromproduktion der Windparks wird im Jahr 2021 zu Marktpreisen am Strommarkt verkauft. Die damit einhergehenden hohen Umsatzerlöse im vierten Quartal werden sich durch die Konsolidierung zum gestrigen Vollzugsdatum teilweise in den Finanzzahlen der Gesellschaft für das Jahr 2021 widerspiegeln. Die Gesellschaft profitiert jedoch bereits vor dem Vollzugsdatum von den hohen Erlösen aus den gestiegenen Strompreisen, da der Kaufvertrag einen Locked-Box-Mechanismus für das gesamte Jahr 2021 beinhaltet. Trotz der schwachen Windverhältnisse im Sommer erwirtschafteten die Parks seit Jahresbeginn fast eine Million Euro an zusätzlichen Einnahmen verglichen mit den Prognosen zum Zeitpunkt der Sicherung der Akquisition im Jahr 2020.

Auch über das Jahr 2021 hinaus wird ein erheblicher Anteil der erwarteten jährlichen Stromproduktion der Windparks von ungefähr 191 GWh zu Marktpreisen verkauft werden. Darüber hinaus profitiert das Projekt von einer langfristigen und inflationsgebundenen staatlichen Förderung.

Ein Teil des Kaufpreises ist auf die erfolgreiche Verlängerung bestimmter Landrechte aufschiebend bedingt, um die gesamte technische Lebensdauer abzudecken.

Christoph Strasser, Co-CEO: "Diese Akquisition bietet ein attraktives Vergütungsprofil und eine Inflationsbindung eines beträchtlichen Anteils der erwarteten Umsatzerlöse. Zudem verschafft dieses Projekt unserer Gruppe aufgrund der vergleichsweise niedrigen Verschuldungsquote des Projekts zusätzliche Fremdkapitalkapazität."

Erhöhung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021

Anlässlich dieser Transaktion erhöht die Gesellschaft ihre Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2021 von 18,6 Millionen € bis 20,0 Millionen € auf 20 Millionen € bis 22 Millionen € an, es wird erwartet, dass die Stromproduktion am oberen Ende oder leicht über der zuvor kommunizierten Spannbreite von 116,0 GWh bis 128,0 GWh liegt, wenn man in beiden Fällen keine weiteren Akquisitionen annimmt und für die Umsatzprognose eine konservative Betrachtung der Strompreise zugrunde legt. Unter der Annahme, dass die Strompreise, wie es der Markt für Futures vermuten lässt, auf dem derzeit hohen Niveau bleiben, könnte die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2021 Umsatzerlöse erzielen, die über dem Mittelwert der Prognose liegen.
 

Über die Pacifico Renewables Yield AG

Die Pacifico Renewables Yield AG ist ein im Freiverkehr der Düsseldorfer Börse und deren Qualitätssegment mit zusätzlichen Anforderungen (Primärmarkt) (ISIN: DE000A2YN371) notierter unabhängiger Stromerzeuger mit dem Ziel, ein kontinuierlich wachsendes Portfolio aus Anlagen zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen aufzubauen. Durch über Europa verteilte operative Solar- und Windparks bietet die Gesellschaft ein klares und diversifiziertes Profil mit stabilen und prognostizierbaren Erträgen.

Rechtlicher Hinweis

Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der Pacifico Renewables Yield AG enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Pacifico Renewables Yield AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Die Pacifico Renewables Yield AG wird die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und die Gesellschaft übernimmt hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.



25.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Umfassende Maßnahmen, um Wachstumsagenda von Henkel auf nächste Stufe zu heben

28. Januar 2022, 09:08

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

28. Januar 2022