OHB SE

  • WKN: 593612
  • ISIN: DE0005936124
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.08.2018 | 15:25

OHB SE: Successfully passed: First important test for OHB's EDRS-C satellite

DGAP-News: OHB SE / Key word(s): Miscellaneous

10.08.2018 / 15:25
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Bremen / Ottobrunn, 10. August 2018. OHB System AG, a subsidiary of the Bremen-based space and technology group OHB SE, is the principal contractor for the development and construction of the EDRS-C satellite for the European Data Relay System (EDRS). The European Data Relay System, which is also referred to as SpaceDataHighway, is a public-private partnership between ESA and Airbus. The telecommunications satellite arrived at the IABG space testing where it he has to undergo several months of testing before it is launched into space. The satellite has successfully passed the first test, the so-called space simulation test.
The EDRS-C satellite will remain at the testing center until around April 2019. Roughly five weeks before the scheduled launch date in the second quarter of 2019, it will be shipped to the launch pad in Kourou in French Guyana, where it will be transported into space on board an Ariane 5.

The EDRS-C telecommunications satellite is based on the SmallGEO platform developed by OHB System as part of ESA's Advanced Research in Telecommunications Systems (ARTES) program. After its launch next year, the satellite will join the first satellite EDRS-A at an altitude of 36,000 kilometers.

The dedicated EDRS-C satellite is fitted with a data relay payload with a laser communications terminal (LCT) for satellite-to-satellite links. Both have been supplied by Tesat-Spacecom. OHB System AG has developed and built the satellite in a contract for Airbus.

Information on the European Data Relay System can be found on the ESA website:
http://www.esa.int/Our_Activities/Telecommunications_Integrated_Applications/EDRS

Information on the SmallGEO platform can be found on OHB SE's website:
https://www.ohb.de/de/space-systems/satelliten/


Contact:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de

Corporate Communications
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de


10.08.2018 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

News im Fokus

Black Pearl Digital AG:
Kapitalerhöhung zur Steigerung des Wachstumstempos

Das Beteiligungs- und Beratungsunternehmen Black Pearl Digital AG spezialisiert sich auf den enorm wachstumsstarken Bereich von Blockchain-Anwendungen für die Finanzindustrie mit dem Ziel diesen Bereich durch die Umsetzung von Blockchain-Architekturen fundamental zu verändern.

Interview im Fokus

„Die Stars sind unser Erfolgsgeheimnis“

Die STARAMBA SE hat den Verkauf der Kryptowährung STARAMBA.Token (STT) erfolgreich abgeschlossen. „Die STT sind ein wesentlicher Baustein unseres wichtigsten Zukunftsprojekts STARAMBA.spaces/MATERIA.ONE“, erläutert STARAMBA-CEO Christian Daudert im Interview mit Financial.de. „Das Produkt MATERIA.ONE hat den großen Vorteil, dass es unendlich skalierbar ist.“ Mit den Erlösen aus dem Token-Sale will STARAMBA „mehr Stars als 3D-Avatare in die VR-Welten bringen und schneller die Userzahlen generieren, die unser VR-Produkt profitabel machen.“

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Declares Dividend in Fourth Quarter 2018

10. Dezember 2018, 12:31

Aktueller Webcast

Vonovia SE

9M Results 2018

06. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

10. Dezember 2018