One Square Advisory Services S.á.r.l.

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.04.2021 | 10:39

One Square Advisory Services: Pressemitteilung zum Insolvenzverfahren der Joh. Friedrich Behrens AG

DGAP-News: One Square Advisory Services S.á.r.l. / Schlagwort(e): Insolvenz
07.04.2021 / 10:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

One Square Advisory Services: Pressemitteilung zum Insolvenzverfahren der Joh. Friedrich Behrens AG
Gläubigerausschuss stimmt Veräußerung des operativen Geschäfts der Joh. Friedrich Behrens AG zu:
  • Endgültige Insolvenzquote noch nicht konkret berechenbar
  • Erwartungen liegen bei 40-65 %
  • Vorabausschüttung Ende 2021 geplant

Als Gemeinsamer Vertreter der beiden Anleihen 2015/2020 (ISIN DE000A161Y52) sowie 2019/2024 (ISIN DE000A2TSEB6) der Joh. Friedrich Behrens AG gibt die One Square Advisory Services bekannt, dass der Investorenprozess zur Veräußerung des operativen Geschäftsbetriebs erfolgreich abgeschlossen werden konnte und der Gläubigerausschuss den Verkauf am 06.04.2021 genehmigt hat.

Im Rahmen eines kompetitiven M&A-Prozesses setzte sich ein ausländischer Investor, eine Tochtergesellschaft der GreatStar Europe AG, Erlen (Schweiz) mit seinem Kaufpreisangebot gegen andere Bieter durch und erwirbt die Geschäftsaktivitäten der Joh. Friedrich Behrens AG im Wege eines Asset Deals. Die GreatStar Europe AG gehört zum Industriekonzern Great Star Industrial mit Sitz in Hangzhou, einem führenden chinesischen Hersteller von Werkzeugen und Gabelstaplern.

Der vorläufige Kaufpreis für den Asset Deal beträgt EUR 27,9 Mio.. Die genaue Höhe ist von der abschließenden Unternehmensbewertung nach vereinbarten Parametern zum Closing Stichtag abhängig. Der Vollzug des Vertrags und die Übernahme stehen noch unter verschiedenen Bedingungen, insbesondere der kartellrechtlichen und außenwirtschaftsrechtlichen Freigabe. Alle nötigen Freigaben vorausgesetzt, soll die Übertragung des Geschäftsbetriebs der Behrens AG an den Käufer und damit das Closing zum 01. Juni 2021 erfolgen.

Durch die Transaktion können alle 160 Arbeitsplätze am Hauptsitz in Ahrensburg erhalten und der Betrieb am Standort fortgeführt werden. Auch die weiteren rund 290 Arbeitsplätze bei den elf internationalen Tochtergesellschaften bleiben erhalten. Aufgrund des hohen Engagements der Mitarbeiter konnte der Geschäftsbetrieb durchgängig aufrechterhalten und die Verpflichtungen gegenüber den Kunden erfüllt werden.

Für die Gläubiger der Behrens AG wird mit der erfolgreichen Umsetzung des Verkaufs die Ausschüttung einer sogenannten Insolvenzquote möglich sein. Konkrete Angaben zur Quote können derzeit noch nicht gemacht werden, weil hierzu u.a. die Bestimmung der Passivseite noch aussteht, der finale Kaufpreis von der weiteren Geschäftsentwicklung der Behrens AG bis zum Closing abhängig ist und der Erfolg bei der Realisierung der Forderungen und Sonderaktiva abzuwarten bleibt. Aus jetziger Sicht gehen die Beteiligten jedoch von einer endgültigen Quote zwischen 40 und 65 % und einer ersten Vorabausschüttung an die Gläubiger Ende 2021 aus.

Über One Square:
One Square ist eine unabhängige Beratungsgesellschaft mit Sitz in München, Frankfurt, Düsseldorf, London und der Schweiz und gehört zu den führenden Adressen in Deutschland für Distressed M&A und Finanzrestrukturierungen. Alle Partner und Teammitglieder verfügen über jahrelange Transaktions- & Restrukturierungserfahrung. Sie waren in führenden Beratungsgesellschaften, Investmentbanken sowie in geschäftsführenden Positionen von Unternehmen in Sondersituationen tätig. One Square hat seit 2009 über 100 Transaktionen durchgeführt und gehört damit zu den führenden Beratungsunternehmen in Sondersituationen.



Kontakt:
Ganimete Krasniqi
One Square Advisory Services
Tel.: 089 159898 24
Fax: 089 159898 22
E-Mail: ganimete.krasniqi@onesquareadvisors.com

 


07.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Juni 2021