OTRS AG

  • WKN: A0S9R3
  • ISIN: DE000A0S9R37
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.09.2020 | 09:27

OTRS AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2020: Erfolgreiche Entwicklung dank flexibler Unternehmensstrategie / Dynamische Umsatz- und Ergebnissteigerung

DGAP-News: OTRS AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
30.09.2020 / 09:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

OTRS AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2020: Erfolgreiche Entwicklung dank flexibler Unternehmensstrategie / Dynamische Umsatz- und Ergebnissteigerung


- Anstieg der Umsatzerlöse um 8,3 % auf TEUR 4.762 (Vorjahreshalbjahr: TEUR 4.397)

- EBITDA erhöht sich um rund 50 % auf TEUR 1.053 (Vorjahresperiode: TEUR 704)

- Paradigmenwechsel der Arbeitswelt schafft Nachfrage nach flexiblen Software-Lösungen


Oberursel, 30. September 2020: Die OTRS AG (ISIN: DE000A0S9R37) hat heute ihren Halbjahresbericht 2020 veröffentlicht.

Die OTRS AG, der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, blickt trotz der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr. So stiegen die Umsatzerlöse um 8,3 % auf TEUR 4.762 nach TEUR 4.397 im Vorjahreshalbjahr.

Das Umsatzwachstum konnte im Wesentlichen mit wiederkehrenden Erlösen (Recurring Revenues) auf Basis der Software erzielt werden, welche die OTRS Standardversion mit speziellen Features, Security und Software Updates sowie Support verbindet. Diese erhöhten sich im ersten Halbjahr 2020 auf TEUR 4.328 nach TEUR 3.730 im Vorjahreshalbjahr und betrugen damit rund 90,9 % des Gesamtumsatzes (Vorjahresperiode: 84,8 %). Damit unterstreicht die OTRS AG ihre strategische Ausrichtung, den Anteil der wiederkehrenden Erlöse auf Basis langfristiger Kundenbeziehungen stetig zu erhöhen. Auf diese Weise können Skaleneffekte genutzt und Margen sowie Rohertrag stetig gesteigert werden.

Die Fokussierung auf wiederkehrende Erlöse resultiert in einer deutlichen Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2020. Beim operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte die OTRS AG im Berichtszeitraum erneut zulegen und verzeichnete einen Anstieg um 49,6 % von TEUR 704 im Vorjahreshalbjahr auf TEUR 1.053. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich im ersten Halbjahr 2020 ebenfalls signifikant auf TEUR 802 nach TEUR 462 in der Vorjahresperiode.

"Trotz der Corona-Krise können wir auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2020 zurückblicken, da wir unsere Unternehmensstrategie rechtzeitig auf die veränderten Verhältnisse angepasst haben", sagt André Mindermann, Vorstandsvorsitzender der OTRS AG. "Ein Großteil aller Angestellten weltweit, die sonst im Büro arbeiten, arbeitet zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin aus dem Home Office und kommuniziert digital. Da hilft ihnen eine Lösung wie OTRS, die cloud-basiert ist und eine vielschichtige Kommunikation über ein System erleichtert sowie Prozesse strukturiert. Wir adressieren damit also weiterhin den steigenden Trend nach Lösungen, die Effizienz in der mobilen Arbeit ermöglichen."

Ausblick 2020
Die Corona-Pandemie und die mit ihr einhergehenden Maßnahmen erschweren eine valide Prognose. In wie weit sich die geplante Umsatzerwartung für 2020 vor dem Hintergrund der Corona-Krise weiterhin aufrechterhalten lässt, ist gegenwärtig noch nicht voll umfänglich abzuschätzen.

Bisher konnte die OTRS AG aufgrund agiler Anpassungen der Unternehmensstrategie an die neuen Marktgegebenheiten auf die Inanspruchnahme von Kurzarbeit verzichten. Das Management ist zuversichtlich, diese auch bis zum Geschäftsjahresende vermeiden zu können. Die grundsätzlichen Markttreiber und Trends sind intakt. So bildet die Coronavirus bedingte Verlagerung zahlreicher Tätigkeiten ins Home Office eine Basis für eine gesteigerte Nachfrage nach Lösungen in der Cloud. Die Möglichkeit solider Wachstumsaussichten ist somit gegeben, sofern geopolitische Spannungen und/oder die Coronavirus-Pandemie weiterhin keinen Einfluss auf die Branche zeigen.

Detaillierte Angaben sind dem Halbjahresbericht auf der Unternehmenswebsite https://corporate.otrs.com im Bereich Investor Relations zu entnehmen.


Über die OTRS AG
Die OTRS AG ist der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, ausgezeichnet mit dem Gütesiegel SERVIEW CERTIFIED TOOL. Sie bietet Unternehmen aller Größen flexible Lösungen zum Prozess- und Kommunikationsmanagement, um Zeit und Geld zu sparen. Zu ihren Kunden zählen unter anderem IBM, Porsche, Bayer Pharma AG, BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Max-Planck-Institut, Toyota, Huawei und Hapag Lloyd. Mehr als 170.000 Unternehmen weltweit nutzen OTRS, darunter über 40 Prozent der DAX 30-Unternehmen. OTRS ist in 40 Sprachen verfügbar. Das Unternehmen besteht aus der OTRS AG und ihren sechs Töchtern OTRS Inc. (USA), OTRS S.A. de C.V. (Mexiko), OTRS ASIA Pte. Ltd. (Singapur), OTRS Asia Ltd. (Hongkong), OTRS Do Brasil Soluções Ltda. (Brasilien) und OTRS Magyarország Kft. (Ungarn). Die OTRS AG ist im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (WKN: A0S9R3). Weitere Informationen unter: www.otrs.com

Kontakt:
OTRS AG
Zimmersmühlenweg 11
D-61440 Oberursel
Tel.: +49 (0)6172 681988-0
Fax: +49 (0)9421 56818 18
E-Mail: ir@otrs.com
Internet: www.corporate.otrs.com

Investor Relations
CROSSALLIANCE communication GmbH

Susan Hoffmeister

Bahnhofstr. 8
D-82166 Gräfelfing/München

Tel.: +49 (0)89 125 09 03-30

E-Mail: sh@crossalliance.de
Internet: www.crossalliance.de



30.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia kauft 1.000 Wohnungen in Kiel (News mit Zusatzmaterial)

02. Dezember 2020, 18:01

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020