onoff Aktiengesellschaft

  • WKN: A2BPNB
  • ISIN: DE000A2BPNB1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2021 | 08:45

onoff Aktiengesellschaft: Coronajahr 2020 endet mit Bilanzverlust - Neuausrichtung erfolgreich

DGAP-News: onoff Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Jahresergebnis
19.05.2021 / 08:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 der onoff AG endet mit einem Bilanzverlust in Höhe von 687.200,00 EUR gegenüber einem Vorjahresbilanzgewinn in Höhe 956.700,00 EUR. Wenngleich der Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 19,7 Mio. EUR auf 26 Mio. EUR gesteigert werden konnte, lag die Gesamtleistung mit 19 Mio. EUR deutlich unter der Vergleichszahl des Vorjahres in Höhe von 25,2 Mio. EUR. Der Grund liegt in der Verminderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen. Die infolge der Pandemie ausgefallenen Arbeitsstunden, die Verschiebung von Kundenaufträgen sowie die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes konnten im Jahresverlauf nicht kompensiert werden. Aber auch nicht bewältigte operative Themen, in deren Folge die Führungsebene neu ausgerichtet wurde, führten zu diesem Ergebnis.

Die gewünschten Effekte der Neuausrichtung spiegeln sich bereits in den positiven Ergebnissen des ersten Quartals des Geschäftsjahrs 2021, welches mit einem EBIT in Höhe von 115.000,00 EUR deutlich über dem Vorjahreswert in Höhe minus 237.880,22 EUR abgeschlossen werden konnte. Der weitere Ausblick für das laufende Geschäftsjahr fällt positiv aus. Allerdings ist aufgrund der fortwährenden Einschränkungen aufgrund der Pandemie spürbar, dass die Marktteilnehmer mit wenig Zuversicht agieren und Investitionsentscheidungen hinausgeschoben werden. Der Vorstand der onoff AG, Dr. Uwe Ganzer, ist dennoch optimistisch: "Wir begegnen den Unsicherheiten im Markt mit einer Innovations- und Einstellungsoffensive. Insbesondere im Bereich des Digital Engineerings werden wir in der zweiten Jahreshälfte zulegen. Die Verstärkung unseres Teams schreitet in diesem Bereich deutlich voran".


Weitere Informationen unter: www.onoff-group.de

Über die onoff AG:
Als systemunabhängiger Partner für Automatisierung und IT entwickelt die onoff AG passgenaue, zukunftsorientierte Lösungen für die Prozessautomatisierung, Digitalisierung und künstliche Intelligenz. Die Branchenschwerpunkte liegen im Bereich Pharma, Food, Chemie, Wasser/Abwasser, Erdgas sowie Handel. Über 180 Mitarbeitende sind im In- und Ausland an acht verschiedenen Standorten aktiv, um ortsnah Kundenprojekte rund um das Thema Industrie 4.0 erfolgreich umzusetzen. Die nationale und internationale Erfahrung und das über 30-jährige Know-how spiegeln sich im Leistungsspektrum der Kernbereiche: onoff engineering gmbh, onoff it-solutions gmbh und automation services gmbh.




Kontakt:
onoff AG
Niels-Bohr-Str. 6
31515 Wunstorf

BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
Klaus-Karl Becker
+49 (0) 172 61 41 955
KKB@B-BG.de


19.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia verkauft Berliner Wohnungsbestände aus dem Zukunfts- und Sozialpakt Wohnen

17. September 2021, 12:40

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CR Capital AG

Original-Research: CR Capital AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

17. September 2021