Bolt Metals

  • WKN: A2P03V
  • ISIN: CA0976921076
  • Land: Kanada

Nachricht vom 17.09.2019 | 07:10

Pacific Rim Cobalt Corp.: Pacific Rim Cobalt erhält positive Ergebnisse der Mineralaufbereitungs- und Ausbringungstests von im Durchschnitt 99,6 % Nickel und 98,4 % Kobalt

DGAP-News: Pacific Rim Cobalt Corp. / Schlagwort(e): Research Update

17.09.2019 / 07:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pacific Rim Cobalt erhält positive Ergebnisse der Mineralaufbereitungs- und Ausbringungstests von im Durchschnitt 99,6 % Nickel und 98,4 % Kobalt

VANCOUVER, British Columbia. 17. September 2019. Pacific Rim Cobalt Corp. (das "Unternehmen" oder "Pacific Rim Cobalt") (CSE: BOLT) (OTCQB: PCRCF) (FRANKFURT: NXFE) gibt die positive Ergebnisse der Mineralaufbereitungs- und Ausbringungstests an Material aus ihrem Nickel-Kobalt-Projekt Cyclops bekannt, die von ihrem unabhängigen Partner für Extraktionstechnologie- und Mineralverfahrensentwicklung (der "Partner") berichtet wurden.

Die erste Phase des detaillierten Programms im Labormaßstab wurde durchgeführt, um die Separationstechnologie an Materialproben aus verschiedenen geologischen Profilen des Nickel-Kobalt-Projekts Cyclops zu beurteilen.

Die Proben wurden unter Verwendung der firmeneigenen Chloridmisch-Technologie des Partners ausgelaugt, d. h. eine Mischung aus Salzsäure (HCl) und Magnesiumchlorid (MgCl2). Die Ergebnisse der Laugungstests zeigten, dass die Chloridmisch-Laugungstechnologie bei der Ausbringung der wertvollen Elemente nämlich Nickel (Ni) und Kobalt (Co) aus den drei getesteten Lateritproben effektiv war.

Die Ergebnisse der Laugungsextraktion waren wie folgt:

- Probe 1: Die Ausbringungsraten für Nickel und Kobalt lagen bei 99,2 % bzw. 99,3 %

- Probe 2: Die Ausbringungsraten für Nickel und Kobalt lagen bei 99,8 % bzw. 97 %

- Probe 3: Die Ausbringungsraten für Nickel und Kobalt lagen bei 99,8 % bzw. > 99 %

In der zweiten Phase dieses Programms werden jetzt Lösungen in großen Mengen für nachfolgende Lösungsmittelextraktionstests zur Ausbringung von Nickel, Kobalt und Eisen unter den im Phase-1-Laugungsprogramm festgelegten Bedingungen vorbereitet.

Das Endziel der detaillierten Laborarbeit ist:

- Trennung von Nickel, Kobalt und Eisen durch Lösungsmittelextraktion sowie Gewinnung von Nickel- und Kobaltprodukten zur Herstellung von Metallsalzen in Batteriequalität im Labormaßstab.

- Bereitstellung von Daten für die Inbetriebnahme und den Betrieb einer Pilotanlage.

Die neuesten Ergebnisse sind Teil eines integrierten Programms, das vom Unternehmen implementiert wird, um einen kritischen Weg für die Verarbeitung von Nickel- und Kobaltlateriten zu entwickeln. Das Entwicklungsprogramm umfasst folgende Komponenten:

- Bewertung der Verfahrenstechnik

- Machbarkeitsstudien der Verfahren

- Planung, Bau und Betrieb einer Pilotanlage

- Planung, Bau und Betrieb einer Demonstrationsanlage

Die Programmkomponenten umfassen Folgendes:

a) Scoping-Testprogramm; Standort Kanada - abgeschlossen

- Bestätigt mit positiven Ergebnissen die Eignung der gemischten Chlorid-Laugungstechnologie an 2 Proben des indonesischen Laterits.

b) Entnahme der Großprobe - abgeschlossen

- Ausheben und Beprobung der Testgruben auf dem Projekt Cyclops des Unternehmens führten zu einer Großprobe von 285 kg für Detailarbeiten im Labormaßstab. Diese Probe wurde auf dem Luftweg nach Kanada transportiert.

c) detaillierte Testarbeiten im Labormaßstab - Phase 1 abgeschlossen

- Standort Kanada

- Festlegung der optimale Laugungsbedingungen.

- Ermittlung der Trennung von Nickel, Kobalt und Eisen durch Lösungsmittelextraktion.

- Erhalt von gesättigten Lösungen zur Ausbringung von Nickel, Kobalt und Eisen.

- Entwicklung von Kriterien der Verfahrensplanung für die Pilotanlage.

d) Versuchsanlage

- Standort Kanada

- Herstellung hochreiner Strip-Lösungen, die für die Herstellung von Nickel- und Kobalt-MHP sowie Nickel- und Kobaltsulfate geeignet sind.

- Festlegung der Planungskriterien für eine Demonstrationsanlage.

- Produktion von Nickel- und Kobaltprodukten, die den Marktspezifikationen entsprechen.

- Gewährleistung, dass die Aufbereitungsrückstände und Abwässer den Umweltrichtlinien entsprechen.

e) Demonstrationsanlage

- Standort Indonesien

- Bewertung der technischen und wirtschaftlichen Aspekte einer Anlage im kommerziellen Maßstab.

- Demonstration der Fähigkeit, ein Produkt innerhalb der Marktspezifikationen herzustellen.

- Bereitstellung eines Produkts zur Marktbewertung.

- Sicherung der langfristigen Produktversorgung durch optimale Anlagenverfügbarkeit.

- Festlegung der Planungskriterien für eine für eine Anlage im kommerziellen Maßstab.

Offenlegung gemäß National Instrument 43-101

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Herrn Garry Clark P.Geo., ein unabhängiger Director von Pacific Rim Cobalt und gemäß NI 43-101 ein qualifizierter Sachverständiger, geprüft und zugelassen.

Über Pacific Rim Cobalt

Pacific Rim Cobalt ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Fokus auf der Akquisition und Entwicklung hochwertiger Kobalt- und Nickellagerstätten sowie wichtiger Rohmaterialien für die wachsende Lithium-Ionen-Batteriebranche. Besuchen Sie bitte https://pacificrimcobalt.com für weitere Informationen.

Pacific Rim Cobalt Corp.
Ranjeet Sundher - President und CEO
(604) 922-8272
rsundher@pacificrimcobalt.com

Steve Vanry - CFO & Director
(604) 922-8272
steve@vanrycap.com

Sean Bromley - Director & Ansprechpartner für Anleger
(778) 985-8934
sbromley@investfortuna.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

 



17.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Continental AG: Die Continental AG hat beschlossen, den Gewinnverwendungsvorschlag für die Hauptversammlung am 14. Juli 2020 auf 3,00 Euro pro Aktie anzupassen

03. Juni 2020, 11:28

Aktuelle Research-Studie

Francotyp-Postalia Holding AG

Original-Research: Francotyp-Postalia Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

03. Juni 2020