Bolt Metals

  • WKN: A2P03V
  • ISIN: CA0976921076
  • Land: Kanada

Nachricht vom 24.02.2020 | 09:18

Pacific Rim Cobalt Corp.: Pacific Rim gibt Namensänderung zu Bolt Metals Corp. bekannt

DGAP-News: Pacific Rim Cobalt Corp. / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
24.02.2020 / 09:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pacific Rim gibt Namensänderung zu Bolt Metals Corp. bekannt

VANCOUVER, British Columbia. 24. Februar 2020. Pacific Rim Cobalt Corp. (das "Unternehmen" oder "Pacific Rim Cobalt") (CSE: BOLT) (OTCQB: PCRCF) (FRANKFURT: NXFE) gibt bekannt, dass das Unternehmen seinen Namen in Bolt Metals Corp. geändert hat. Die Namensänderung wird am oder um den 26. Februar 2020 wirksam. Der Handel mit Aktien des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange (CSE) wird unter dem Aktiensymbol "BOLT" fortgesetzt. Ebenso wird das Handelssymbol des Unternehmens an der Frankfurter Wertpapierbörse und am OTCQB nicht geändert.

Das Unternehmen unterteilt, konsolidiert oder ändert ihr Grundkapital auf andere Weise im Zusammenhang mit der Namensänderung nicht. Die Namensänderung hat keine Auswirkungen auf die Rechte der Aktionäre des Unternehmens und es sind keine weiteren Maßnahmen der bestehenden Aktionäre erforderlich. Zertifikate, die Stammaktien von Pacific Rim Cobalt repräsentieren, müssen aufgrund der Namensänderung nicht umgetauscht werden.

Ranjeet Sundher, CEO des Unternehmens, erklärt: "Die Umbenennung des Unternehmens ist ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung als Ressourcenentwickler in Asiens expandierender Lieferkette für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf die Akquisition und Entwicklung von Batteriemetallprojekten in Produktionsqualität im asiatisch-pazifischen Raum und verfolgt gleichzeitig eine vertikal integrierte "Mineral-zu-Markt"-Strategie, um diese Assets optimal zu nutzen. "

Die Fortsetzung einer Reihe aufregender Trends und Entwicklungen bildet die Grundlage für zukünftiges Wachstum in jeder Branche der EV-Lieferkette, wobei China führend ist. Nahezu jedes große Automobilunternehmen verlagert seinen Fokus aktiv weg von Autos und Lastwagen auf Kohlenstoffbasis und setzt Milliarden von Dollar für die Forschung und Entwicklung von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen ein.

Indonesiens weltweit führende Nickelvorräte, die Nähe zu China und seine jüngsten strategischen Schritte, um ein dominierender Akteur in der EV-Lieferkette zu werden, haben das Land als globalen Hauptlieferanten für kritisches EV-Batteriekathodenmaterial, insbesondere Nickel, positioniert.

Die Vorzeigeliegenschaft des Unternehmens, die Laterit-Nickel-Kobalt-Liegenschaft Cyclops, verfügt über Umwelt- und Bergbaugenehmigungen, eine umfassende Infrastruktur einschließlich einer ganzjährig befahrbarer asphaltierter Straßenanbindung, der Nähe zu Luft- und Seeverkehrsverbindungen, einer sanften Topografie und erfahrener lokaler Arbeitskräfte.

Im Jahr 2019 führte das Unternehmen ein umfangreiches Explorations- und Entwicklungsprogramm auf Cyclops in der indonesischen Provinz Papua durch und erzielte erfolgreiche Ergebnisse, die eine signifikante Nickelvererzung mittels Bohrungen und Entnahme kleiner Sammelproben abgrenzen.

Dieser Erfolg bei der Projektentwicklung hat es dem Unternehmen ermöglicht, das Kapital anzuziehen, das erforderlich ist, um ehrgeizige Meilensteine ​​im Jahr 2020 zu erreichen. Dazu gehören Vorbereitungen für die Inbetriebnahme und den Betrieb einer Pilotaufbereitungsanlage für Testzwecke in Kanada, die einen integrierten Kreislauf zur Herstellung von hochreinem Nickel und kobalthaltigen Strip-Lösungen besitzen wird, was die Voraussetzung für die Entwicklung von Material mit Batteriequalität ist. Die Ergebnisse der Pilotanlagentests werden dann verwendet, um die Auslegungskriterien für die nachfolgende Demonstrationsanlage in Indonesien festzulegen, in der Nickel- und Kobaltprodukte hergestellt werden, die den Marktspezifikationen entsprechen, und um die Auslegungskriterien für eine Anlage im kommerziellen Maßstab festzulegen.

Die Strategie des Unternehmens, Marktteilnehmer in China, Indonesien und Korea aktiv einzubeziehen, wird mit dem laufenden Dialog fortgesetzt, wobei der Schwerpunkt auf nachgeschalteten Anwendern und Rohstofflieferanten für den EV-Batteriesektor liegt. Das Unternehmen freut sich darauf, die Aktionäre in naher Zukunft über seine Fortschritte zu informieren.

Die Entwicklungen werden durch die wachsende internationale Präsenz des Unternehmens unterstützt. Dazu gehören ein Betriebsbüro in Sentani, 15 km vom Projekt Cyclops entfernt, sowie Büros in Jakarta, Schanghai und Vancouver, die zusammen eine umfassende Palette an Humankapital und Fachwissen bereitstellen, um das weitere Wachstum des Unternehmens sicherzustellen.

Über Pacific Rim Cobalt

Pacific Rim Cobalt ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Fokus auf der Akquisition und Entwicklung hochwertiger Kobalt- und Nickellagerstätten sowie wichtiger Rohmaterialien für die wachsende Lithium-Ionen-Batteriebranche.

Pacific Rim Cobalt Corp.
Ranjeet Sundher - President und CEO
(604) 922-8272
rsundher@pacificrimcobalt.com

Steve Vanry - CFO & Director
(604) 922-8272
steve@vanrycap.com

Sean Bromley - Director & Ansprechpartner für Anleger
(778) 985-8934
sbromley@theparmargroup.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



24.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Linde Recognized as a Leader in Diversity & Inclusion by DiversityInc

22. Mai 2020, 11:59

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Mai 2020